1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drogen sichergestellt und weitere Meldungen

Medieninformation: 460/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.08.2017, 13:45 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Motorrad gestohlen


Zeit:       31.07.2017, 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:        Dresden-Großzschachwitz

Gestern Nachmittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Tiefgarage an der Bahnhofstraße und stahlen aus dieser eine grüne Kawasaki Ninja. Der Zeitwert des 13 Jahre alten Motorrades wurde mit rund 3.000 Euro angegeben. (ml)

Heckenbrand mit Folgen

Zeit:       31.07.2017, 18.00 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet gestern Abend eine Hecke in einer Kleingartenanlage an der Dölzschener Straße in Brand. In der Folge griff das Feuer aus eine Laube über. Personen wurden nicht verletzt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen bislang keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ml)

Landkreis Meißen

Drogen sichergestellt

Zeit:       01.08.2017, gegen 00.05 Uhr
Ort:        Meißen

In der vergangenen Nacht wollte ein Streifenteam des Polizeireviers Meißen einen Mann kontrollieren und folgte ihm in eine Asylunterkunft an der Leipziger Straße. Im Haus trafen sie ihn im Beisein eines Bewohners der Unterkunft an. Zwischenzeitlich hatte der Mann bei diesem offenbar Drogen gekauft. Rund 2,7 Gramm Haschisch hatte der 31-jährige Meißner bei sich. Den Verkäufer der Drogen, einen 44-jährigen Tunesier, machten die Beamten ebenfalls dingfest. Er hatte noch versucht, sich seiner Drogen in Form von knapp 80 Gramm Haschisch zu entledigen.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der 44-Jährige ist wegen ähnlich gelagerter Straftaten bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Er wird heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt. (ir)

Zusammenstoß beim Abbiegen - Fahrer alkoholisiert

Zeit:       31.07.2017, 14.55 Uhr
Ort:        Gröditz

Ein 35-Jähriger wollte am mit seinem VW von der Hauptstraße nach links auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abbiegen. Dabei stieß er mit einem entgegenkommenden Opel (Fahrer 36) zusammen. An den beiden Wagen entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Die hinzugerufenen Polizisten stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass der VW-Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Gegen den 35-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Seinen Führerschein nahmen die Beamten in Verwahrung. (ir)

Auffahrunfall

Zeit:       31.07.2017, 21.05 Uhr
Ort:        Großenhain
Eine Fahrschülerin (32) war am Montagabend mit einem Ford auf der B 101 zwischen Priestewitz und Großenhain unterwegs und verringerte am Ortseingang Großenhain ordnungsgemäß ihre Geschwindigkeit. Ein nachfolgender Seat (Fahrerin 61) bemerkte das bremsende Fahrschulauto zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. An den beiden Wagen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 8.000 Euro. (ir)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zeugenaufrufe zu zwei Diebstählen

Zeit:       15.07.2017 bis 16.07.2017
Ort:        Dippoldiswalde

Mitte Juli stahlen Unbekannte einen dunkelbraunen hölzernen Blumenkübel, der an der Talsperrenstraße Ecke Weißeritzstraße stand. Die Täter kippten den Inhalt aus und entwendeten das ca. 1x1 Meter große Gefäß im Wert von 350 Euro.

Zeit:       18.07.2017, 15.00 Uhr bis 19.07.2017, 12.00 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Vor zwei Wochen entwendeten Unbekannte zwei Sitzbänke vom Gymnasium an der Niedertorstraße. Eine wurde Tage später an der Fahrradcrossstrecke im Sportpark beschädigt aufgefunden. Von der zweiten Holzbank fehlt weiterhin jede Spur. Der entstandene Schaden wird mit 400 Euro angegeben.

Die Polizei sucht nun zu beiden Fällen Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Diebstählen gemacht haben. Hinweise nehmen das Polizeirevier Dippoldiswalde oder die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281