1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwerer Verkehrsunfall in Stolpen und weitere Meldungen

Medieninformation: 432/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.07.2017, 09:45 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fünf Fahrzeuge aufgebrochen


Zeit:       17.07.2017, 20.00 Uhr bis 18.07.2017, 05.30 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Dienstag drangen Unbekannte in fünf Fahrzeuge unterschiedlicher Marken an der Buchenstraße ein. Die Täter zerschlugen jeweils eine Seitenscheibe und stahlen verschiedene Gegenstände aus den Fahrzeugen. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)


Landkreis Meißen

Achtung Trickbetrüger!

Aktuell sind in Dresden sowie im Umland Trickbertrüger aktiv. Sie versuchen mit dem sogenannten Gewinnversprechen ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen.

Gestern Mittag erhielt ein 72-Jähriger aus Weinböhla den Anruf eines vermeintlichen Notars, der ihm einen Gewinn von 128.000 Euro offerierte. Um an das Geld zu kommen, müsse der Senior rund 200 Euro Gebühr zahlen. Der ältere Herr ließ sich nicht auf die Sache ein und beendete das Gespräch.

Einen ganz ähnlichen Vorfall gab es wenig später in Dresden. Der betroffene Senior ließ sich ebenfalls nicht hinters Licht führen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Schwerer Verkehrsunfall in Stolpen

Zeit:       18.07.2017, 13.00 Uhr
Ort:        Stolpen

Gestern Nachmittag ist ein Mopedfahrer (77) bei einem Verkehrsunfall auf der Pirnaer Landstraße schwer verletzt worden.

Der Fahrer (55) eines Lkw war auf der Pirnaer Landstraße in Richtung Stadtzentrum unterwegs und wollte nach links auf ein Firmengelände abbiegen. Dabei erfasste er den Mopedfahrer im Gegenverkehr. Durch den Aufprall wurde der 77-Jährige schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro.

Im Zuge der Rettungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme machte sich eine fast dreistündige Vollsperrung der Pirnaer Landstraße notwendig. (ml)

Landeshauptstadt Dresden

Fünf Fahrzeuge aufgebrochen


Zeit:       17.07.2017, 20.00 Uhr bis 18.07.2017, 05.30 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Dienstag drangen Unbekannte in fünf Fahrzeuge unterschiedlicher Marken an der Buchenstraße ein. Die Täter zerschlugen jeweils eine Seitenscheibe und stahlen verschiedene Gegenstände aus den Fahrzeugen. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)


Landkreis Meißen

Achtung Trickbetrüger!

Aktuell sind in Dresden sowie im Umland Trickbertrüger aktiv. Sie versuchen mit dem sogenannten Gewinnversprechen ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen.

Gestern Mittag erhielt ein 72-Jähriger aus Weinböhla den Anruf eines vermeintlichen Notars, der ihm einen Gewinn von 128.000 Euro offerierte. Um an das Geld zu kommen, müsse der Senior rund 200 Euro Gebühr zahlen. Der ältere Herr ließ sich nicht auf die Sache ein und beendete das Gespräch.

Einen ganz ähnlichen Vorfall gab es wenig später in Dresden. Der betroffene Senior ließ sich ebenfalls nicht hinters Licht führen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Schwerer Verkehrsunfall in Stolpen

Zeit:       18.07.2017, 13.00 Uhr
Ort:        Stolpen

Gestern Nachmittag ist ein Mopedfahrer (77) bei einem Verkehrsunfall auf der Pirnaer Landstraße schwer verletzt worden.

Der Fahrer (55) eines Lkw war auf der Pirnaer Landstraße in Richtung Stadtzentrum unterwegs und wollte nach links auf ein Firmengelände abbiegen. Dabei erfasste er den Mopedfahrer im Gegenverkehr. Durch den Aufprall wurde der 77-Jährige schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro.

Im Zuge der Rettungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme machte sich eine fast dreistündige Vollsperrung der Pirnaer Landstraße notwendig. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281