1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Autos durch Brandstiftung beschädigt

Medieninformation: 335/2017
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 24.06.2017, 12:30 Uhr

Chemnitz


OT Gablenz – Drei Autos durch Brandstiftung beschädigt

 

(1999) Drei in der Albert-Jentzsch-Straße abgestellte Autos sind am späten Freitagabend durch Flammen beschädigt worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben bislang Unbekannte einen Skoda Fabia in Brand gesetzt. Zwei links und rechts neben dem Skoda stehende Pkw, ein Renault und ein VW, sind durch die Flammen ebenfalls zum Teil stark beschädigt worden. Die Schäden am Skoda und dem Renault werden jeweils auf rund 5 000 Euro geschätzt, der Schaden am VW auf etwa 2 000 Euro. (Ki)

OT Klaffenbach – Pinkelnde Einbrecher unterwegs

(2000) Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße Am Silberbach wurden nach ersten Erkenntnissen zwei Autoschlüssel gestohlen. Zwischen 6.30 Uhr und 8.45 Uhr am Freitag war jemand in das Haus eingebrochen. Übel: Dabei wurde auch auf einer Gästetoilette die Notdurft sichtbar hinterlassen. Zum Schaden bei diesem Einbruch liegen der Polizei derzeit noch keine Angaben vor. (Ki)

Stadtzentrum – Rennräder aus Auto gestohlen

(2001) Zwei Rennräder sind in der Nacht zum Freitag aus einem Pkw Dacia gestohlen worden. Das Auto war auf einem Parkplatz an der Theaterstraße/Brückenstraße geparkt. Es handelt sich um ein orangefarbenes „Specialized“ und um ein Rad von „Merida“ in den Farben Weiß/Rot mit schwarzer Schrift. Die Räder haben einen Gesamtwert von rund 10.500 Euro. Der Einbruchschaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 200 Euro. (Ki)

OT Schloßchemnitz – Leon weg

(2002) In der Nach tzum Samstag wurde in der Dorotheenstraße ein weißer Seat Leon gestohlen. Der Tatzeitraum liegt zwischen Freitag, 22.15 Uhr, und Samstag, 9.50 Uhr, als der Diebstahl bemerkt wurde. Der Kombi hat einen geschätzten Wert von ca. 14.000 Euro. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes wird die Ermittlungen übernehmen.

Stadtzentrum – Diebe mit E-Bike über alle Berge

(2003) Ein grau-grünes E-Bike, das in einem Fahrradständer im Rosenhof abgestellt war, ist am Freitag zwischen 10 Uhr und 11.45 Uhr samt Schloss gestohlen worden. Der Wert des Rades beträgt rund
1 900 Euro. (Ki)

OT Grüna – Unfall mit Gegenverkehr

(2004) Ein 36-Jähriger fuhr mit seinem Pkw Opel am Freitag, gegen 15.30 Uhr, auf der Oberfrohnaer Straße in Richtung Chemnitz. In Höhe der BAB 4 wollte er nach links auf die Auffahrt zur BAB 4 abbiegen. Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw Ford
(Fahrer: 61), welcher in Richtung Kändler fuhr. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 6 000 Euro. (BA)

OT Zentrum – Alkoholisiert unterwegs …

(2005) … war am Samstag, kurz vor 3.30 Uhr, ein 30-Jähriger mit einem Fahrrad auf der Brückenstraße. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Eine Blutentnahme erfolgte und der Mann bekam eine Anzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr. (Ha)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Brand-Erbisdorf – Reifen und Lkw gestohlen

(2006) In der Nacht zu Freitag gelangten unbekannte Täter auf ein Firmengelände in der Straße Landner Wäsche. Dort brachen sie vier Sattelauflieger auf, luden insgesamt 34 Lkw-Kompletträder ab. Anschließend verluden die Täter die Räder auf einen dort abgestellten Mercedes-Lkw und fuhren mit diesem vom Firmengelände. Der Gesamtschaden wird auf rund 35.000 Euro geschätzt. (Ry)

Freiberg – Einbruch in Wohnmobil

(2007) Ein Laptop samt Zubehör, ein iPad sowie Bargeld – das ist die Beute, die Einbrecher in einem Wohnmobil machten. In das Reiseauto, das auf einem Parkplatz in der Johann-Sebastian-Bach-Straße stand, waren sie am Freitag zwischen 12 Uhr und 14.45 Uhr eingedrungen und haben es durchwühlt. Mit dem Sachschaden beläuft sich der Schaden bei diesem Einbruch auf rund 2 600 Euro. (Ki)

Brand-Erbisdorf – Technischer Defekt verursachte Brand

(2008) In die Berthelsdorfer Straße wurden Feuerwehr und Polizei am Freitagmorgen, kurz vor 7 Uhr, gerufen. In einem Firmengebäude war es aus zunächst unklarer Ursache zu einem Brand gekommen.
20 Mitarbeiter konnten sich rechtzeitig und unverletzt in Sicherheit bringen. Nach Abschluss der Löscharbeiten nahmen Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei den Brandort in Augenschein. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat ein technischer Defekt an einer Abluftanlage den Brand verursacht. Schadensangaben liegen bislang nicht vor. (Ry)

Revierbereich Mittweida

Sachsenburg – Mit Gegenverkehr kollidiert

(2009) Am Freitagabend, gegen 19 Uhr, befuhr ein 86-jähriger Opel-Fahrer die S 202 aus Richtung Frankenberg in Richtung Sachsenburg. In Höhe der Einmündung An der Zschopau beabsichtigte er, nach links die S 202 zu verlassen und stieß dabei mit dem Pkw Renault einer 55-Jährigen zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 5 000 Euro. (TB)

Revierbereich Rochlitz

Claußnitz – Kleinkraftradfahrer schwer verletzt

(2010) Am Freitag, kurz nach 14.30 Uhr, erfasste der 55-jährige Fahrer eines Pkw VW  beim Ausparken einen auf der Industriestraße fahrenden Fahrer (65) eines Kleinkraftrades Simson. Der Fahrer des Kleinkraftrades stürzte, verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 3 500 Euro. (Ha)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Teile von Lkw abmontiert und gestohlen

(2011) In der Nacht zu Freitag machten sich unbekannte Täter an einem in der Karlsbader Straße abgestellten Lkw Volvo zu schaffen. Der Besitzer bemerkte am Freitagmorgen, dass diverse Teile im Frontbereich und die Türen seines Lkw fehlten. Der Stehlschaden wird auf mindestens 5 000 Euro geschätzt. Angaben zum möglicherweise entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor. (Ry)

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Führerschein adé

(2012) Am Freitag, gegen 15.20 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte den Fahrer eines Pkw Opel auf der Schneeberger Straße. Der Atemalkoholtest beim 50-Jährigen ergab einen Wert von 1,28 Promille. Die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte und eine Blutentnahme wurde veranlasst. (Ha)

Stollberg (Bundesautobahn A 72) – Zwei Verkehrsunfälle mit einer verletzten Person und  sechs beteiligten Fahrzeugen

(2013) Auf der Bundesautobahn A 72, zwischen der Anschlussstelle Stollberg-Nord und dem Rastplatz „Am Neukirchner Wald“, ereignete sich am Freitag, kurz nach 15 Uhr,  zunächst ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw (Ford, Audi und Seat). Personen verletzten sich nicht. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von zirka 13.000 Euro. In der Folge ereignete sich ein zweiter Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 62-Jähriger fuhr mit einem Kleintransporter Mercedes Vito auf einen Pkw Skoda auf und schob diesen auf einen Pkw Ford. Eine Insassin (40) des Pkw Skoda wurde  leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 9 000 Euro. (Ha)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020