1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Medieninformation: 398/2017
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 03.07.2017, 14:30 Uhr

Landkreis Meißen

Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Zeit:     03.07.2017, gegen 10.40 Uhr
Ort:      Großenhain, OT Skaup

Heute Vormittag kam es auf der B 101 in Höhe der Abzweiges nach Skaup zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem fünf Menschen verletzt worden, vier von ihnen schwer.

Der Fahrer (27) eines VW Golf befuhr die K8510 aus Richtung Skaup in Richtung B 101 und wollte dort vermutlich nach links abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Passat, dessen Fahrerin (34) auf der B 101 aus Richtung Großenhain in Richtung Stroga fuhr. Durch die Kollision wurde der Passat noch gegen einem im Gegenverkehr (Stroga-Großenhain) befindlichen Ford (Fahrerin 65) geschleudert. Der Passat kam letztlich auf dem Dach zum Liegen. Die 34-Jährige, zwei Kinder (w/8, m/11) in ihrem Fahrzeug sowie der Golffahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Fordfahrerin blieb unverletzt.

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können, werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden. (ju)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281