1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bagger in Flammen

Medieninformation: 326/2017
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 18.06.2017, 10:00 Uhr

Chemnitz


OT Bernsdorf – Bagger in Flammen

(1885) Am Samstagabend, gegen 21 Uhr, rief ein 21-Jähriger Zeuge Polizei und Feuerwehr in die Bernhardstraße. Dort brannte auf einer Baustelle ein Bagger. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. (Wo)

OT Röhrsdorf – Firmengelände heimgesucht

(1886) In der Röhrsdorfer Allee haben Unbekannte in der Nacht zu Samstag zwei Firmengelände heimgesucht. Die Täter stahlen von insgesamt 30 abgestellten Fahrzeugen die Radnabendeckel. Der Wert des Diebesguts wird auf etwa 1 700 Euro geschätzt. (Wo)

OT Harthau – Motorrad aus Garage gestohlen

(1887) Vom 12. Juni 2017, gegen 11 Uhr, bis zum 17. Juni 2017, gegen 9 Uhr, haben Unbekannte in der Joachim-Kändler-Straße eine Garage aufgebrochen. Die Täter öffneten gewaltsam das Garagentor und gelangten so in das Innere. Aus der Garage stahlen sie ein Motorrad MZ ES 250. Das Fahrzeug hat einen Wert von ca. 2 500 Euro. Der entstandene Sachschaden ist gering. (Wo)

Stadtgebiet – Polizei zog alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr

(1888) In der Nacht zu Samstag ertappten Polizisten bei Verkehrskontrollen gleich vier Fahrzeugführer, die offenbar stark alkoholisiert unterwegs waren.
Gegen 21.30 Uhr kontrollierte eine Streife auf der Parkstraße einen 19-jährigen Radfahrer. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 1,74 Promille.
In der Zwickauer Straße ging den Beamten gegen 23.40 Uhr ein 37-jähriger Fahrer eines Pkw Alfa Romeo ins Netz. Bei ihm ergab ein Alkoholtest 1,48 Promille.
Auf der Frankenberger Straße stoppte eine Polizeistreife ein Pkw Audi. Bei der Kontrolle wehte den Beamten eine Alkoholfahne entgegen. Ein Test bei der 40-jährigen Fahrzeugführerin ergab 2,14 Promille.
Ein 32-jähriger Fahrer eines Pkw Seat wurde gegen 2.50 Uhr auf der Oberfrohnaer Straße kontrolliert. Er hier rochen die Beamten ebenfalls Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 32-Jährigen 1,56 Promille.
Für alle vier ging es jeweils im Streifenwagen zur Blutentnahme. Alle vier erhielten zudem eine Anzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Straßenverkehr. (Wo)

OT Furth – Alkohol im Spiel

(1889) In den frühen Morgenstunden des 18. Juni 2017, gegen 3.30 Uhr, befuhr ein 54-jähriger  Fahrer eines Motorrollers die Chemnitztalstraße. Unweit der Glösaer Straße kippte der Rollerfahrer mit seinem Fahrzeug um, wobei seine Sozia (50) vom Roller fiel und verletzt wurde. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer unter Einfluss von Alkohol unterwegs war. Ein Atemalkoholtest des Rollerfahrers ergab einen Wert von 2,16 Promille. Die Sozia wurde aufgrund ihres Sturzes ärztlich versorgt. Sachschaden entstand keiner. Gegen den Rollerfahrer wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. (KO)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Großschirma - Unfall mit Mitsubishi

(1890) In der Nacht zu Sonntag, gegen 2.30 Uhr, ereignete sich in Großschirma ein Verkehrsunfall. Der Fahrer (18) eines Pkw Mitsubishi befuhr die Hauptstraße in Richtung Mulde und wollte nach rechts in die Muldentalstraße einbiegen. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Baum und kam schließlich an der Böschung der Mulde zum Stehen. Der Fahrer und sein gleichaltriger Beifahrer blieben unverletzt. Am Mitsubishi entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Ein durchgeführter Drogenvortest lieferte ein positives Ergebnis bei dem 18-Jährigen. (Mü)

Revierbereich Rochlitz

Taura – Zigarettenautomat gesprengt/Zeugen gesucht

(1891) Kurz nach 2 Uhr hörten Zeugen am Sonntag (18. Juni 2017) in der Mittweidaer Straße einen lauten Knall und riefen Die Polizei. Unbekannte hatten dort auf bisher unbekannte Weise einen Zigarettenautomaten gesprengt. Die Täter stahlen daraus eine unbekannte Menge an Zigaretten und Bargeld.
Die Polizei sucht Zeugen, die Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, die mit der Tat  in Verbindung stehen könnten. Hinweise nimmt das Polizeirevier Rochlitz unter Telefon 03737 789-0 entgegen. (Wo)

Claußnitz/OT Markersdorf – Moped gestohlen

(1892) Von Freitag zu Samstag haben Unbekannte sich Zutritt zu einer Garage verschaffte. Die Täter öffneten das Garagentor und stahlen daraus ein abgestelltes Moped Simson S51. Das Moped hat einen Wert von etwa 1 500 Euro. (Wo)

Penig/OT Obergräfenhain – Glück im Unglück…

(1893) …hatte ein 59-jähriger Opel-Fahrer am Samstag, gegen
12.30 Uhr, auf der S 247 in Penig, kurz nach dem Abzweig Elsdorf in Fahrtrichtung Obergräfenhain. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Der Fahrzeugführer wurde dabei leicht verletzt.  Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4 300 Euro. (KO)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Ohne Führerschein aber unter Alkohol unterwegs

(1894) Am Sonntag, gegen 1.45 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife auf der Erlaer Straße eine Pkw Peugeot. Bei dem 36-jährigen Fahrzeugführer stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. In Atemalkoholtest ergab 1,84 Promille. Für den Mann ging es im Streifenwagen zur Blutentnahme. Seinen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, er besaß keinen. Gegen den 36-Jährigen wurde eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. (Wo)

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Laube brannte nieder

(1895) In die Straße Auf der Bleiche wurden am Samstag, kurz vor Mitternacht, Polizei und Feuerwehr zu einer brennenden Gartenlaube in eine Kleingartenanlage gerufen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr konnten den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Die Laube brannte vollständig nieder. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor. Als Brandursache wird nach derzeitigem Ermittlungsstand von Brandstiftung ausgegangen. (Wo)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020