1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Porsche Cayenne sichergestellt

Verantwortlich: Thomas Bretschneider (tb), Martyna Fleischmann (mf) und Thomas Knaup (tk)
Stand: 25.07.2017, 16:00 Uhr

 

Porsche Cayenne sichergestellt

Bautzen, Breitscheidstraße
25.07.2017, 13:10 Uhr

Polizisten brauchen bei Ihrer Arbeit manchmal auch einen siebten Sinn. Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GFG) Bautzen hat am Dienstagnachmittag einen Porsche Cayenne entdeckt, nachdem bereits gefahndet wurde. Der Oberklasse-SUV parkte in der Spreestadt unter einem Carport an der Breitscheidstraße. Ein Kreditunternehmen hatte ihn der Polizei als unterschlagen gemeldet. Offenbar waren die Raten für den Wagen nicht bezahlt worden. Auch die Versicherungsbeiträge für den Porsche standen noch unbeglichen im Raum. Die Fahnder der Kriminalpolizei und Bundespolizeiinspektion Ebersbach ließen sich von Familienangehörigen die Fahrzeugschlüssel aushändigen und stellten den Porsche sicher. Ein Abschleppdienst rückte an und nahm den Boliden im Wert von rund 30.000 Euro an den Haken. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen zum Vorwurf der Unterschlagung und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (tk)

Anlage: Lichtbild des sichergestellten Porsche


Autobahnpolizeirevier Bautzen 
___________________________

Im Tunnel aufgefahren

BAB 4, Dresden - Görlitz, Tunnel Königshainer Berge
24.07.2017, 13:39 Uhr

Im Autobahntunnel Königshainer Berge war aufgrund von Wartungsarbeiten am Montagnachmittag nur ein Fahrstreifen in der Südröhre nutzbar. Zudem war noch ein 39-jähriger Nissan-Fahrer offenbar aus Unachtsamkeit auf das Heck eines vorausfahrenden Mercedes geprallt (Fahrer 52). Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Der Sachschaden betrug wenige hundert Euro. Beide Autos waren weiterhin fahrbereit und rollten zum nahen Autobahnparkplatz Wiesaer Forst. Dort dokumentierte eine hinzu gerufene Streife der Autobahnpolizei den Blechschaden. (tk)


Fahrer eines Kleintransporters unter Drogeneinfluss

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Weißenberg
24.07.2017, 18:17 Uhr

Am Montagabend hat eine Streife der Autobahnpolizei auf der BAB 4 an der Anschlussstelle Weißenberg erneut einen Transporterfahrer gestoppt, der augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand. Bei der Kontrolle des 27-Jährigen fiel den erfahrenen Verkehrspolizisten sein nervöses Verhalten auf. Ein Drogentest verriet, dass der Iveco-Fahrer wahrscheinlich Crystal konsumiert hatte. Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterreise in Richtung Polen und veranlassten eine Blutentnahme. Sollte sich der Verdacht nach der Analyse des Blutes bestätigen, werden mindestens 500 Euro Bußgeld und ein Monat Fahrverbot auf den Betroffenen zukommen. Die Bußgeldstelle der Landesdirektion wird sich mit der Ordnungswidrigkeit befassen. (tk)


Verkehrsunfall im Baustellenbereich

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz
24.07.2017, 23:47 Uhr

Welche Auswirkungen selbst einfache Unfälle in Baustellenbereichen auf Autobahnen haben können, hat sich einmal mehr in der Nacht zu Dienstag auf der BAB 4 bei Ottendorf-Okrilla gezeigt. Auf der baulich getrennten rechten Fahrspur war kurz vor Mitternacht ein Kleintransporter verunglückt. Der 41-jährige Fahrer eines Renault Master hatte die Kontrolle über seinen Pritschenwagen verloren. Der Transporter geriet auf die Leitplanke und kippte auf die Beifahrerseite. Ein Weiterkommen war auf der betroffenen Fahrspur daher nicht mehr möglich. Etliche Reisende standen für die kommenden Stunden im Stau, während der Verkehr auf der anderen Fahrspur ungehindert in Richtung Görlitz floss. Der 41-jährige Transporterfahrer blieb unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

Einigen Reisenden fehlte offenbar die Geduld, im Stau stehen zu bleiben. Einzelne wendeten und fuhren durch die Baustelle entgegen der erlaubten Fahrtrichtung zurück. Da die eingesetzten Streifen der Autobahnpolizei mit der Dokumentation des Unfallgeschehens vollauf eingebunden waren, blieb dieses gefährliche Fehlverhalten in diesem Fall ungesühnt.

Ein Abschleppdienst richtete den Renault auf und nahm ihn an den Haken. Der Unfallschaden betrug rund 7.000 Euro. Der Verkehr auf der blockierten Fahrspur rollte erst gegen 03:30 Uhr ungehindert weiter. Die Autobahnpolizisten hatten bis dahin einige Lkw-Fahrer wecken müssen, die sich im Stau schlafen gelegt hatten. (tk)


Landkreis Bautzen 
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Auto gestohlen

Bischofswerda, Heinrich-Mann-Straße
24.07.2017, 20:00 Uhr - 25.07.2017, 08:30 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben unbekannte Täter in Bischofswerda einen VW Scirocco entwendet. Der acht Jahre alte Pkw war blau lackiert und mit den amtlichen Kennzeichen GR HL 52 versehen. Der Eigentümer schätzte den Wert des Wagens auf etwa 10.000 Euro. Die Polizei fahndet international nach dem Coupé. Die Soko Kfz führt die weiteren Ermittlungen, nach dem Volkswagen wird international gefahndet. (tb)


Frau von Fahrrad gestoßen - Zeugen gesucht

Bautzen, Tzschirnerstraße
24.07.2017, gegen 15:00 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, welcher sich am Montagnachmittag gegen 15:00 Uhr in Bautzen ereignet hat. Was war passiert?

Die 40-jährige Geschädigte war mit ihrem Fahrrad auf dem Bürgersteig an der Tzschirnerstraße unterwegs und fuhr vom Bahnhof in Richtung Arbeitsamt. Etwa in Höhe der Hausnummer 6 kam ihr ein männlicher Fußgänger mit Hund entgegen. Als sich beide auf gleicher Höhe befanden, gab der Mann der Radlerin einen Stoß gegen ihren Oberarm. Dadurch kam die Dame ins Straucheln, fiel mit ihrem Fahrrad auf die Straße und verletzte sich leicht. Der Unbekannte lief ungeachtet dessen einfach weiter.

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die weiteren Untersuchungen zum Verdacht der Körperverletzung übernommen. Zwischenzeitlich konnten die Ermittler einen Tatverdächtigen bekannt machen. Die Polizei sucht dennoch Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Telefonnummer 03591 356-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tb)


Auseinandersetzung endet mit Strafanzeige

Bautzen, Holzmarkt
24.07.2017, gegen 20:20 Uhr

Am Montagabend ist es in Bautzen in einem Imbiss am Holzmarkt zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern gekommen. Die 17 und 18 Jahre alten Tatverdächtigen sollen dabei versucht haben, einen 41-Jährigen zu schlagen. Nach zunächst nur verbalen Streitigkeiten sei die Situation aus dem Ruder gelaufen. Laut dem Geschädigten soll auch Pfefferspray verwendet worden sein. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten beruhigten vor Ort die Situation. Sie konnten augenscheinlich keine Verletzungen feststellen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Verdacht der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. (tb)


Geschwindigkeit kontrolliert

Königswartha, OT Caminau, B 96
24.07.2017, 07:00 Uhr - 12:00 Uhr

Montagvormittag kontrollierte in Caminau eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes auf der B 96 die Geschwindigkeit.  In den fünf Stunden wurden rund 1.300 Fahrzeuge vom System erfasst. Davon waren 35 zu schnell. In 31 Fällen blieb es bei einer sogenannten Verwarnung mit Verwarngeld. Drei Fahrzeugführer hatten es besonders eilig. Der Schnellste wurde mit 104 km/h geblitzt und war damit mehr als doppelt so schnell als erlaubt durch die Ortschaft gerast. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 280 Euro, zwei Punkte im Zentralregister sowie ein Monat Fahrverbot. Die Bußgeldstelle des Landkreises wird sich mit den Fällen befassen. (mf)


Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Kamenz, Geschwister-Scholl-Straße
21.07.2017, gegen 17:30 Uhr
24.07.2017 polizeilich bekannt

Wie der Polizei erst Montag bekannt wurde, hat ein Mann am späten Freitagnachmittag an der Geschwister-Scholl-Straße in Kamenz vergeblich versucht, die Hauseingangs- und Kellertür eines Wohnhauses aufzubrechen. Den Sachschaden bezifferte ein Verantwortlicher mit rund 700 Euro. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen. (tk)


Blumenampeln mitgenommen

Kamenz, Macherstraße
25.07.2017, gegen 00:35 Uhr

Eine Streife des örtlichen Polizeireviers hat in der Nacht zu Dienstag in Kamenz drei Blumendiebe erwischt. Die Männer im Alter von 33 und 36 Jahren waren im Besitz von zwei Blumenampeln, als die Beamten sie kurz nach Mitternacht auf der Macherstraße kontrollierten. Auf die Herkunft der Pflanzen angesprochen, gaben die Tatverdächtigen an, diese von einer nahen Apotheke mitgenommen zu haben. Die Polizisten stellten den Blumenschmuck sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. (tk)


Kind hatte die Zeit vergessen

Großröhrsdorf, Rathausstraße
24.07.2017, gegen 18:30 Uhr

Montagabend hat eine Frau aus Großröhrsdorf aufgeregt die Polizei informiert. Ihre achtjährige Tochter war vom Spielen nicht wie vereinbart nach Hause gekommen. Sie hatte schon selbst nach dem Kind gesucht. Eine Streife des Polizeireviers Kamenz entdeckte das Mädchen wenige Minuten nach dem Anruf auf einem Spielplatz an der Rathausstraße. Die Beinah-Zweitklässlerin hatte einen Freund getroffen und dabei offenbar die Zeit vergessen. Die Beamten informierten die Mutter, die ihre Tochter glücklich in Empfang nahm. (tk)


Gartenlaube aufgebrochen

Bernsdorf, OT Zeißholz, Grube-Clara-Straße
23.07.2017, 16:15 Uhr - 24.07.2017, 15:45 Uhr

In Zeißholz haben sich Unbekannte von Sonntag- bis Montagnachmittag an einer Gartenlaube an der Grube-Clara-Straße zu schaffen gemacht. Sie rissen die Riegel der Terrassentür heraus, drangen in das Häuschen ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie ließen wenige Flaschen Bier sowie einen geringen Bargeldbetrag mitgehen. Der Eigentümer bezifferte den Gesamtwert mit circa zehn Euro, an der Laube entstand hingegen ein Schaden in Höhe von rund 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (tb)


Radfahrer kollidiert mit Pkw

Hoyerswerda, Bertolt-Brecht-Straße
24.07.2017, gegen 10:40 Uhr

Am Montagvormittag ist es in Hoyerswerda auf der Bertolt-Brecht-Straße zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw gekommen. Ein 17-Jähriger fuhr mit seinem Bike von einer Parkplatzzufahrt auf die Bertolt-Brecht-Straße und übersah dabei offenbar einen Audi (Fahrer 79). Der Jugendliche stieß mit seinem Zweirad gegen die rechte Fahrzeugseite und stürzte, er blieb jedoch unverletzt. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 400 Euro. Die Bußgeldstelle der Stadt Hoyerswerda wird den Betroffenen in den nächsten Wochen anschreiben. (tb) 


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Mit 105 km/h unterwegs

B 115, Kunnersdorfer Senke in Richtung Görlitz
24.07.2017, 15:15 Uhr - 20:15 Uhr

Am Montag überprüfte auf der B 115 in der Kunnersdorfer Senke eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes die Geschwindigkeit. Während der fünfstündigen Kontrolle wurden rund 1.000 Fahrzeuge gemessen. Insgesamt 22 Fahrzeugführer waren schneller als mit den erlaubten 70 km/h unterwegs. In 16 Fällen blieb es bei einer Verwarnung mit Verwarngeld. Sechs Fahrer hatten es jedoch besonders eilig und werden nun einen Bußgeldbescheid erhalten. Der Schnellste wurde mit 105 km/h gemessen. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro sowie ein Punkt im Zentralregister. Die Bußgeldstelle des Landkreises wird sich mit den Ordnungswidrigkeiten befassen. (mf)


Motorrad aus Garage entwendet

Rothenburg/O.L., Johann-Brussig-Straße
23.07.2017, 17:00 Uhr - 24.07.2017, 10:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Montag in Rothenburg in eine Garage an der Johann-Brussig-Straße eingebrochen und haben ein rotes Motorrad entwendet. Die zehn Jahre alte Honda VFR 800 ABS war auf die amtlichen Kennzeichen GR I 99 zugelassen und hatte laut Eigentümer noch einen Wert von etwa 5.000 Euro. An der Garage entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro. Nach dem Zweirad wird international gefahndet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tb)


