1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz

Medieninformation: 428/2017
Verantwortlich: Marko Laske
Stand: 17.07.2017

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsatz

Im Zusammenhang mit vier Kundgebungen im Bereich der Weißeritzstraße führte die Dresdner Polizei heute einen Polizeieinsatz durch. Hintergrund der Kundgebungen war eine Veranstaltung in der Ballsportarena mit einem Gastvortrag des Bundesjustizministers, Herrn Heiko Maas.

Das Versammlungsgeschehen an sich verlief störungsfrei. Bei der Anreise des Bundesjustizministers kam es zu Unmutsbekundungen von Demonstranten. Eine strafrechtliche Relevanz war nicht erkennbar.

Die Dresdner Polizei zieht gleichwohl ein positives Fazit. So gewährleisteten die Einsatzbeamten das Recht auf Versammlungsfreiheit und sicherten Gleichzeitig die An- und Abreise des Bundesjustizministers ab.

Insgesamt waren rund 250 Polizeibeamte im Einsatz. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281