1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hohenstein-Ernstthal, OT Wüstenbrand: Audi Q7 gestohlen

Medieninformation: 393/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann, Oliver Wurdak
Stand: 03.07.2017, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Audi Q7 gestohlen

Hohenstein-Ernstthal, OT Wüstenbrand – (am) Ein Audi Q7 wurde in der Zeit von Freitag, 17 Uhr bis Samstag, 18:45 Uhr von dem Gelände eines Autohandels an der Straße der Einheit gestohlen. Das schwarze, acht Jahre alte Fahrzeug war nicht zugelassen. Von einem anderen in der Nähe befindlichen Pkw wurden die Kennzeichen entwendet und vermutlich am Q7 angebracht. Beim Wegfahren beschädigten die Diebe einen abgestellten BMW. Stehlschaden: ca. 21.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Kripo Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbrecher gestellt

Plauen – (am) Eine Polizeistreife ertappte am Sonntag, gegen 4:50 Uhr auf dem Klostermarkt zwei Jugendliche und einen 22-Jährigen, als diese in einen Imbiss einbrachen. Dort hatten sich die drei an Essen und Getränken bedient. Die Einbrecher wurden vorläufig festgenommen, der 22-Jährige wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Jugendlichen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen aus der Dienststelle entlassen. Der Stehlschaden wird auf ca. 200 Euro, der Sachschaden auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Wohnungseinbruch

Plauen - (nt) Unbekannte verschafften sich in der Nacht zu Montag Zugang in eine Wohnung auf der Rähnisstraße. Sie entwendeten Heimelektronik, u. a. einen Flachbildfernseher sowie Bargeld und Parfüm, im Gesamtwert von etwa 1.900 Euro. Der Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Einbruch in Kindertagesstätte

Plauen - (nt) Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag eine Scheibe der Kindertagesstätte auf der Wettinstraße eingeschlagen und die Räumlichkeiten durchwühlt. Die Täter entwendeten Kameras, einen Laptop, einen Monitor und einen Fernseher. Der entstandene Diebstahl- und Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Einbruch in Gaststätte

Plauen - (nt) Um in eine Gaststätte am Braugässchen zu gelangen schlugen Unbekannte am Montagmorgen, gegen 4:50 Uhr eine  Fensterscheibe ein. Ein Zeuge beobachtete die beiden Unbekannten und sah sie in Richtung Altmarkt flüchten. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Einer der Täter ist ca. 180 Zentimeter groß und etwa 18 Jahre alt. Dieser trug dunkle Kleidung, vermutlich einen Jogginganzug. Der andere Tatverdächtige war ca. 140 Zentimeter groß, jüngeren Alters, schlank und hatte blondes, im Nacken gelocktes, Haar. Er trug eine dunkle Hose und Pullover.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Zigarettenautomat gesprengt

Weischlitz, OT Kemnitz - (nt) In der Nacht zu Montag haben Unbekannte auf der Talstraße, Kreuzung Am Anger/Am Kemnitzbach, einen an der Hauswand angebrachten Zigarettenautomaten gesprengt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Die Höhe des Diebstahlschadens ist derzeit nicht bekannt.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Diebstahl aus Garagen

Markneukirchen - (nt) In einem Garagenkomplex auf der Wernitzgrüner Straße gelangten Unbekannte in der Zeit von Samstag, 10 Uhr bis Sonntag, 12:30 Uhr, in zwei Garagen. Die Täter entwendeten daraus zwei Sätze Kompletträder (Winterbereifung), eine Kettensäge der Marke „Stihl“ und eine Kettensäge der Marke „Solo“ im Wert von insgesamt etwa 870 Euro. Es entstand kein Sachschaden.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Einbruch in Lagerhalle

Markneukirchen - (nt) Unbekannte drangen am Samstag, in der Zeit von 18:30 Uhr bis 21 Uhr, in eine Lagerhalle auf der Erlbacher Straße ein. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld sowie mehrere Werkzeuge. Der Diebstahlschaden wird auf etwa 2.400 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Sachbeschädigungen im Bereich des Freibades

Pausa-Mühltroff, OT Pausa – (ow) An der Einmündung S 316/Butterberg (Weg zum Freibad) wurden mehrere Verkehrszeichen aus ihrer Verankerung gerissen bzw. abgeknickt. Die Beschädigung im Umfang von etwa 600 Euro wurde am Sonntagmorgen, gegen 5 Uhr festgestellt.
Bereits in der Nacht zum Samstag wurden von Unbekannten am Freibad mehrere Lampen, ein Gartenzaun und ein Geländer mit Kreide und Eddingstiften beschmiert. Außerdem sind am Zufahrtsweg zum Freibad mehrere Straßenlampen beschädigt worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Kradfahrer bei Unfall nicht verletzt

Schöneck – (ow) Am Sonntagabend ist ein Krad-Fahrer (48) bei Starkregen gestürzt und hat dabei Sachschaden von etwa 1.200 Euro verursacht. Der Mann blieb jedoch unverletzt.
Er war mit einer Kawasaki gegen 20:15 Uhr auf der S 301 in Richtung Neudorf unterwegs, als er etwa 700 Meter nach dem Ortsausgang in einer Rechtskurve ins Rutschen geriet und nach links von der Fahrbahn abkam. In der Folge rutschte er einen Hang hinunter und beschädigte dabei einen Wildschutzzaun sowie seine Maschine.

Unfallflucht an Ampelkreuzung

Plauen – (ow) Zu einer Unfallflucht vom Sonntagvormittag mit Sachschaden von mindestens 2.500 Euro sucht die Plauener Polizei Zeugen.
Gegen 8:45 Uhr war der Geschädigte mit seinem Mazda 2 auf der Straße Am Fuchsloch in Richtung Pausaer Straße unterwegs und hielt an der Einmündung hinter einem weißen Ford Kombi an, da die Ampelanlage Rot zeigte. Plötzlich setzte der unbekannte Fahrer des Ford zurück und stieß dabei gegen die vordere rechte Seite des Mazda. Danach verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle in unbekannte Richtung, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Sein Ford müsste nun hinten links beschädigt sein.
Zeugenhinweise zum Unfallflüchtigen oder seinem Fahrzeug erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Koniferen gestohlen

Auerbach – (nt) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte an der Falkensteiner Straße sechs Koniferen aus einer Hecke entwendet. Die Bäume wurden vor etwa vier Wochen gepflanzt und sind ca. 50 Zentimeter groß.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Rodewisch – (nt) Am Sonntag, gegen 5 Uhr brach ein Unbekannter die Haustür eines Mehrfamilienhaus an der Rützengrüner Straße auf und entwendete aus einer Abstellkammer verschiedene Lebensmittel. Da der Täter gestört wurde, ließ er einen Teil des Diebesgutes vor der Haustüre stehen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 180 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Rasenmäher gestohlen

Muldenhammer, OT Morgenröthe/Rautenkranz – (nt) In der Zeit von Freitag, 20 Uhr bis Sonntag, 11 Uhr wurde an der Alwin-Gerisch-Straße aus einem Carport ein Rasenmäher der Marke „Hurricane“ entwendet, Schaden etwa 150 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Unfallflucht

Rodewisch – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte einen in Höhe der Lengenfelder Straße 15 geparten blauen Lkw Volvo an der Beifahrertür. Die Tatzeit liegt zwischen Freitagnachmittag und Sonntagvormittag. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Anzeige erstattet

Falkenstein – (am) Durch einen Zeugenhinweis wurde der Polizei am Sonntagvormittag bekannt, dass sich vier Männer (22-25 Jahre) in dem ehemaligen Ferienheim an der Hammerbrücker Straße aufhalten und dort Paintball spielen. Außerdem haben die Tatverdächtigen eine Reichskriegsflagge außen am Gebäude angebracht. Die hinzu gerufene Polizei erstattete eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbruch

Zwickau – (am) Einbrecher waren am Sonntag, in der Zeit von 22:10 Uhr bis 22:30 Uhr in der Einkaufspassage im Globus zugange und stahlen aus einem Geschäft eine Vielzahl an Tabakwaren. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens ist derzeit noch unbekannt.
Zeugenhinweise bitte an die Kripo Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Einbrecher unterwegs

Werdau – (am) In den Tankstellen-Shop an der Stiftstraße brachen Unbekannte in der Nacht zum Sonntag, gegen 0:15 Uhr ein. Nach derzeitigen Erkenntnissen nahmen die Einbrecher mehrere Flaschen Öl mit und flüchteten mit einem Pkw.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Unfallfluchten – Zeugen gesucht

Werdau, OT Langenhessen – (am) Zwischen Donnerstag, 22 Uhr und Freitag, 5:15 Uhr wurde ein Audi, der auf dem Pestalozziweg parkte, am vorderen Stoßfänger beschädigt. Schadenshöhe: ca. 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Kirchberg – (am) Zu einer weiteren Unfallflucht kam es am Sonntag, zwischen 11 Uhr und 11:30 Uhr, auf der Malzhausstraße. Hierbei stieß ein unbekannter Fahrzeugführer gegen ein Wohngebäude und beschädigte dieses. Der Schaden am Haus wird auf 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Crimmitschau – (am) Ei Audi A6 wurde am Sonntag, zwischen 17 Uhr und 19 Uhr, auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes an der Jakobgasse durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Schadenshöhe: ca. 2.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Versuchter Einbruch in Pkw

Remse - (am) Unbekannte versuchten in der Zeit von Freitagabend bis Samstagmorgen in einen Skoda, der auf dem Remser Weg parkte, einzubrechen. Der Versuch misslang. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

CDs gestohlen

Hohenstein-Ernstthal – (am) Aus einem Audi stahlen Unbekannte in der Zeit von Freitag, 17.30 Uhr bis Samstag, 7:20 Uhr, mehrere Musik CDs sowie Zigaretten. Der Stehlschaden beläuft sich auf mindestens 20 Euro.Tatort: Lindenhofweg. Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Reifen zerstochen

Lichtenstein – (am) Unbekannte zerstachen in der Zeit von Dienstag, 8 Uhr bis Donnerstag, 9:30 Uhr den vorderen Reifen eines VW Up, der an der Schulstraße parkte. Angezeigt wurde der Polizei dies am Wochenende. Schaden: ca. 170 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Einbrüche

Glauchau, OT Jerisau – (am) In der Anlage des Waschparkes an der Waldenburger Straße waren Unbekannte in der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen zugange. Sie brachen die Staubsaugerboxen auf und entwendeten Bargeld. Des Weiteren wurden Mülleimer umgeworfen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 300 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Glauchau – (am) Einbrecher machten sich in der Zeit vom 23. Juni bis Freitag an und in einem Gartenhaus der Kleingartenanlage an der Auestraße zu schaffen. Sie stahlen u. a. ein Fahrrad und einen Mopedanhänger. Der Gesamtschaden beläuft sich auf knapp 1.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Citroen machte sich selbstständig

Limbach-Oberfrohna – (am) Ohne Fahrer machte sich am Freitagnachmittag ein vormals geparkter Citroen selbstständig und rollte von einem Parkplatz die Hauptstraße hinab, wo er mit dem vorbeifahrenden Mitsubishi zusammenstieß. Schaden: ca. 6.000 Euro.

Diebstahl, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Limbach-Oberfrohna – (am) Eine Polizeistreife kontrollierte am Freitag, gegen 19:40 Uhr im Stadtzentrum einen Passat-Fahrer. Hierbei stellte sich heraus, dass die Kennzeichen am Fahrzeug gestohlen waren, das Auto nicht pflichtversichert ist und der junge Mann (23) nicht nur ohne Fahrerlaubnis, sondern auch noch unter Drogeneinfluss unterwegs war. Eine Blutentnahme sowie verschiedene Anzeigen waren die Folgen.

Autofahrer flüchtete vor Kontrolle

Limbach–Oberfrohna, OT Pleißa – (am) Ein VW Passat ohne vorderem Kennzeichen fiel einer Polizeistreife am Freitag, gegen 20:25 Uhr auf der Hohensteiner Straße auf. Die Polizisten verfolgten den Passat-Fahrer, der zu flüchten versuchte. Schließlich ließ der 35-jährige Fahrer den Pkw in einem Feld stehen und flüchtete. Allerdings erfolglos - die Polizisten waren schneller. Auch dieser Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und der Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss lag ebenfalls nahe. Eine Blutentnahme war auch hier die Folge.

 

BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Verkehrsunfall

BAB 72/Weischlitz – (nt) Am Sonntag, gegen 19:30 Uhr kam es auf der BAB 72 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 9.700 Euro entstand. Ein Ford-Fahrer (31) kam in der Baustelle auf der Elstertalbrücke in Fahrtrichtung Leipzig nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Anschließend schleuderte der Ford Mondeo über die Fahrbahn, kollidierte mit einem im rechten Fahrstreifen fahrenden Ford Focus (Fahrerin 49) und beschädigte noch vier Warnbaken. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.