1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Aus aktuellem Anlass: Polizei warnt vor Betrügern mit der Enkeltrick-Masche

Medieninformation: 391/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 27.07.2017, 14:30 Uhr

Landkreis Mittelsachsen


Revierbereich Mittweida

Altmittweida/Frankenberg/Lichtenau – Aus aktuellem Anlass: Polizei warnt vor Betrügern mit der Enkeltrick-Masche

(2500) Seit Donnerstagvormittag haben sich mehrere Bürger bei der Polizei gemeldet, weil sie Anrufe von angeblichen Verwandten erhalten hatten, die vorgaben, dringend Geld zu benötigen. Nach dem bisherigen Kenntnisstand ist kein finanzieller Schaden durch die sogenannten Enkeltricks entstanden, da alle Angerufenen die Telefonate nach den Geldforderungen richtigerweise beendeten und kein Geld übergaben.
In diesem Zusammenhang warnt die Polizei eindringlich: Bei derartigen Anrufen sollte keinesfalls auf die Forderungen derartiger, oft sprachgewandter Betrüger, die sich als angebliche Verwandte ausgeben, eingegangen werden. Solche Telefonate sollten umgehend beendet und die Polizei verständigt werden. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020