1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Marienthal: „Enkeltrick“ in zwei Fällen

Medieninformation: 441/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 26.07.2017, 14:10 Uhr

Ausgewählte Meldungen

„Enkeltrick“ in zwei Fällen

Zwickau, OT Marienthal – (am) Zu einem sogenannten „Enkeltrick“ kam es am Mittwochvormittag auf dem Platanenweg. Eine angebliche Nichte erbat von der Geschädigten mehrere tausend Euro für die Ablösung eines Kredites bezüglich einer Eigentumswohnung. Das Geld wurde in der Folge an eine vermeintliche Beauftragte der Nichte übergeben. 
Diese Frau wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 35 Jahre
  • 165-170 Zentimeter groß
  • untersetzte, dickliche Gestalt
  • brauner Teint
  • dunkle haare, vermutl. Pferdeschwanz
  • bekleidet mit weißer Hose, weißem T-Shirt, dunklen Schuhen
  • die Frau hatte eine schwarze Handtasche bei sich.

Weitere Hinweise bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Zwickau, OT Marienthal – (am) Zu einem weiteren Vorfall, bei welchem die sogenannte Enkelin des Angerufenen mehrere tausend Euro forderte, kam es am Pappelweg, ebenfalls am Mittwochvormittag.
Gegen 10:30 Uhr hatte eine Unbekannte bei dem Anzeigenerstatter angerufen und um die Anzahlung für eine Eigentumswohnung gebeten. Der Angerufene ließ sich richtigerweise nicht auf eine Geldübergabe ein, fragte bei seinen Familienangehörigen nach und informierte die Polizei.
Die Polizei weist nochmals darauf hin sich immer der Identität der Anrufer(innen) zu vergewissern. Bitte lassen Sie sich nicht auf persönliche Gespräche oder den Austausch persönlicher Informationen ein, wenn Sie nicht mit Sicherheit wissen, wer der Anfrufer ist. Lassen Sie sich Merkmale nennen, die die Identität eines Verwandten/Bekannten untermauern. Geben Sie niemals Auskünfte über Wertgegenstände, ihre finanziellen Verhältnisse oder persönliche Bankdaten am Telefon weiter.

Lassen Sie sich ggf. die Telefonnummer für einen Rückruf geben, um den Anrufenden zu überprüfen. Sind Sie sich unsicher bzw. haben sie einen Betrugsverdacht, dann beenden Sie das Gespräch sofort, fragen Sie zur Überprüfung ggf. bei Familienangehörigen/Bekannten nach der Person und informieren Sie die Polizei.
Weitere Hinweise bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Renitenter Ladendieb flüchtete

Plauen – (am) Am Dienstagvormittag wurde die Polizei zu einem Einkaufsmarkt an der Siegener Straße gerufen. Hier hatte ein 33-Jähriger eine Flasche Whisky gestohlen. Als der Dieb durch den Ladendetektiv festgehalten wurde, schlug dieser ihn gegen den Oberkörper. Anschließend flüchtete der Mann, welcher jedoch der Polizei bekannt ist. Der Ladendetektiv wurde nicht verletzt.

Wohnungseinbruch

Plauen – (nt) Am Dienstag, in der Zeit von 6:30 Uhr bis 12:30 Uhr, brachen Unbekannte in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Stresemannstraße ein. Die Täter entwendeten einen Plasmafernseher „Philips“ und eine Playstation 4. Des Weiteren wurde eine Kellertür aufgebrochen und ein Radio gestohlen. Der Stehlschaden wird mit ca. 770 Euro angegeben. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

In Geschäft eingebrochen

Plauen – (nt) In der Zeit von Montag 19 Uhr bis Dienstag 5:30 Uhr drangen Unbekannte in ein Geschäft auf der Neundorfer Straße ein. Die Täter entwendeten Lebensmittel sowie Bargeld. Es entstand ein Diebstahlschaden in Höhe von ca. 50 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Fahrgast in der Straßenbahn verletzt

Plauen – (nt) Am Dienstag, gegen 9:20 Uhr befuhr eine Audi-Fahrerin (40) die Jößnitzer Straße und beachtete an der Querung Bahnhofstraße die von links kommende Straßenbahn nicht, so dass der Straßenbahnfahrer (50) eine Notbremsung einleiten musste. Dadurch stürzte ein 78-jähriger Fahrgast, verletzte sich leicht und wurde ambulant behandelt. Zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam es nicht.

Fahrerin mit 1,56 Promille unterwegs

Oelsnitz – (nt) Am Dienstag, gegen 23:15 Uhr wurde eine Opel-Fahrerin (27) auf der Lessingstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Geschwindigkeitskontrolle

Pausa-Mühltroff – (nt) Am Dienstag, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr, wurden auf der Zeulenrodaer Straße Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Von 427 gemessenen Fahrzeugen waren bei erlaubten 50km/h 22 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein VW, welcher mit 70 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erwartet nun ein Bußgeld von 35 Euro.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Diebstahl aus Pkw

Falkenstein – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Montagmittag bis Dienstagfrüh in einen Ford Fiesta, welcher auf der Straße am Pfarrlehn abgestellt war, ein. Die Täter entwendeten aus dem Kofferraum einen Korb, u. a. mit persönlichen Dokumenten. Der Diebstahlschaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Einbruch in Geschäft

Reichenbach – (nt) In der Zeit von Montag, 18:15 Uhr bis Dienstag, 6 Uhr drangen Unbekannte durch Einschlagen der Eingangstür in ein Geschäft am Markt ein und entwendeten Zigaretten. Der Diebstahlschaden wird mit etwa 50 Euro beziffert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Unfall mit verletzter Fußgängerin

Falkenstein – (nt) Am Dienstag, gegen 17 Uhr hatte eine Renault-Fahrerin (53) die Absicht auf der Oelsnitzer Straße rückwärts auszuparken. Dabei stieß die 53-Jährige mit der hinter ihrem Fahrzeug befindlichen Fußgängerin (81), welche die Straße überqueren wollte, zusammen. In der Folge stürzte die 81-Jährige und verletzte sich. Sie wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Heckscheibe beschädigt

Zwickau – (am) Am Dienstag, gegen 17:30 Uhr teilte die Fahrzeughalterin eines Seat mit, dass Unbekannte die Heckscheibe an ihrem Pkw eingeschlagen haben. Das Auto parkte auf der Salutstraße. Der genaue Tatzeitraum sowie die Höhe des Sachschadens sind noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Aufgefahren – drei beschädigte Fahrzeuge

Zwickau – (am) Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Mittwoch, gegen 6:45 Uhr auf der B175/Uferstraße, Richtung Stadtmitte. Eine Lupo-Fahrerin (19) ist kurz vor der Ampelkreuzung zur Thurmer Straße auf den vor ihr befindlichen Peugeot aufgefahren, woraufhin dieser auf den davor stehenden Audi A4 geschoben wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht

Zwickau – (am) Ein geparkter Ford Focus wurde in der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen gegenüber der Walther-Rathenau-Straße 40 B, an der hinteren linken Fahrzeugseite, beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer war gegen den Ford gefahren und hat einen Schaden von ca. 1.000 Euro verursacht.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Einbruch in Keller

Werdau – (am) Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Dienstag von einer Hausbaustelle an der Königswalder Straße ein mit Kupfer ummanteltes Zuleitungskabel. Dieses wurde von einem Kran entfernt und hat eine Länge von etwa 25 Metern. Diebstahlschaden: ca. 300 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Ohne Fahrerlaubnis und mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Werdau, OT Langenhessen – (am) Auf der Crimmitschauer Straße wurde am Dienstagvormittag ein 36-jähriger Mercedes-Fahrer kontrolliert. Der Mann händigte den Polizisten einen bulgarischen Führerschein aus, der, wie sich herausstellte, gefälscht war. Nun wird gegen den 36-Jährigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung ermittelt.

Schäumender Springbrunnen

Werdau – (am) Am Samstagvormittag wurde der Werdauer Polizei ein schäumender Springbrunnen auf dem Markt gemeldet. Momentan wird davon ausgegangen, dass Unbekannte dem Brunnenwasser eine seifenartige Substanz zugeführt haben. Die dadurch entstandenen Reinigungskosten belaufen sich auf ca. 100 Euro.
Das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 erbittet Hinweise.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbruch

Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa – (am) Unbekannte gelangten in der Nacht zum Mittwoch durch Aufhebeln der Hoftür in einen Vierseithof und in der Folge in das ehemalige Wohngebäude. Daraus entwendeten sie eine Motorsäge (Stihl MS 271), einen Akkuschrauber und die dazugehörigen Koffer, zwei Akkus mit Ladegerät (Bosch Professional) sowie zwei Kanister (5l und 20l) mit Benzin. Der Stehlschaden beträgt ca. 650 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Unfall

Oberlungwitz – (am) Am Dienstagnachmittag fuhr ein 55-Jähriger mit einem Transporter aus einer Grundstücksausfahrt auf die Hofer Straße. Dabei stieß er mit einer 16-Jährigen, die mit ihrem Kleinkraftrad, von Chemnitz kommend, die Hofer Straße entlang fuhr zusammen. Die Jugendliche wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

 

BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Kontrolle verloren

BAB 72 – (am) Zu einem Unfall kam es am Dienstag, gegen 20:15 Uhr nach dem Parkplatz Großzöbern, Richtung Hof. Eine Golf-Fahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet nach rechts und stieß gegen die Schutzplanke. Anschließend wurde der VW zurückgeschleudert und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung, auf dem linken Fahrsteifen, zum Stehen. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Gesamtschaden: ca. 4.400 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.