In Firma eingebrochen

Görlitz, Gewerbering
23.07.2017, gegen 22:00 Uhr

Sonntagnacht sind Unbekannte in Görlitz in das Gebäude einer Firma am Gewerbering eingebrochen. Die Täter verschafften sich vermutlich über ein Fenster Zugang zum Objekt und entwendeten aus einer Kasse einen vierstelligen Bargeldbetrag. An der Scheibe entstand ein Sachschaden von etwa 150 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte vor Ort Spuren. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tb)


Unter Einfluss von Drogen und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Görlitz, Luisenstraße
24.07.2017, gegen 17:40 Uhr

Beamte des örtlichen Polizeireviers haben am Montagnachmittag in Görlitz auf der Luisenstraße einen 37 Jahre alten Autofahrer gestoppt. Die Polizisten stellten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem verriet ein Drogenschnelltest, dass er vermutlich Crystal konsumiert hatte. Die Ordnungshüter untersagten dem Betroffenen die Weiterfahrt und begleiteten ihn zur Blutentnahme. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit den Fällen befassen. (tb)


Fenster mit Steinen beworfen - Täter gestellt

Zittau, Hochwaldstraße
24.07.2017, gegen 13:50 Uhr

Am Montagnachmittag haben Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland dank eines hilfreichen Zeugen einen 22-Jährigen gestellt. Dieser hatte zuvor mehrere Scheiben eines Gebäudes der Hochschule an der Hochwaldstraße mit Steinen beworfen. An den Fenstern aus Sicherheitsglas entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 24.000 Euro. Die Polizisten stellten Beweismittel sicher und bemerkten, dass der Tatverdächtige alkoholisiert war. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,2 Promille. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (tb)


Fahrzeug gestohlen

Zittau, Äußere Oybiner Straße
24.07.2017, 19:00 Uhr - 25.07.2017, 07:30 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte in Zittau einen vier Jahre alten Ford Focus entwendet. Das weiße Fahrzeug parkte an der Äußere Oybiner Straße und war auf die amtlichen Kennzeichen AA GS 1571 zugelassen. Der Eigentümer schätzte den Wert des Autos auf etwa 18.000 Euro. Im Wagen befanden sich neben zwei rot-grünen Koffern mit Herren- und Damenbekleidung noch weitere persönliche Gegenstände, wie ein Tablet der Marke Samsung Galaxy sowie ein dreistelliger Bargeldbetrag. Nach dem Auto und dem Tablet wird gefahndet. Die Soko Kfz übernimmt die weiteren Ermittlungen. (tb)


Autodiebstahl gescheitert

Krauschwitz, Schmaler Weg
23.07.2017, 11:00 Uhr - 24.07.2017, 09:00 Uhr

Autodiebe haben in der Nacht zu Montag in Krauschwitz versucht, einen Audi A 3 zu entwenden. Der Wagen war an der Straße Schmaler Weg abgestellt. Die Unbekannten beschädigten bei der Tat das Zündschloss des Fahrzeugs, jedoch gelang ihnen ein Starten des Motors nicht. Die Eigentümerin bezifferte den Schaden mit etwa 600 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (tb)


Audi entwendet

Bad Muskau, Bahnhofstraße
23.07.2017, 23:00 Uhr - 24.07.2017, 16:40 Uhr

In Bad Muskau haben in der Nacht zu Montag Unbekannte zugeschlagen und einen Audi A 3 gestohlen. Das auf einem Grundstück an der Bahnhofstraße abgestellte und sieben Jahre alte Fahrzeug war auf die amtlichen Kennzeichen GR VA 81 zugelassen. Im Fahrzeug befanden sich zudem eine komplette Surfausrüstung im Wert von etwa 3.000 Euro sowie persönliche Dokumente. Der Eigentümer bezifferte den Schaden hinsichtlich des Fahrzeuges mit etwa 10.000 Euro. Nach dem Auto wird international gefahndet. Die Soko Kfz ermittelt. (tb)

 


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Lichtbild des sichergestellten Porsche Cayenne

Download: Download-IconPorscheXCayenneXGFGXBZX25X07X2017.jpg
Dateigröße: 140.95 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen