1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwerer Unfall kurz nach Mitternacht

Medieninformation: 408/2017
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 03.08.2017, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

OT Kaßberg – Wohnungseinbruch

 

(2589) Bei einem Einbruch in eine Wohnung in der Kanzlerstraße ist Computer- sowie Fototechnik im Wert von rund 3 600 Euro gestohlen worden. Zudem nahmen die Täter Sportgeräte für rund 400 Euro mit. Der Einbruch passierte zwischen dem 30. Juli 2017 und dem 2. August 2017, 9.30 Uhr. Die Höhe des Sachschadens an der Wohnungstür ist noch nicht bekannt. (Ki)

OT Bernsdorf – Trunkener Autofahrer

(2590) Ein Audi-Fahrer ist am Mittwochnachmittag, gegen 16.45 Uhr, in der Bernsdorfer Straße von der Polizei kontrolliert worden. Wie ein Atemalkoholtest zeigte, stand der 39-Jährige unter Alkoholeinfluss. Nach dem Testergebnis von 1,46 Promille wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und eine Anzeige aufgenommen. (Ki)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Diebe nutzten günstige Gelegenheit

(2591) Diebe nutzten am Mittwoch, zwischen 7 Uhr und 12 Uhr, auf der Darmstädter Straße eine sich ihnen bietende Gelegenheit. Ein 48-Jähriger ließ in diesem Zeitraum seinen Rucksack auf dem Beifahrersitz eines Mercedes-Transporters zurück. Die Beifahrerscheibe war zirka zehn Zentimeter geöffnet, für Langfinger die Gelegenheit, um an den Rucksack zu kommen und ihn zustehlen. Mit der Tasche verschwanden auch Ausweisdokumente und die EC-Karte des Mannes. Zu diesem Verlust kommt für den 48-Jährigen nun auch noch die Lauferei, zur Beschaffung von neuen Dokumenten hinzu.
Die Polizei rät aus genanntem Grund: Verschließen Sie Ihr Fahrzeug immer komplett. Lassen Sie keine Taschen oder Wertgegenstände im Fahrzeug zurück! (Wo)

Weißenborn/OT Berthelsdorf – Zusammenstoß in Kurve

(2592) In einer Linkskurve der Straße Talblick stieß am Donnerstagmorgen, gegen 8.20 Uhr, ein 19-jähriger Radfahrer frontal mit einem entgegenkommenden Pkw Opel (Fahrer: 68) zusammen, wobei sich der 19-Jährige leichte Verletzungen zuzog. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro. (Kg)

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Briefkasten zerstört

(2593) Zwischen Mittwoch, 16 Uhr, und Donnerstag, 6 Uhr, haben Unbekannte einen in der Mastener Straße stationierten Postbriefkasten zerstört. Die Täter sprengten ihn offenbar mittels Pyrotechnik auf. Dabei wurden der Briefbehälter sowie die Tür beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. (Wo)

Waldheim – Skoda und Audi kollidierten

(2594) Von der Südstraße nach links auf die Hauptstraße fuhr am Mittwoch früh, gegen 6.15 Uhr, der 29-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Dabei kollidierte der Skoda mit einem auf der Hauptstraße aus Richtung Hartha kommenden Pkw Audi. Die Audi-Fahrerin (55) erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Garagen aufgebrochen

(2595) In der Straße Am Stadtbad haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch drei Garagen aufgebrochen. Nach einem ersten Überblick fehlten aus einer der Garagen ein Kleinkraftrad Simson Schwalbe und zwei Motorräder der Marke MZ im Gesamtwert von etwa 2 000 Euro. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (Wo)

Flöha/OT Falkenau – Schwerer Unfall kurz nach Mitternacht

(2596) In der Nacht zum Donnerstag war gegen 0.05 Uhr die 19-jährige Fahrerin eines Pkw Seat auf der B 173 aus Richtung Oederan in Richtung Falkenau unterwegs. In einer Rechtskurve kam der Seat zunächst nach links von der Fahrbahn ab, streifte die Schutzplanke, geriet dann nach rechts, prallte gegen eine Böschung und überschlug sich. Die 19-jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, ihre Mitfahrerin (17) wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. Die B 173 war im Bereich der Unfallstelle für gut zwei Stunden voll gesperrt. (Kg)

Lichtenau/OT Auerswalde – Beim Ausweichen in Hecke gefahren

(2597) Ein 54-jähriger Mann lief am Mittwoch, gegen 10.05 Uhr, mit seinem Hund (angeleint) auf dem Lichtenauer Weg entlang. Als er von einem Radfahrer (72) überholt wurde, erschreckte sich der Hund vermutlich und sprang zur Seite. Gleichzeitig versuchte der 72-Jährige dem Tier auszuweichen, fuhr in eine Hecke am rechten Fahrbahnrand und stürzte. Dabei zog sich der Radfahrer schwere Verletzungen zu. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner. (Kg)

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Gestohlener Audi auf Autobahn aufgefunden

(2598) Am Donnerstagmorgen, gegen 6 Uhr, bemerkte eine 25-Jährige, dass ihr Audi A6, den sie Mittwochnachmittag auf der Chemnitzer Straße abgestellt hatte, verschwunden ist. Der schwarze Audi ist neun Jahre alt und hat einen Wert von rund 12.000 Euro. Während der Anzeigenaufnahme erhielt die Eigentümerin eine Nachricht über soziale Netzwerke, dass ihr Auto auf dem Standstreifen der Bundesautobahn 72 stehen würde. Polizisten stellten das Fahrzeug daraufhin zirka vier Kilometer vor der Anschlussstelle Stollberg-Nord in Richtung Hof sicher. Der Audi wies Beschädigungen an der Fahrertür auf. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor. (Wo)

Königsfeld/OT Leupahn – Betriebsgelände heimgesucht

(2599) Vermutlich über ein frisch abgeerntetes Feld gelangten Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch auf ein Betriebsgelände an der Thierbaumer Straße. Auf einem nicht umfriedeten Bereich montierten sie von mehreren Silos für Baustoffe die Motoren ab. Desweiteren verschwanden die zugehörigen Kabelrollen sowie fünf Kompressoren. Das Diebesgut hat einen Wert von über 40.000 Euro. (Wo)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Zschorlau – Gegen Baum gefahren

(2600) Gegen 18.20 Uhr war am Mittwoch eine 46-jährige Autofahrerin auf der Karlsbader Straße (S 274) aus Richtung Schneeberg in Richtung Zschorlau unterwegs. Ungefähr 200 Meter vor der Einmündung Schneeberger Straße kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum sowie einem Leitpfosten. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.500 Euro. Die 46-Jährige entfernte sich zunächst zu Fuß von der Unfallstelle, konnte durch die Polizei jedoch ausfindig und zurück gebracht werden. Sie erlitt offensichtlich keine Verletzungen, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille. Sie muss sich jetzt wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. (Kg)

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Quad aus Garage gestohlen

(2601) Zwischen Montag, gegen 16 Uhr, und Mittwoch, gegen 16 Uhr, haben Unbekannte einen Garagenkomplex in der Straße An der Linde heimgesucht. Die Täter öffneten gewaltsam eine Garage und stahlen daraus ein Quad der Marke „Triton“, Motorradbekleidung sowie zwei Helme. Das Diebesgut hat einen Wert von etwa 5 000 Euro. Der entstandene Sachschaden ist gering (Wo)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020