1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrgäste belästigt - Busfahrer geschlagen!/ Lenkrad, Airbag, Navigationssysteme aus acht Fahrzeugen entwendet/ Fahrradtour endete auf Ölspur – Polizei sucht Verursacher

Verantwortlich: Uwe Voigt, Susen Stöhr, Alexander Bertram
Stand: 26.07.2017, 14:00 Uhr

Kriminalitätsgeschehen

 

Stadtgebiet Leipzig

 

Fahrgäste belästigt - Busfahrer geschlagen!            

 

Ort:      Leipzig, OT Thekla, Neutzscher Straße      

Zeit:     26.07.2017, 03:55 Uhr

 

Ein unbekannter männlicher Täter belästigte in einem Nightliner mehrere Fahrgäste. An der Haltstelle in Thekla wird der unbekannte Täter vom 24- jährigen Busfahrer aufgefordert, den Bus zu verlassen. Daraufhin entstand eine Diskussion zwischen diesen beiden Personen. Während dieser verbalen Auseinandersetzung schlug der Täter den Busfahrer mit der flachen Hand in das Gesicht. Der Busfahrer und ein weiterer Fahrgast drängten die Person aus dem Bus. Danach verschwand er. Der Busfahrer erlitt leichte Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. Zur Personenbeschreibung wurde Folgendes bekannt:

 

- männlich

- ca. 30 Jahre

- ca. 180 - 185 cm groß

- normale Figur

- weißer Pullover

- trug eine blau/hellblaue Umhängetasche

- schwarze kurze Haare

- Oberlippenbart

- ausländische Person

- alkoholisiert

 

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in 04129 Leipzig, Tel. (0341) 5935-0 zu melden. (Vo)

 

 

Langfinger durch Restaurantbesitzer überrascht …              

 

Ort:      Leipzig (Eutritzsch), Delitzscher Straße

Zeit:     25.07.2017, ca. 05:45 Uhr

                                             

Am Dienstag drang eine unbekannte, männliche Person durch das Aufhebeln einer Eingangstür in ein Eutritzscher Restaurant ein. Bei seinem Vorhaben hatte der Täter jedoch nicht mit dem im Restaurant schlafenden 46-jährigen Inhaber gerechnet.  Als der Einbrecher den 46-Jährigen bemerkte, ergriff er sofort die Flucht. Trotz allem konnte er beim Entkommen noch Beute machen, denn dem Restaurantbesitzer fehlten im Nachhinein zwei Mobiltelefone und ein Portemonnaie. Abschließend konnte der Täter durch die Polizeikräfte nicht gestellt werden, aber  durch Kriminalpolizei konnten am Tatort verschiedene Spurenträger gesichert werden. (St)

                                            

 

Wohnungseinbrecher gestellt                                                      

 

Ort:      Leipzig, OT Lindenau, Spittastraße 

Zeit:     25.07.2017, 13:25 Uhr

 

Ein 41-jähriger Einbrecher drang gewaltsam zunächst in ein Mehrfamilienhaus ein, indem er die Haustür aufbrach. Anschließend drang er gewaltsam in eine Wohnung ein. Auch hier wurde die Tür gewaltsam geöffnet. Anschließend verwüstete er die Wohnung und stellte Diebesgut zum Abtransport  bereit bzw. hatte schon einige Dinge in eine bereitgestellte Tasche verstaut. Die mittlerweile eingetroffenen Polizeibeamten konnten den 41-Jährigen noch in der Wohnung stellen. Der 41-Jährige widersetzte sich den polizeilichen Maßnahmen massiv und ging auf die Beamten los. Dabei zeigte er gewisse „Ausfallerscheinungen“, wie verlangsamte Pupillenreaktion, teilweise zusammenhanglose Sätze erzählt und erhebliche Stimmungsschwankungen. Das deutete auf die Einnahme von Betäubungsmitteln hin. Bei einem durchgeführten Fluchtversuch verletzte sich der Täter und musste medizinisch versorgt werden. Der 30-jährige Wohnungsinhaber traf ebenfalls am Tatort ein. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. Das bereitgestellte Diebesgut wurde an den Eigentümer nach der fotografischen Sicherung und Beweisführung wieder übergeben. Die Ermittlungen zu diesem Sachverhalt dauern noch an. (Vo)

 

 

Lenkrad, Airbag, Navigationssysteme aus acht Fahrzeugen entwendet

 

Ort:      Leipzig; OT Gohlis-Süd, Möckernsche Straße                         

Ort:      Leipzig; OT Gohlis-Süd, Primavesistraße                                 

Ort:      Leipzig; OT Gohlis-Süd, Herloßsohnstraße                               

Ort:      Leipzig; OT Stötteritz, Schönbachstraße                                   

Ort:      Leipzig; OT Stötteritz, Pösnaer Straße                                      

Ort:      Leipzig; OT Gohlis-Süd, Pölitzstraße                                           

Ort:      Leipzig; OT Stötteritz, Oschatzer Straße                                   

Ort:      Leipzig; OT Eutritzsch, Steyberweg                                           

Zeit:     24.07.2017, 22:00 – 06:00 Uhr

 

In Leipzig mussten gleich neun Eigentümer von Fahrzeugen einen Diebstahl anzeigen. Die unbekannten Täter hatten sich vornehmlich Fahrzeuge der Marke BMW vorgenommen. Ein Fahrzeug wurde schließlich komplett entwendet.    

In der Möckernschen Straße schlugen Unbekannte die hintere rechte Dreiecksscheibe eines 3er BMW ein und entwendeten das Lenkrad samt Airbag. In der Privavesistraße wurde die hintere linke Seitenscheibe eingeschlagen und das fest installierte Navigationssystem entwendet. Schaden entstand im mittleren vierstelligen Bereich. In der Herloßsohnstraße brachen Diebe die Schlösser von gleich zwei BMWs auf und entwendeten die Airbags und die fest installierten Navigationssysteme. In der Schönbachstraße schlugen Unbekannte die hintere rechte Seitenscheibe eines 3er BMW ein. Sie drangen in das Fahrzeug ein und entwendeten das fest eingebaute Navigationssystem, den CD-Player sowie die Freisprecheinrichtung. In der Pösnaer Straße musste der Eigentümer eines 3er BMW einen Einbruch durch die rechte hintere Dreiecksscheibe feststellen. Es fehlten das Multifunktionslenkrad und das Navigationssystem. Das Navigationssystem fehlte auch aus einem 3er BMW  in der Pölitzstraße. Besonders ärgerlich für den Eigentümer: Es war bereits das zweite, was ihm entwendet wurde. Die hintere Dreiecksscheibe ging bei einem weiteren BMW in der Oschatzer Straße zu Bruch. Auch hier entwendeten die Diebe das Lenkrad samt Airbag. Im Steyberweg gaben sich die Diebe nicht mit Navi und Lenkrad zufrieden. Sie entwendeten dort gleich das ganze Fahrzeug. Der Eigentümer eines 7er BMW konnte nur noch feststellen, dass das Auto nicht mehr am Abstellort stand. (Ber)

 

 

Landkreis Leipzig

 

Gewöhnungsbedürftig…                                                                 

 

Ort:      Groitzsch, Schusterstraße   

Zeit:     25.07.2017, 08:05 Uhr

                                             

… in der Vorgehensweise war der Vorfall in einem Einkaufsmarkt. Die Verkäuferinnen  öffneten pünktlich den Einkaufsmarkt.  Drei Kunden betraten den Markt und tätigten ihren Einkauf in dem hinteren Teil. Die drei Verkäuferinnen hielten sich im Kassenbereich bzw. vor dem Büro auf und unterhielten sich mit einer Kundin. Plötzlich betrat eine maskierte Person den Einkaufsmarkt, blieb kurz stehen, sagte kein Wort. Eine der Verkäuferinnen sprach die unbekannte Person an. Diese antwortete nicht. Jetzt sahen die Frauen, dass er einen spitzen Gegenstand in der Hand trug. Die Frauen und die Kundin begaben sich in das Büro und beobachteten, dass die Person zum ersten Regal ging und mit hoher Wahrscheinlichkeit zwei Päckchen Kekse entnahm. Danach verließ die Person den Einkaufsmarkt in Richtung Altenburger Straße. Die Frauen hatten in der Zwischenzeit  die Polizei gerufen. Verletzt wurde niemand. Nachdem die Beamten den Sachverhalt aufgenommen hatten und die Personenbeschreibung bekannt war, viel der einen Verkäuferin insbesondere die bunte Maske auf mit den Farben rot, weiß, schwarz und grau. Es gibt gute Ermittlungsansätze, um den Dieb zu ermitteln. (Vo)


 

Schwarze Simson in Flammen                                                      

 

Ort:      Colditz, Collmener Hauptstraße

Zeit:     26.07.2017, 02:06 Uhr

 

In der Dienstagnacht stellten zwei Jugendliche auf dem Nachhauseweg eine brennende, schwarze Simson S 51 fest. Sie zögerten nicht lang und versuchten, das brennende Moped zu löschen. Dies gelang den beiden jedoch nicht, sodass sie umgehend die Feuerwehr verständigten. Bei Eintreffen der Polizeibeamten waren die Löscharbeiten im vollen Gange. Die beiden Jugendlichen gaben gegenüber der Polizei an, eine schwarz gekleidete, männliche Person gesehen zu haben, welche in Richtung Colditz weggerannt sein soll. Die Einsatzkräfte der Polizei suchten im Tatortbereich nach dem unbekannten Zündler, aber leider ohne Erfolg. Im Nachhinein wurde noch bekannt, dass das Nummernschild des Mopeds aus einem Diebstahl mit einer S 51 stammte, so dass der Eigentümer über das Ereignis informiert wurde. Der Eigentümer gab dann jedoch an, dass es zwar sein Nummernschild ist, aber nicht sein Moped. Offen bleibt, wer der rechtmäßige Eigentümer der schwarzen Simson ist. Die Ermittlungen laufen … (St)

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Landkreis Leipzig

 

Regennasse Fahrbahn wird Autofahrerin zum Verhängnis   

 

Ort:      Colditz OT Collmen, OVS Podelwitz-Collmen

Zeit:     25.07.2017, 08:47 Uhr

 

Eine 60-Jährige befuhr am Dienstagmorgen mit ihrem orangefarbenen Pkw eine Kreisstraße im Ortsteil Collmen. Auf regennasser Fahrbahn kam sie mit ihrem Ford ins Schleudern, von der Fahrbahn ab, rammte mit ihrem Auto einen Baum und rutschte nachfolgend eine Böschung hinab. Die Fahrzeugführerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur medizinischen Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Andere Verkehrsteilnehmer kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Ihr orangefarbener Ford war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit. (St)

                                             

 

Landkreis Nordsachsen

 

Fahrradtour endete auf Ölspur – Polizei sucht Verursacher

                                                                                                

Ort:      Löbnitz; OT Löbnitz, Dübener Straße

Zeit:     25.07.2017, 10:20 Uhr

                                             

Eigentlich sollte es eine schöne Radtour werden. Eine Gruppe pensionierter aber passionierter Fahrradfahrer aus Niedersachsen war auf einer Radtour von Zwickau nach Dessau. Solche Touren machen sie jedes Jahr, erzählte eine 67–Jährige der Polizei. Diese Radtour hatte am Dienstagmittag unfreiwillig ein jähes Ende genommen, als gleich vier Personen der Gruppe auf einer Ölspur ins Rutschen kamen und stürzten. Als langjährig geübte Radler fuhren sie hintereinander mit entsprechendem Sicherheitsabstand. Auf einem Gefälle in der Dübener Straße musste eine 77–Jährige bremsen. Der Untergrund bot keinen Grip, sie stürzte und verletzte sich schwer. Die drei Nachfolgenden (w/73, w/77 und w/67) kamen auch zu Fall. Die erstgenannte musste im Krankenhaus stationär behandelt werden. Die drei Folgenden kamen mit Schürfwunden und Prellungen davon.

Unklar ist nun, wie das Öl auf die Straße kam. Eine deutliche Ölspur war durch ganz Löbnitz zu verfolgen. Besonders zu bemerken: Diese war auch an allen Bushaltestellen festzustellen. Es könnte sich demnach um einen Linienbus gehandelt haben, der unterwegs Öl verlor. Die ansässigen Busunternehmen bestritten jedoch eine Beteiligung. Die Polizei sucht nun nach dem Verursacherfahrzeug.

Wer hat einen Bus oder ein anderes Fahrzeug beobachtet, das Öl verloren hat? Woher kam das Fahrzeug und wohin ist es gefahren? Zeugen wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2851 (tagsüber) sonst 255 - 2910. (Ber)

 


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand