1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pferd angefahren und weitere Meldungen

Medieninformation: 441/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 24.07.2017, 10:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Pferd angefahren


Zeit:       24.07.2017, 03.30 Uhr
Ort:        Dresden, OT Eschdorf

In der vergangenen Nacht war der Fahrer (47) eines Opel Astra auf der Dittersbacher Straße in Richtung Dittersbach unterwegs. Kurz vor dem Ortsausgang Eschdorf erfasste er mit seinem Fahrzeug ein Pferd, welches über die Fahrbahn lief.

Das Pferd verendete noch an der Unfallstelle. Der 47-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Schaden beträgt etwa 5.000 Euro. (ml)

Audi A5 gestohlen

Zeit:       23.07.2017, 06.30 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Klotzsche

Unbekannte haben einen schwarzen Audi A5 von einem Parkplatz an der Flughafenstraße gestohlen. Der Wert des neun Jahre alten Wagens ist nicht bekannt. (ml)


Landkreis Meißen

VW Polo gestohlen

Zeit:       22.07.2017, 20.00 Uhr bis 23.07.2017, 11.00 Uhr
Ort:        Meißen

In der Nacht zum Sonntag stahlen Unbekannte einen grünen VW Polo von der Melzerstraße. Der Zeitwert des 22 Jahre alten Wagens beträgt etwa 500 Euro. (ml)

Seniorin in Bahn gestürzt - Zeugenaufruf

Zeit:       15.07.2017, 15.50 Uhr
Ort:        Radebeul

Mitte Juli ist eine 84-Jährige in einer Straßenbahn der Linie 4 auf der Meißner Straße in Höhe Haltestelle Eisenbahnbrücke gestürzt. Hintergrund war ein Bremsmanöver der Bahn. Die Frau erlitt leichte Verletzungen.

Wer kann nähere Angaben zum Sachverhalt machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)

 

 

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281