1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Trio nach Fahrraddiebstahl gestellt und weitere Meldungen

Medieninformation: 423/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.07.2017, 14:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Trio nach Fahrraddiebstahl gestellt


Zeit:     14.07.2017, 00.25 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

Dresdner Polizeibeamte konnten in der vergangenen Nacht eine Frau (56) und zwei Männer (30/37) nach einem Fahrraddiebstahl stellen.

Einer Zivilstreife war in der vergangenen Nacht im Innenstadtbereich ein Ford Fiesta aufgefallen, den die Beamten bereits am Dienstag in Heidenau kontrolliert hatten. Bei dieser Kontrolle hatten die Beamten Einbruchswerkzeug im Fahrzeug festgestellt. Eine vorwerfbare Handlung ergab sich jedoch nicht.

Die Beamten behielten den Wagen schließlich im Auge. Dass sie damit den richtigen Riecher hatten, sollte sich schnell zeigen. Als sie den Fiesta an der Mathildenstraße sahen, befand sich nur noch die Fahrerin im Fahrzeug. Zwei Insassen hatten den Wagen offenbar verlassen, die Fahrerin schien nun im Wagen zu warten. Kurz darauf kamen die beiden Männer mit einem Fahrrad aus dem Innenhof eines Wohnhauses an der Pillnitzer Straße. Der Aufforderung stehen zu bleiben, kam nur einer der beiden nach. Der zweite rannte zum Auto und stieg ein. Die Fahrerin versuchte nun loszufahren, doch der Weg war durch weitere Einsatzkräfte versperrt. Letztlich konnten alle drei vorläufig festgenommen werden.

Im besagten Innenhof konnte an einem Fahrradständer ein zerschnittenes Fahrradschloss festgestellt werden. Die erhärtete den Verdacht, dass das Rad soeben gestohlen worden war. Im Rucksack eines der Männer befand sich zudem entsprechendes Werkzeug.

Bei der Fahrerin und ihren beiden Begleitern handelt es sich um tschechische Staatsbürger. Da ein Drogenvortest bei der 56-Jährigen positiv ausfiel, veranlassten die Polizisten eine Blutentnahme.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (ju)

Einbruch in Schule

Zeit:     13.07.2017, gegen 20.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Gestern Abend hatte sich ein Unbekannter in eine derzeit in Rekonstruktion befindliche Schule an der Zinzendorfstraße begeben. Im Innern brach er mehrere Türen auf und durchsuchte anschließenden die Zimmer und das Mobiliar.

Passanten waren durch die Geräusche aufmerksam geworden. Sie verständigen die Polizei und sahen eine Person flüchten. Der Unbekannte entkam. Ob er aus den Räumen etwas gestohlen hat, muss noch geprüft werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Einschätzung auf rund 1.000 Euro. (ju)

Mopedfahrer schwer verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:     14.07.2017, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Heute Morgen wurde ein Mopedfahrer (31) bei einem Verkehrsunfall auf der Leipziger Straße schwer verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 26-Jähriger mit einem Skoda Fabia vom Gelände einer Tankstelle auf die Leipziger Straße in landwärtige Richtung aufgefahren. Kurz darauf setzte er offenbar zum Wenden an. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Moped Simson S 50, dessen Fahrer an dem Skoda vorbeifahren wollte. Der 31-jährige Mopedfahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Skodafahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 4.500 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme kam es bis gegen 08.00 Uhr zu Behinderungen. Davon war auch der Straßenbahnverkehr in Richtung Radebeul betroffen.

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 bei der Dresdner Polizei zu melden. (ju)

Sechsjähriger verstorben

Zeit:     08.07.2017
Ort:      Dresden-Gorbitz

Am vergangenen Samstag hatte ein Sechsjähriger mit Angehörigen ein Hallenbad besucht. Während des Aufenthaltes wurde er leblos im Wasser festgestellt. Ersthelfer brachten das Kind aus dem Wasser. Der syrische Junge wurde reanimiert und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er am Dienstag.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Dresden die weiteren Ermittlungen zu den Umständen aufgenommen. Insbesondere wird eine Aufsichtspflichtverletzung geprüft. (ju)


Landkreis Meißen

Hanfpflanzen im Garten

Zeit:     13.07.2017, 17.00 Uhr polizeibekannt
Ort:      Radebeul

Meißner Polizisten wurden am gestrigen Nachmittag zu einer Gartensparte an der Uferstraße gerufen. Dort hatten aufmerksame Gartenfreunde festgestellt, dass in einer Parzelle mehrere Hanfpflanzen gediehen. Die Beamten stellten zwölf Gewächse sicher. Gegen den 31-jährigen Gartenpächter wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (ir)

Zusammenstoß mit Sachschaden

Zeit:     13.07.2017, 20.15 Uhr
Ort:      Weinböhla

Ein 18-Jähriger wollte am Donnerstagabend mit einem Renault Megane vom Gelände der Nassauhalle auf die Straße An der Nassau einbiegen. Dabei stieß er mit einem Suzuki Swift (Fahrerin 33) zusammen, der in Richtung Meißner Straße fuhr. Beide Fahrzeuge wurden bei der Kollision stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 15.000 Euro beziffert. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. (ir)

Autofahrerin bei Unfall verletzt

Zeit:     13.07.2017, 16.50 Uhr
Ort:      Stauchitz, OT Seerhausen

Gestern Nachmittag ist eine Autofahrerin (55) bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw auf der B 6 in Seerhausen leicht verletzt worden.

Die Frau war mit ihrem Opel Corsa auf der Riesaer Straße (K 8549) zwischen Riesa und Seerhausen unterwegs und wollte am Abzweig zur B 6 nach links auf diese abbiegen. Dabei stieß sie mit einem dort aus Richtung Mehltheuer kommenden Lkw Mercedes (Fahrer 57) zusammen. Die 55-Jährige wurde bei der Kollision leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 10.000 Euro. (ir)

Verstoß gegen 0,5-Promille-Grenze

Zeit:     13.07.2017, 10.40 Uhr
Ort:      Lampertswalde

Beamte des Polizeireviers Großenhain stoppten gestern auf der Schulstraße einen Peugeot. Bei der Kontrolle des Fahrers (65) bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest bei dem 65-Jährigen ergab schließlich einen Wert von 0,98 Promille. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Verstoßes gegen die 0,5-Promille-Grenze war die Folge für den Peugeotfahrer. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mit gestohlenem Fahrrad unterwegs

Zeit:     13.07.2017, 10.45 Uhr
Ort:      Freital, OT Döhlen

Polizisten kontrollierten am Donnerstagvormittag auf der Dresdner Straße einen Fahrradfahrer (29). Dabei stellten sie fest, dass die Rahmennummer des Rades Unregelmäßigkeiten aufwies. Eine nähere Überprüfung ergab, dass das Mountainbike der Marke Specialized als gestohlen gemeldet worden war. Der 29-Jährige hatte sich das Rad am Donnerstag von einer Bekannten geliehen und war just damit in die Kontrolle geraten. Nun wird anhand weiterer Ermittlungen zu klären sein, wie das Mountainbike zu seiner derzeitigen Besitzerin gelangte. (ir)

Einbruch in Wochenendhaus

Zeit:     18.06.2017 bis 13.07.2017
Ort:      Sebnitz

Unbekannte hebelten in den vergangenen Wochen die Eingangstür eines Wochenendhauses am Naßweg auf. Anschließend durchsuchten sie die Räume und stahlen ein Notstromaggregat im Wert von ca. 650 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281