1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall - und weitere Meldungen

Medieninformation: 463/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.08.2017, 11:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden
 

Werkzeuge gestohlen

Zeit:     27.07.2017, 16.00Uhr bis 31.07.2017, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

An der Maternistraße hatten sich Unbekannte auf eine Baustelle begeben und das Schloss eines Baucontainers aufgebrochen. Anschließend stahlen sie aus diesem zwei Akkuschrauber, zwei Bohrmaschinen, einen Trennschleifer und Kleinwerkzeuge im Gesamtwert von rund 1.000 Euro.

Zeit:     31.07.2017, 17.00 Uhr bis 01.08.2017, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

In der Nacht zum Dienstag waren Unbekannte in einen Rohbau am Lauschigwiesenweg eingedrungen. Aus einem Lagerraum stahlen sie rund 500 Meter verschiedene Kabel sowie weiteres Installationsmaterial und Kleinwerkzeuge. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 1.500 Euro beziffert. (ju)

Einbruch in Büro – 3.000 Euro Sachschaden

Zeit:     31.07.2017, 17.00 Uhr bis 01.08.2017, 07.30 Uhr
Ort:      Dresden- Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte gelangten in der Nacht zum Dienstag in ein Bürohaus an der Könneritzstraße und brachen im Inneren die Türen zu einem Schulprojekt auf. Sie durchsuchten die Räume und stahlen ein Mobiltelefon und Kleinigkeiten im Gesamtwert von rund 100 Euro. Mit rund 3.000 Euro fällt der entstandene Sachschaden deutlich höher aus. Neben den vier aufgebrochenen Türen entstand Schaden durch das Entleeren eines Feuerlöschers in den Räumen. (ju)


Landkreis Meißen

Mann attackiert

Zeit:     01.08.2017, 21.25 Uhr
Ort:      Riesa

Gestern Abend ist ein Mann (24) im Stadtpark Riesa von drei Unbekannten attackiert und dabei verletzt worden. Der Mann lief von der Elbe kommend in Richtung Freitreppe, als er plötzlich hinterrücks von dem Trio angegriffen und geschlagen wurde. Der 24-Jährige erlitt Verletzungen und musste ärztlich behandelt werden. Bei den Angreifern soll es sich um drei dunkel gekleidete Männer gehandelt haben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfall mit Verletzten - Zeugen gesucht

Zeit:     02.08.2017, 05.45 Uhr
Ort:      Freital, OT Potschappel

Heute Morgen stießen auf der Kreuzung Carl-Thieme-Straße/Oberpesterwitzer Straße ein VW Golf (Fahrerin 60) und ein VW Up (Fahrerin 39) zusammen. Dabei erlitten die 60-Jährige schwere und die 39-Jährige leichte Verletzungen. Beide gaben an, bei Grün gefahren zu sein.

Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt:

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Ampelschaltung für die beiden Wagen zum Unfallzeitpunkt machen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

Zeit:     01.08.2017, 16.50 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Mohorn

Am Dienstagnachmittag sind bei einem Verkehrsunfall auf der B 173 in Mohorn zwei Kinder sowie drei Erwachsene verletzt worden.

Ein Nissan (Fahrerin 21) war auf der B 173 zwischen Freiberg und Herzogswalde unterwegs, als sie auf einen verkehrsbedingt haltenden Skoda Fabia (Fahrerin 30) auffuhr. Bei der Kollision erlitten die beiden Fahrerinnen sowie die Beifahrerin (18) und zwei Kinder (w/7, m/7) im Skoda leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstanden zudem rund 8.000 Euro Sachschaden. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281