1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Autobahnunfälle sorgten für erhebliche Verkehrsbehinderungen u.a.

Medieninformation: 403/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.07.2017, 10:40 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Brennwerttherme gestohlen

Zeit:     04.07.2017, 08.20 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Strehlen

Vermutlich in der Nacht zum Montag begaben sich Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Lockwitzer Straße, welches kurz vor dem Abschluss von Sanierungsarbeiten steht. Im Heizungskeller bauten sie fachmännisch eine Gas-Brennwerttherme aus und stahlen das Gerät. Der Schaden wurde auf rund 5.000 Euro beziffert. (ju)

Erst Schlüssel, dann Audi gestohlen

Zeit:     04.07.2017, 00.00 Uhr bis 07.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Dienstag drangen Unbekannte auf noch nicht geklärte Art und Weise in eine Wohnung an der Martin-Luther-Straße ein und stahlen aus dem Flur einen Autoschlüssel. Mit diesem entwendeten sie im Anschluss den in der Nähe abgestellten grauen Audi A4. Der Zeitwert des erst wenige Monate alten Kombis beträgt rund 30.000 Euro. (ju)

Landkreis Meißen

Autobahnunfälle sorgten für erhebliche Verkehrsbehinderungen

Zeit:     04.07.2017, 12.45 Uhr und 15.50 Uhr
Ort:      BAB 4, Dresden-Erfurt

Zwei Verkehrsunfälle mit insgesamt drei schwer verletzten Personen führten gestern auf der Autobahn 4 in Richtung Erfurt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Gegen 12.45 Uhr war es zunächst zu einem Verkehrsunfall kurz vor der Anschlussstelle Siebenlehn gekommen. Der Fahrer (42) eines BMW war im Bereich einer Tagesbaustelle auf einen Schilderwagen aufgefahren. Seine Beifahrerin (42) erlitt dabei schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Am BMW sowie dem Schilderwagen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 40.000 Euro.

Am Nachmittag war es in Höhe des Autobahndreiecks Nossen zu einem weiteren Unfall gekommen. Im mittleren Fahrstreifen waren ein VW Transporter (Fahrer 51) sowie ein Fiat Punto (Fahrerin 36) mit technischen Defekten liegengeblieben. Der Fahrer (77) eines Renault Kleintransporters hatte die stehenden Fahrzeuge offenbar nicht erkannt, fuhr auf den Fiat auf und schob diesen auf den VW. Die 36-Jährige und der 77-Jährige mussten mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen summiert sich auf rund 60.000 Euro.

Nach beiden Verkehrsunfällen waren erhebliche Staus zu verzeichnen. Die Autobahn in Richtung Erfurt konnte erst gegen 18.00 Uhr wieder komplett freigegeben werden. (ju)

Einbruch in Reko-Haus

Zeit:     03.07.2017, 15.00 Uhr bis 04.07.2017, 12.30 Uhr
Ort:      Meißen

Durch ein Fenster drangen Unbekannte gewaltsam in ein in Rekonstruktion befindliches Mehrfamilienhaus an der Zscheilaer Straße ein. Sie durchsuchten die Etagen des Hauses und entwendeten insgesamt rund 50 Meter Kupferrohre. Die Schadenssumme konnte noch nicht beziffert werden. (el)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diebe nutzen offene Tür aus

Zeit:     04.07.2017, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort:      Tharandt, OT Hartha

Eine offenbar unverschlossene Tür nutzen gestern Unbekannte, um in eine Wohnung an der Freiberger Straße zu gelangen. Aus den Räumen entwendeten sie eine Geldkassette mit Bargeld und Schmuckgegenstände. Zum Gesamtschaden liegen noch keine Angaben vor. (el)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281