1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Probefahrt ohne Wiederkehr/Kleine Beute, aber großer Sachschaden/Mobilkran landete im Feld

Verantwortlich: Susen Stöhr, Birgit Höhn
Stand: 14.07.2017, 13:20 Uhr

Stadtgebiet Leipzig

Einbruch und Fahrradklau                                                

Ort:      Leipzig-Zentrum, Waldstraße
Zeit:     14.07.2017, 00:35 Uhr

Zwei Anwohner (m.: 28, 31) hörten nachts Scheiben klirren und verständigten die Polizei. Die Zeugen hatten auch aus den Fenstern geschaut und einen unbekannten Mann – dunkel gekleidet mit über dem Kopf gezogener Kapuze - beobachtet, der nach dem Einbruch mit einem grün-schwarzen Rennrad vom Tatort fuhr. Die Beamten waren wenig später am Fahrradladen und sicherten Glasscherben. Der Täter hatte eine Schaufensterscheibe der Größe von 2,00 m x 2,70 m eingeschlagen, offenbar das unmittelbar dahinter stehende Fahrrad geschnappt und war damit geflüchtet. Die Höhe des Sachschadens wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Der Geschäftsführer konnte von den Beamten telefonisch noch nicht erreicht werden. Der Stehlschaden ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Probefahrt ohne Wiederkehr                                            

Ort:      Leipzig-Zentrum, Hans-Poeche-Straße
Zeit:     13.07.2017, gegen 17:45 Uhr

Den Verlust eines Fahrrades im Wert von 999 Euro meldete gestern der Verkäufer (24) eines Fahrradgeschäftes der Polizei. Kurz zuvor hatte ein Mann (31) den Laden betreten und sich für ein grünes „Bold Pro 27“ des Herstellers „Focus“ interessiert. Er entschied sich für eine Probefahrt. Ihm wurde vom Filialleiter (27) vorgegeben, nur auf dem Parkplatz zu bleiben. Doch dies ignorierte der Interessent, der seinen Personalausweis vorgelegt und als Pfand zurückgelassen hatte, und verschwand auf Nimmerwiedersehen. Der Filialleiter folgte ihm noch, hatte jedoch keinen Erfolg. Polizeibeamte prüften die Wohnschrift des Mannes, trafen ihn aber nicht an. Das Fahrrad wurde zur Fahndung ausgeschrieben, der Personalausweis sichergestellt. Polizeibeamte ermitteln wegen Unterschlagung – StGB § 246. (Hö)

Hochwertiges BMW-Motorrad vor Haustür geklaut               

Ort:      Leipzig-Eutritzsch, Schönefelder Straße
Zeit:     12.07.2017, 23:00 Uhr bis 13.07.2017,04:45 Uhr

Ein 23-Jähriger Nutzer eines BMW-Motorrades traute am Freitagmorgen seinen Augen nicht; denn als er aus seinem Fenster schaute, musste er zweimal hinsehen: Sein Motorrad, was er am Donnerstagabend vor seiner Haustür abgestellt hatte, konnte er nun nicht mehr entdecken. Unbekannten Tätern gelang es in der Nacht, sein Fahrzeug zu entwenden. Obwohl es durch den 23-Jährigen ordnungsgemäß mit einem Lenkerschloss geschützt wurde, sicherten sich die Täter das rot-weiße Motorrad vom Typ F700GS im Wert von ca. 10.500 Euro. (St) 

Brände in Neustadt-Neuschönefeld                                           

 

Ort:      Leipzig-Neustadt-Neuschönefeld, Gabelsbergerstraße /Husemannstraße/Querstraße

Zeit:     14.07.2017, 00:18 Uhr

In der Nacht kam es zu insgesamt drei Bränden im Leipziger Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld. Als erstes geriet auf der Gabelsbergerstraße ein Dixieklo in Brand, als nächstes brannte in der Husemannstraße eine Plastiktüte und  den Abschluss bildete ein brennendes Fahrrad in der Querstraße/Egelstraße. Durch was die einzelnen Gegenstände in Brand gesetzt wurden, kann zurzeit nicht gesagt werden. Die Ermittlungen dauern an. (St)

Landkreis Leipzig

Kleine Beute, aber großer Sachschaden                 

Ort:      Regis-Breitingen, Schillerstraße
Zeit:     12.07.2017, 05:46 Uhr bis 13.07.2017, 05:50 Uhr

In der Nacht zu Freitag machten sich Unbekannte in einer Kindertagesstätte in Regis-Breitlingen zu schaffen. Die Täter gelangten auf unbekannte Art und Weise in das Objekt, durchwühlten und durchsuchten mehrere Räume. Als es da scheinbar nichts zu holen gab, musste das Büro der Leiterin daran „glauben“. Die Täter brachen dieses auf und knackten einen kleinen Stahlblechschrank auf. Aus diesem wurde Bargeld im zweistelligen Bereich entwendet. Insgesamt wurde durch die Einbrecher im Objekt ein erheblicher Sachschaden verursacht. (St)

Einbruch in Garagenhof                                                             

Ort:      Borna, Lausicker Straße
Zeit:     13.07.2017, 12:50 Uhr

Am Donnerstag wurde die Garage eines 26-Jährigen von unbekannten Tätern aufgesucht. Die Einbrecher entwendeten einen Komplettsatz Reifen sowie 17-Zoll-Felgen eines VW Santa Monica im Wert von etwa 600 Euro. An der Garagentür entstand ein Schaden im mittleren zweistelligen Bereich. (St)

Landkreis Nordsachsen

Betrunken und ohne Licht - 36-Jähriger Fahrradfahrer durch Polizei gestoppt                                                                                               

Ort:      Delitzsch, Securiusstraße
Zeit:     13.07.2017, 23:05 Uhr

Durch eine unkoordinierte Fahrweise zog  ein 36-jähriger Fahrradfahrer in der Delitzscher Securiusstraße die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife auf sich. Die Beamten stoppten den Radfahrer und führten eine Verkehrskontrolle durch. Dabei mussten sie einen strengen Alkoholgeruch bei dem Herrn feststellen. In der Folge wurde mit dem Radfahrer ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,92 Promille. Nachfolgend musste der Beschuldigte nach staatsanwaltlicher Anordnung zur Blutentnahme mit ins Krankenhaus. Danach wurde er durch die Beamten wieder entlassen, muss sich aber jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (St)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

 

Bei „Rot“ gefahren …                                                                

Ort:      Leipzig-Gohlis, Max-Liebermann-Straße

Zeit:     13.07.2017, gegen 15:15 Uhr

… war gestern Nachmittag der Fahrer (19) eins Hyundai und das offenbar aus gesundheitlichen Gründen. Der junge Mann war auf der Max-Liebermann-Straße unterwegs und wechselte nach dem Kreuzungsbereich mit der Virchowstraße vom linken in den rechten Fahrstreifen. Gleich darauf stieß er jedoch gegen einen haltenden Linienbus (Fahrerin: 47). Der Autofahrer verletzte sich leicht, wurde in eine Klinik gebracht. Fahrgäste im Bus blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 18.000 Euro. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Mobilkran landet im Feld                                                                  

Ort:      Wiedemar, K 7436
Zeit:     13.07.2017, 08:53 Uhr

 

Ein 49-Jähriger befuhr mit einem Mobilkran eine Kreisstraße von Wiedemar in Richtung Kölsa, als er aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn nach rechts abkam und dabei einen Baum, ein Bankett und einen Leitpfosten beschädigte. Letztendlich kam er mit dem Mobilkran auf einem Feld zum Stehen. Durch den Unfall wurde das Fahrerhaus komplett zerstört, was eine Weiterfahrt unmöglich machte. Wie durch ein Wunder ist dem 49-Jährigen bei dem Unfall nichts passiert und auch andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden. Der zu beziffernde Gesamtschaden wird auf ca. 60.000 Euro geschätzt. (St)

Unachtsamkeit löst Unfall aus                                                      

Ort:      Schkeuditz, B 6 – Abfahrt Großkugel
Zeit:     13.07.2017, 15:45 Uhr

Ein 67-Jähriger wartete gestern Nachmittag verkehrsbedingt und aufgrund des Rotsignals der Ampel  an  der B 6 - Abfahrt Großkugel - in gerader Fahrtrichtung. Ein 87-jähriger Honda-Jazz-Fahrer, welcher in gleicher Fahrtrichtung mit seinem Pkw unterwegs war, übersah nicht nur das Rotsignal der Ampelanlage, sondern auch den wartenden Audifahrer. Es kam zum Auffahrunfall, wobei sich beide Fahrzeugführer verletzten, so dass sie durch die eingesetzten Rettungskräfte zur Behandlung mit ins Krankenhaus genommen wurden. Der entstandene Sachschaden an beiden Autos beläuft sich insgesamt auf schätzungsweise 15.000 Euro. (St)

 

 


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand