1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auto prallt gegen Hauswand – Fahrerin schwer verletzt - und weitere Meldungen

Medieninformation: 457/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.08.2017, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Baucontainer aufgebrochen


Zeit:       31..07.2017, 07.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Klotzsche

Unbekannte  sind in einen Baucontainer an der Straße Zur Wetterwarte eingebrochen. Die Täter zerstörten das Vorhängeschloss und stahlen verschiedene Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von rund 15.000 Euro. (ml)

Einbruch in Lagerhalle

Zeit:       28.07.2017 bis 31.07.2017, 09.30 Uhr
Ort:        Dresden-Reick

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in die Produktionshalle einer Firma an der Mügelner Straße ein. In der Folge stahlen sie einen Computer sowie drei Fahrzeugschlüssel und beschädigten einen Audi, der in der Halle stand. Sie fuhren mit dem Fahrzeug gegen eine Betonsäule. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)

Einbruch in Bistro

Zeit:       30.07.2017, 20.30 Uhr bis 31.07.2017, 07.20 Uhr
Ort:        Dresden-Kemnitz

In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in ein Bistro an der Merbitzer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. (ml)


Landkreis Meißen

Batterien gestohlen

Zeit:       29.07.2017, 17.00 Uhr bis 31.07.2017, 07.00 Uhr
Ort:        Radebeul

In der Nacht zum Montag bauten Unbekannte zwei Batterien aus einem Lkw an der Kötzschenbrodaer Straße aus und stahlen diese samt einer Aluminiumleiter, die am Fahrzeug angebracht war. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 800 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Auto prallt gegen Hauswand – Fahrerin schwer verletzt

Zeit:       31.07.2017, 12.35 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Gottgetreu

Eine 75-Jährige fuhr gestern gegen Mittag mit ihrem VW Polo den stark abfallenden Gottgetreuer Weg hinab. In einer Doppelkurve verlor sie aus unbekanntem Grund die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. In der Folge prallte das Auto gegen eine Hauswand. Dabei wurde die Fahrerin schwer verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am VW wurde auf 10.000 Euro geschätzt, am Haus entstand ein Schaden von mindestens 5.000 Euro. (el)

Autofahrer bei Auffahrunfall verletzt

Zeit:       31.07.2017, 13.55 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa., OT Langburkersdorf

Gestern Nachmittag ereignete sich auf der Sebnitzer Straße ein Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen, bei dem ein Autofahrer leicht verletzt wurde.

Der Fahrer (31) eines Skoda Octavia befuhr die Sebnitzer Straße (S 159) und wollte nach links zum Kindergarten abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste er verkehrsbedingt warten. Ein nachfolgender Renault Megane (Fahrer 61) stoppte ebenfalls. Ein hinter ihm befindlicher Renault Twingo (Fahrer 71) bemerkte dies zu spät. Er fuhr auf den Renault auf und schob diesen auf den Skoda. Der 71-jährige Renaultfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den drei Wagen entstand ein Sachschaden von insgesamt über 8.000 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281