1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unfall mit zwei Schwer- und zwölf Leichtverletzten

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf)
Stand: 18.06.2017, 16:00 Uhr

Landkreis Görlitz

Polizeirevier Weißwasser

____________________

 

Unfall mit zwei Schwer- und zwölf Leichtverletzten

B 156, zwischen Weißwasser/O.L. und Boxberg/O.L.,

18.06.2017, gegen 10:35 Uhr

Sonntagvormittag eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen auf der B 156 zwischen Weißwasser und Boxberg. Bei der Kollision waren zwei Menschen schwer und zwölf weitere leicht verletzt worden, darunter auch vier Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren.

Ein 77-Jähriger wollte am Abzweig Nochten von der B 156 nach links abbiegen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhren ein BMW (Fahrer 31), ein Renault (Fahrer 59), sowie ein VW (Fahrer 45) nacheinander aufeinander und auf den Honda auf. Gleichzeitig verlor ein im Gegenverkehr fahrender Ford Transit (Fahrer 60) aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Kleinbus, kollidierte ebenfalls mit den Wagen und überschlug sich.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Klitten und Uhyst bauten ein Zelt für die Erstversorgung der Verletzten auf. Zwei Rettungshubschrauber flogen die beiden schwerverletzten Ford-Insassinnen (75 und 83 Jahre alt) in Krankenhäuser. Rettungswagen brachten die zwölf Leichtverletzten im Alter von zwei bis 76 Jahren in unterschiedliche Kliniken.

Abschleppwagen nahmen die vier beteiligten Autos und den Kleinbus an den Haken. Die Schadenshöhe konnte noch nicht genau beziffert werden.

Die Bundesstraße wurde zeitweise voll gesperrt. Fahrzeugteile lagen über eine Fläche von etwa 300 Meter verteilt auf der Fahrbahn. Ein Sachverständiger unterstützte die Polizei bei der Sicherung aufgefundener Spuren am Unfallort. Ein Hubschrauber der Bereitschaftspolizei fertigte dazu Luftaufnahmen von der Unfallstelle.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen