1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Raub

Medieninformation: 389/2017
Verantwortlich: Hans-Jürgen Eisel
Stand: 01.07.2017, 12:35 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Theater-Cafe

Plauen – (hje) Unbekannte Täter schlugen eine Fensterscheibe zum Theater-Cafe am Theaterplatz in Plauen ein und durchsuchten nach dem Eindringen die Räumlichkeiten. Entwendet wurden mehrere Flaschen alkoholischer Getränke und ein geringer Bargeldbetrag. Der Gesamtschaden beträgt ca. 500 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstagabend 22 Uhr und Freitagmorgen 07:40 Uhr.

Einbruch in Imbissstand

Plauen – (hje) Unbekannte Täter hebelten die Tür eines Imbissstandes an der Trockentalstraße / Moritzstraße auf und entwendeten daraus einen dreistelligen Bargeld. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstagabend 20:30 Uhr und Freitagmorgen 8 Uhr.

Raub

Plauen – (hje) Einem 35-jährigen Plauener, welcher sich am frühen Samstag gegen 00:30 Uhr an der Neuen Elsterbrücke in Plauen aufhielt, wurde von einem Täter die Geldbörse gestohlen. Er entnahm sich daraus das Bargeld, die Geldbörse warf er anschließend weg. Zwei weitere Männer, welche in Begleitung des Täters waren, schlugen den 35-Jährigen gegen den Kopf und das Bein, nahmen das Handy des Opfers an sich und verließen den Tatort. Der 35-Jährige wurde aufgrund seiner Verletzungen in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Bei der Tatortbereichsfahndung konnte der Täter, welche die Geldbörse gestohlen hatte, in einem Gebüsch versteckt festgestellt werden. Es handelt sich um einen 27-jährigen Marokkaner. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen eingeleitet.

Zeugen zu Körperverletzung gesucht

Plauen – (am) Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es in der Nacht zum Freitag, gegen 2:10 Uhr an der Dittesstraße. Zwei syrische Jugendliche schlugen auf den, vermutlich somalischen, derzeit noch unbekannten Geschädigten ein. Zur Tatbeteiligung der betroffenen Personen sowie zum Tathergang wird ermittelt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Trickdiebstahl

Plauen – (am) Ein Trickdiebstahl ereignete sich am Samstag, gegen 2:50 Uhr im Bänkegässchen. Dem deutschen Geschädigten (48) wurde durch einen, vermutlich afrikanischen, Tatverdächtigen die Geldbörse entwendet, während dieser den 48-Jährigen in ein Gespräch verwickelt hatte. Dann flüchtete der Dieb. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Jugendlicher verletzt – Zeugen gesucht

Plauen – (am) In der Nacht zum Samstag, gegen 2:15 Uhr fand ein Zeuge auf der Böhlerstraße einen verletzten, deutschen Jugendlichen, der augenscheinlich in eine Auseinandersetzung verwickelt war. Die hinzugerufene Polizei konnte kurz darauf einen syrischen Tatverdächtigen (23) in der Nähe des Auffindeortes feststellen. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll es noch einen zweiten Tatverdächtigen geben. Zur Tatbeteiligung der betroffenen Personen sowie zum Tathergang wird ermittelt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Körperverletzung – Zeugen gesucht

Plauen – (am) Durch Passanten wurde am Freitag, gegen 23:45 Uhr ein 28-Jähriger verletzt im Bereich der Syrastraße gefunden. Nach derzeitigen Angaben kam es im Vorfeld zu einer Körperverletzung zwischen mehreren Personen an der Elsterbrücke. Der türkische Geschädigte wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Kripo ermittelt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruch in Garage

Muldenhammer OT Tannenbergsthal – (hje) In der Zeit vom Donnerstag bis Freitag drang ein unbekannter Täter in Tannenbergsthal, Zur Pechhütte, gewaltsam in eine Garage ein und entwendete aus dieser mehrere Garten- und Elektrogeräte im Wert von insgesamt ca. 3.000 Euro.

Lkw kollidiert mit Pkw im Gegenverkehr

Neustadt OT Poppengrün – (hje) Am Freitagmorgen gegen 07:45 Uhr befuhr ein 57-jähriger Fahrer eines Lkw MAN die Bergener Straße in Richtung Bergen. Ca. 600  Meter nach dem Ortsausgang Poppengrün kam er nach eigenen Angaben zu weit nach rechts aufs Bankett, lenkte gegen und kollidierte mit der im Gegenverkehr befindlichen 44-jährigen Fahrerin eines Pkw Honda. Diese wurde nach links geschleudert und kam im Seitengraben zum Stehen. Der Lkw schleuderte nach rechts in das angrenzende Feld. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Die Pkw-Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen im Klinikum Obergöltzsch ambulant behandelt. Es entstand ein Unfallsachschaden von insgesamt ca. 20.000 Euro.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Reichenbach – (hje) Am Freitagmittag befuhr gegen 11:25 Uhr der 56-jährige Fahrer eines Lkw MAN die Straße aus Richtung Mühlwand in Richtung Reichenbach. In einer Linkskurve kam ihm ein Pkw entgegen, welcher nicht die rechte Fahrbahnseite einhielt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Fahrer des Lkw nach rechts ausweichen und fuhr dabei in den Seitengraben. Am Lkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Das Polizeirevier Auerbach bittet um Zeugenhinweise zu dem Pkw und dessen Fahrer, Telefon 03744 2550.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.