1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Honda verunfallt – Fahrerin schwerst verletzt

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj)
Stand: 01.07.2017, 12:30 Uhr

Honda verunfallt – Fahrerin schwerst verletzt

 

B97, zwischen Schmorkau und Schwepnitz

01.07.2017 gegen 03:50 Uhr

 

In den frühen Morgenstunden kam ein weißer Honda Civic aus bisher unbekannter Ursache auf der B97 von Schmorkau in Richtung Schwepnitz nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die 35-jährige Fahrerin erlitt schwerste Verletzungen und war im Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte und Feuerwehr befreiten die junge Frau. Ein Rettungshubschrauber flog sie in eine Klinik. Am Pkw entstand Totalschaden. Die B97 war zur Rettung der Verletzten sowie zur Unfallaufnahme und Bergung des Wagens mehrere Stunden bis gegen 08:00 Uhr gesperrt. Zum Einsatz kamen 40 Kameraden der Freiwilligen Wehren Schmorkau, Gottschdorf, Königsbrück, Neukirch mit insgesamt sieben Fahrzeugen.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Citroen kracht gegen Leitplanke und Auffahrunfall im Rückstau

 

BAB 4, Dresden Richtung Görlitz, Kilometer 73 und 71,4

01.07.2017 gegen 05:20 Uhr

 

Die 56-jährige Fahrerin eines Pkw Citroen befuhr die BAB 4 von Dresden in Richtung Görlitz. Auf Höhe des Kilometers 73 kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidiert mit der rechten Schutzplanke und wurde dann auf die linke Fahrspur zurückgeschleudert. Fahrerin und Insassin blieben unverletzt. Der Sachschaden liegt bei ca. 3.800 Euro. Im Rückstau am Kilometer 71,4 kam es zu einem Auffahrunfall zwischen einem Ford und einem VW Passat. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

 

Einbruch auf der Baustelle

 

Bautzen, OT Teichnitz, Gutsweg 13

29. 06. 2017, 15:00 Uhr, bis 30. 06. 2017, 06:45 Uhr

 

Unbekannte Täter drangen gewaltsam über ein Fenster in ein im Rohbau befindliches Einfamilienhaus ein. Zusätzlich wurde ein im Hof stehender Blechcontainer aufgebrochen. Die Täter entwendeten eine Kappsäge, ein Rasenmäher und ein Nivelliergerät im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro. Der Sachschaden liegt bei ca. 400 Euro.

 

 

Trunkenheitsfahrt mit Pkw

 

Pulsnitz, Lichtenberger Straße

30.06.2017, gegen 15:00 Uhr

 

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnte ein 38-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW in Pulsnitz angehalten und kontrolliert werden. Die Einsatzkräfte vom Polizeirevier Kamenz stellten Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein gerichtsverwertbarer Test ergab einen Wert von 0,39 mg/l. Der Fahrer erhält in den nächsten Wochen einen Bußgeldbescheid mit einem Fahrverbot.

 

 

Mit Betäubungsmittel und Schlagstock unterwegs

 

Kamenz, Macherstraße

30.06.2017, gegen 22:55 Uhr

 

Bei der Kontrolle eines 26-jährigen Radfahrers in Kamenz auf der Macherstraße wurde neben der Fahrtauglichkeit des Fahrzeugführers auch sein geführtes Fahrrad einer näheren Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Kamenzer-Einsatzkräfte eine teilweise weggeschliffene Individualnummer des Fahrradrahmens fest. Ferner führte der Radfahrer einen Teleskopschlagstock mit. In seinen Taschen fand sich ein Cliptütchen mit Crystal. Der Schlagstock, das Betäubungsmittel sowie das Rad wurden sichergestellt und entsprechende Anzeigen gefertigt.

 

 

Unter Alkohol Unfall verursacht

 

02977 Hoyerswerda, Kamenzer Bogen

30.06.2017, gegen: 14:30 Uhr

 

Ein 56-jähriger Fahrzeugführer streifte am Freitagnachmittag auf einem Parkplatz mit seinem Pkw einen abgeparkten Wagen und verursacht einen Schaden von ca. 4.000 Euro. Bei einem Alkoholtest hatte der Mann eine Atemalkoholkonzentration von 0,63 mg/l (1,26 Promille). Sein Führerschein wurde vorläufig eingezogen und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

 

Kleinkind fiel aus zweitem Obergeschoss

 

Görlitz, Jauernicker Straße

30.06.2017, 14:50 Uhr

 

Ein eineinhalb jähriges Kleinkind nutzte die kurze Abwesenheit der Mutter im Zimmer und kletterte vermutlich über die Heizung auf die Fensterbank. Das Mädchen stürzte aus dem offenen Fenster und fiel ca. 8 m in die Tiefe. Mit schweren Verletzungen wurde es in eine Klinik gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

 

Griff in die Kasse

 

Großschönau, Bahnhofstraße

30.06.2017 gegen 17:00 Uhr

 

Ein unbekannter Mann gab sich als Kunde eines Getränkemarktes aus und reichte der Mitarbeiterin Leergut. Als diese die Flaschen annahm und wegbrachte, griff der Tatverdächtige in die Kasse und entwendete die Tageseinnahmen in Höhe von ca. 1.400 Euro. Der schmal gewachsene Mann mit Glatze trug ein graues T-Shirt und entkam unerkannt.

 

 

Brand eines Kleidercontainers

 

Weißwasser, Karl-Liebknecht-Straße

30.06.2017, gegen 21:24 Uhr

 

Die Feuerwehr Weißwasser rückte am Abend zu einem Brand eines Kleidercontainers auf der Karl-Liebknecht-Straße aus. Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 300 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen