1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Gartenlauben abgebrannt - Zeugenaufruf

Verantwortlich: Michael Günzel (mg)
Stand: 22.07.2017, 12:00 Uhr

Drei Gartenlauben abgebrannt - Zeugenaufruf

Görlitz, Paul-Mühsam-Straße

21.07.2017, 21:00 Uhr

Feuerwehr und Polizei wurden am Freitagabend alarmiert, da es in Görlitz in der Paul-Mühsam-Straße zu einem Brand gekommen war. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannten drei Gartenlauben in voller Ausdehnung. Die Berufsfeuerwehr Görlitz und die freiwilligen Feuerwehren der Umgebung waren mit 51 Kameraden vor Ort und löschten die Flammen. Personen kamen nicht zu Schaden, jedoch entstand ein hoher Schaden, welcher noch nicht beziffert werden kann. Im Bereich des Brandortes kam es vorübergehend zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Ein Brandursachenermittler wird am Samstag seine Arbeit aufnehmen.

 

Mülltonnen brannten

Görlitz, Leschwitzer Straße

22.07.2017, 01:30 Uhr

In den frühen Morgenstunden am Samstag brannten auf der Leschwitzer Straße zwei Mülltonnen. Hierbei handelt es sich um Container, in welchen sich Papier befand. Die Feuerwehr löschte die Tonnen. Eine Schadenshöhe liegt zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vor.

 

In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, welche verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Gartenlauben in der Paul-Mühsam-Straße oder der Leschwitzer Straße gesehen haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz, Telefon 03581-650-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (mg)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

 

Hier stimmte nichts…

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz

22.07.2017, 01:45 Uhr

Die Polizei kontrollierte in den frühen Morgenstunden den Fahrer eines Toyota auf der Rastanlage Oberlausitz. Dabei stellten die Einsatzkräfte fest, dass das Auto stillgelegt ist und sich am Fahrzeug falsche Kennzeichen befanden. Das Siegel wurde vermutlich selbst hergestellt. Somit bestand für dieses Fahrzeug auch keine Haftpflichtversicherung. Doch damit nicht genug: Der 35-Jährige war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Der Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeirevieres hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (mg)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Kind bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt

Bautzen, Gesundbrunnenring

21.07.2017, 19:55 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagabend in Bautzen. Ein 49-jähriger Fahrer eines Rovers befuhr den Gesundbrunnenring in Richtung Muskauer Straße. Ein siebenjähriges Mädchen beabsichtigte, im Bereich des Fußgängerüberweges die Straße zu überqueren und es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto. Das Kind erlitt Verletzungen und musste in ein Krankenhaus. Bei dem Verkehrsunfall entstand Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Der Verkehrsunfalldienst war vor Ort und führt die weiteren Ermittlungen. (mg)

 

Einbruch fehlgeschlagen

Bautzen, Kornmarkt

19.07.2017 - 20.07.2017

Unbekannte versuchten in der Nacht zu Donnerstag in ein Mehrfamilienhaus in der Bautzener Innenstadt, am Kornmarkt, einzudringen. Das Vorhaben scheiterte, zurück blieb ein Schaden von rund 100 Euro. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei. (mg)

 

Kind durch Hund verletzt

Sohland a.d. Spree, Tännicht

20.07.2017, 08:10 Uhr

Eine 12-Jährige war am Donnerstagvormittag im Tännicht auf dem Waldweg in Richtung Sportplatz mit einem kleinen Hund unterwegs. Plötzlich kamen zwei Hunde auf das Kind zugelaufen. Sie nahm ihren Hund auf den Arm und versuchte wegzugehen. Einer der Hunde sprang das Mädchen von hinten an und verletzte sie leicht. Als die Eltern die Hundehalter zur Rede stellen wollten, kam es zu Beschimpfungen. Die Kriminalpolizei wird sich weiter mit dem Fall befassen. (mg)

 

Alkoholisiert mit dem Fahrrad unterwegs

B 97, Schwepnitz, Dresdener Straße

21.07.2017, 23:30 Uhr

Am Freitagabend kontrollierte eine Streife des Polizeirevieres Kamenz auf der B 97 in Schwepnitz einen Radfahrer. Dieser war ohne Licht auf der Dresdener Straße unterwegs. Beim 32-jährigen Radler stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Alkoholtest brachte das Ergebnis von umgerechnet 2,38 Promille. Es folgte die Anordnung einer Blutentnahme. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen. (mg)

 

Brand eines Unterstandes

Kamenz, Wiesaer Kirchweg

21.07.2017, 21:30 Uhr

Feuerwehr und Polizei wurden am Freitagabend nach Kamenz auf den Wiesaer Kirchweg gerufen. Hier war es aus ungeklärter Ursache zu einem Brand eines Unterstandes für Bienen gekommen. Hierbei handelt es sich um eine Holzkonstruktion in der Größe von drei mal vier Metern, welche durch das Feuer komplett zerstört wurde. Personen kamen nicht zu Schaden. Es entstand ein geschätzter Schaden von rund 2.000 Euro. Ob Arbeiten, welche der 67-jährige Eigentümer durchführte, brandursächlich waren, ermittelt die Kriminalpolizei. (mg)

 

Senior bei Verkehrsunfall schwer verletzt

S 95, Oßling, Ortsteil Milstrich, Lausitzer Straße

21.07.2017, 11:10 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagmittag auf der Staatsstraße 95. Ein 76-jähriger Fahrer befuhr mit einem Ford Fiesta im Oßlinger Ortsteil Milstrich die Lausitzer Straße. Aus gegenwärtig ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über das Auto und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrer kam  mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Am Ford entstand ein Schaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (mg)

 

Betrunken mit dem Auto unterwegs

Wittichenau, Kamenzer Straße

21.07.2017, 19:05 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda kontrollierte am Freitagabend in Wittichenau den Fahrer eines Nissans. Während der Maßnahme stellte die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des 49-Jährigen fest. Ein Alkoholtest brachte das Ergebnis von umgerechnet 2,68 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr. (mg)

 

Gartenlaube abgebrannt

Lauta, Kufsteiner Weg

21.07.2017, 19:35 Uhr

Auf einem unbewohnten Grundstück in Lauta auf dem Kufsteiner Weg geriet aus ungeklärter Ursache am Freitagabend eine Gartenlaube in Brand. Feuerwehr und Polizei eilten in Lauta auf den Kufsteiner Weg. Das Feuer konnte gelöscht und ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindert werden. Eine Schadenshöhe liegt gegenwärtig nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mg)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Garageneinbruch

Görlitz, Walther-Rathenau-Straße

17.07.2017, 21:00 Uhr - 21.07.2017, 15:00 Uhr

Unbekannte drangen gewaltsam in eine Garage in Görlitz auf der Walther-Rathenau-Straße ein. Sie durchsuchten diese und stahlen neben zwei Mopeds auch zwei Helme, einen Heizpilz und verschiedene Werkzeuge. Bei den Mopeds handelt es sich um ein grünes S 51, mit dem Versicherungskennzeichen UOP 102 und ein S 53 mit dem Versicherungskennzeichen UOR 183. Der Diebstahlschaden beläuft sich in Summe auf zirka 4.600 Euro. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit nicht vor. Zwei weitere Garagen wurden versucht aufzuhebeln, hier gelang ein Eindringen nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mg)

 

VW Touran entwendet

Oybin, Hauptstraße

21.07.2017, 22:00 Uhr - 22.07.2017, 07:10 Uhr

In der Nacht zu Samstag verschwand ein VW Touran in Oybin. Das sieben Jahre alte, schwarze Fahrzeug hat das amtliche Kennzeichen KR-AR 2011 und stand in der Hauptstraße. Der Eigentümer bezifferte den Wert des VW auf zirka 13.000 Euro. Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen und fahndet jetzt international nach dem Auto. (mg)

 

E- Bike gestohlen

Großschönau, Jonsdorfer Straße

21.07.2017, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Unbekannte stahlen an Freitagnachmittag in Großschönau von der Jonsdorfer Straße ein E-Bike. Hierbei handelt es sich um ein Bergamont C-MGN Nyon im Wert von rund 5.000 Euro. Dieses befand sich im gesicherten Zustand auf einem Grundstück. Die Fahndung wurde eingeleitet, die Kriminalpolizei ermittelt. (mg)

 

Fahrräder verschwunden

Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Ebersbach, Martin-Niemöller-Straße

21.07.2017, 04:30 Uhr - 14:30 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich auf gegenwärtig unbekannte Art und Weise Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in Ebersbach auf der Martin-Niemöller Straße. Hier stahlen sie ein grünes Tandemrad und ein blau-rotes Rad der Marke „Impuls“. Die Räder waren beide mit einem Schloss gesichert. Der Wert beläuft sich auf rund 600 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mg)

 

Fahranfänger unter Alkoholeinwirkung

Zittau, Ludwigstraße

22.07.2017, 00:30 Uhr

Eine Streife des örtlich zuständigen Polizeireviers kontrollierte am Samstagmorgen den Fahrer eines Audi. Bei dem 18-Jährigen stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test brachte das Ergebnis von umgerechnet 0,54 Promille. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und wird für Post von der Bußgeldstelle sorgen. (mg)

 

Mit Skoda ohne Versicherungsschutz gefahren

Bad Muskau, Görlitzer Straße

21.07.2017, 13:20 Uhr

Am Freitagmittag kontrollierte die Polizei in Bad Muskau auf der Görlitzer Straße den Fahrer eines Skoda. Dabei konnte der         37- Jährige keinen Nachweis über eine abgeschlossene Haftpflichtversicherung erbringen. Ermittlungen ergaben, dass für dieses Fahrzeug seit Mai 2017 kein Versicherungsschutz mehr bestand. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen. (mg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen