1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Fahrzeuge abgebrannt und weitere Meldungen

Medieninformation: 407/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.07.2017, 10:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

 Ladendieb versuchte zu entkommen

Zeit:     06.07.2017, gegen 12.15 Uhr
Ort:      Dresden-Reick

Ein 38-Jähriger hatte gestern Mittag in einem Supermarkt an der Reicker Straße Waren im Wert von acht Euro an sich genommen und wollte das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen. Als er daraufhin von einem Detektiv (34) angesprochen wurde, stieß er diesen zur Seite und versuchte zu entkommen. Der 34-Jährige konnte den Ertappten bis zum Eintreffen der alarmierten Beamten festhalten. Gegen den Dresdner wird nun wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ermittelt. (ju)

Bargeld aus Reisebus gestohlen

Zeit:     06.07.2017, 09.30 Uhr bis 11.15 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

An der Blüherstraße verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Reisebus. Aus diesem stahlen sie eine Börse mit rund 500 Euro Bargeld. Sachschaden entstand nicht. (ju)


Landkreis Meißen

Bei Probefahrt Motorrad entwendet

Zeit:     06.07.2017, 17.30 Uhr
Ort:      Riesa

Ein 29-jähriger Riesaer bot seine Crossmaschine im Internet zum Kauf an. Als daraufhin ein Mann bei ihm erschien, überließ er diesem die Maschine zur Probefahrt. Der Unbekannte, der weder Geld noch Personalien hinterlassen hatte, kehrte von der Fahrt nicht mehr zurück. Es handelte sich beim Motorrad um eine zwei Jahre alte, blaue Sherco S6 250. Der Geschädigte bezifferte den Zeitwert auf 5.200 Euro. (el)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zwei Fahrzeuge abgebrannt - Zeugenaufruf

Zeit:     07.07.2017, 02.00 Uhr
Ort:      Pirna, OT Birkwitz

Aus noch ungeklärter Ursache gerieten zwei auf der Söbrigener Straße abgestellte Fahrzeuge (Mercedes Sprinter, Renault Kangoo) in Brand und brannten vollständig aus. Durch das Feuer wurden auch ein angrenzender Strommast, ein Gartenzaun und Fenster eines Wohnhauses beschädigt. Der entstandene Sachschaden wurde auf 50.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Brandursachenermittler untersuchen derzeit die Fahrzeuge. Ein Ergebnis der Untersuchung liegt noch nicht vor.

Zeugen, welche im Zusammenhang mit dem Fahrzeugbrand Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden. (el)

Gewaltsam ein Stück Kuchen ergaunert

Zeit:     06.07.2017, 07.10 Uhr
Ort:      Heidenau

Ein zunächst Unbekannter entnahm sich vom Tresen einer Bäckerei auf der Ernst-Thälmann-Straße ein Stück Kuchen und wollte anschließend das Geschäft ohne zu zahlen verlassen. Dabei wurde er durch Zeugen angesprochen und festgehalten. Mit Tritten konnte er sich losreißen und flüchten, ließ aber seinen Rucksack zurück. Anhand eines darin aufgefundenen Ausweises gelang es der Polizei, einen 30-jährigen Libyer als Tatverdächtigen auszumachen. Gegen ihn wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. (el)

Einbruch in Wochenendhaus

Zeit:     06.07.2017, 09.15 Uhr bis 21.30 Uhr
Ort:      Altenberg, OT Geising

Unbekannte sind im Verlauf des gestrigen Tages in ein Wochenendhaus an der
Alte Bärensteiner Straße eingebrochen. Die Täter versuchten zunächst, die Eingangstür aufzuhebeln. Als dies misslang, zerschlugen sie ein Fenster und stiegen in das Haus ein. Sie durchsuchten anschließend das Innere und stahlen ein Fernglas sowie einige Flaschen Bier. Der Wert der Beute beläuft sich auf etwa 100 Euro. Der von den Einbrechern verursachte Sachschaden liegt mit ca. 1.000 Euro ungleich höher. (ir)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281