1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeidirektion Zwickau: Die Schulwegsicherheit im Blick // Neukirchen: Gestohlenen Audi gefunden

Medieninformation: 457/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 03.08.2017, 14:35 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Die Schulwegsicherheit im Blick

Polizeidirektion Zwickau – (am) Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres führen ab Montag die Reviere und Inspektionen der PD Zwickau verstärkt Schulwegkontrollen durch. So werden am ersten Schultag die Verkehrsüberwachungsmaßnahmen im gesamten Direktionsbereich zum Thema „Schulwegsicherheit“ stattfinden und in den Folgetagen Verkehrssicherheitsaktionen zum Thema „Achtung – Die Schule hat begonnen“ durchgeführt. Auch wenn die Verkehrsunfälle mit der Beteiligung von Schulkindern glücklicherweise keinen Schwerpunkt im gesamtsächsischen Unfallgeschehen darstellen, zeigen die jährlich wiederkehrenden Aktionen der Polizei ihre Notwendigkeit bei der Überwachung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, der vorgeschriebenen Nutzung von Rückhalteeinrichtungen sowie der Überprüfung des technischen Zustandes von Fahrzeugen. Des Weiteren nehmen die Polizisten die Kraftfahrer und deren Fahrtüchtigkeit sowie natürlich auch das verkehrsgerechte Verhalten von Fußgängern aller Altersgruppen unter die Lupe. Bei Interesse können Medienvertreter an den Kontrollterminen teilnehmen und melden sich bitte zur Absprache in der Pressestelle der Polizeidirektion Zwickau, Telefon 0375/ 4284007.

Gestohlenen Audi gefunden

Neukirchen – (am) Der in der Nacht zum Mittwoch entwendete Audi A 5 Sportback (Medieninformation 455/2017) wurde noch am selben Tag durch die tschechische Polizei in der Nähe von Karlovy Vary sichergestellt. Das Fahrzeug wurde, ohne Fahrer, im Ortsteil Hurky im Seitengraben gefunden. Die Ermittlungen dauern an.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Handy und Bargeld geraubt

Plauen – (am) Einem 20-Jährigen wurden am Mittwoch, gegen Mitternacht sein Handy (iPhone 5) sowie Bargeld, in Höhe des Seat-Autohauses auf der Hofer Straße, geraubt. Zwei bislang Unbekannte hatten den Geschädigten mit einem Messer bedroht und sein Handy sowie Bargeld gefordert. Einer der Täter sprach in gebrochenem Deutsch. Nach Erhalt ihrer Beute verschwanden die Unbekannten. Der 20-Jährige wurde nicht verletzt.
Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:
1. Täter:
- ca. 160 Zentimeter groß
- kräftige Gestalt
- dunkle Haare, Bart
- bekleidet mit einem ausgewaschenen, roten T-Shirt und dunklen Hosen.
2. Täter:
- ca. 175 Zentimeter groß
- schlanke Gestalt
- dunkle Haare, Oberlippenbart
- dunkel gekleidet.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Ladendiebstahl

Plauen – (am) Durch, nach derzeitigen Erkenntnissen, fünf slowaksiche Tatverdächtige (18-27 Jahre) wurden in mehreren Geschäften der Plauener Innenstadt diverse Waren, wie zum Beispiel Bekleidung und Schmuck, entwendet. Am Postplatz wurde die Polzei durch Hinweise der Diebe habhaft. Der Gesamtstehlschaden ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Versuchter Einbruch

Markneukirchen – (nt) Unbekante versuchten in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochvormittag in eine Postfiliale an der Breite Straße einzudringen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Zusammenstoß zwischen Lkw und Pkw

Plauen – (nt) Am Mittwochmorgen befuhr ein 59–Jähriger mit seinem Lkw Mercedes die Friedensstraße in Richtung Dittrichplatz. In Höhe Einmündung Bärenstraße hatte er die Absicht vom linken Fahrstreifen auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Hierbei stieß er mit dem rechts befindlichen Mercedes einer 34-Jährigen zusammen. Gesamtschaden: ca.5.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Quadfahrer unter Alkoholeinfluss

Oelsnitz – (nt) Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte am Mittwochabend ein Quad-Fahrer (54) gestoppt werden, welcher sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss fuhr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Betrunkener Autofahrer verursacht hohen Sachschaden

Plauen – (am) Ein betrunkener Ford-Fahrer (59)  hat am Mittwochabend auf der Martin–Luther-Straße rund 20.000 Euro Sachschaden verursacht. Kurz vor der Reißiger Straße war er nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrszeichen gestoßen. Hier hatte ein Zeuge vergeblich versucht den Fahrer aufzuhalten. Dieser setzte jedoch seine Fahrt auf der Jößnitzer Straße fort. Dort kollidierte er mit einem Opel (Fahrer 41), einem geparkten VW und Opel sowie mit einem VW Passat (Fahrerin 26). Anschließend wurde die Fahrt durch einen Betonlichtmast gestoppt, denn der angefahrene Mast kippte auf den Gehweg und der Ford kam zum Stehen. Der Fahrer hatte 0,7 Promille intus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Kind bei Unfall verletzt

Plauen, OT Haselbrunn – (am) Eine Elfjährige ist am Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Pausaer Straße verletzt und ins Krankenhaus aufgenommen worden. Der Fahrer (29) eines VW Passat war an der Straßenbahnhaltestelle Morgenbergstraße (stadteinwärts) an der haltenden Tram vorbeigefahren und hat mit seinem Wagen das vor seiner Mutter aussteigende Kind erfasst. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Fuchs löst Unfall aus

Plauen, OT Straßberg – (am) Ein Fuchs ist in der Nacht zum Donnerstag einer 41-jährigen BMW-Fahrerin zum Verhängnis geworden. Die Frau war gegen 1:30 Uhr auf der Kürbitzer Landstraße, in Richtung Straßberg, unterwegs. Etwa 350 Meter vor dem Ortseingang Straßberg stieß sie mit dem Fuchs zusammen. In der Folge kam der BMW nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Anschließend schleuderte das Auto nach rechts und stieß gegen einen weiteren Baum. Die Fahrerin wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Der Fuchs überlebte den Unfall nicht.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Falkenstein – (nt) Am Mittwoch, in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr, stieß ein unbekannter Fahrzeugführer gegen ein eingehängtes Straßengeländerteil an einer Kindertagesstätte an der Heinrich-Heine-Straße. Das Geländer sprang aus der Halterung und kippte gegen die Beifahrerseite eines parkenden Kleintransporters, wodurch die hintere rechte Tür beschädigt wurde. Schaden: etwa 1.000 Euro. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Moped gestohlen

Zwickau, OT Neuplanitz – (nt) Unbekannte entwendeten am Donnerstag, in der Zeit von 0 Uhr bis 8 Uhr, ein mit einem Lenkerschloss gesichertes Kleinkraftrad Simson SR 50 (Versicherungskennzeichen: 437 KRK) in den Farben Blau und Silber. Das Moped, im Wert von etwa 1.000 Euro, war auf einem Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid-Straße abgestellt.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Sachbeschädigung

Crimmitschau – (am) Unbekannte haben zwischen dem 27. Juli mittags und Dienstagabend ein Fenster an der Kirche auf der Johann-Sebastian-Bach-Straße eingedrückt, so dass dieses nach innen fiel und zerbrach. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Verkehrsunfall mit Verletzten

St. Egidien – (am) Ein Polo-Fahrer (18) kam am Mittwoch, gegen 13:45 Uhr auf der Platanenstraße von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr, wobei zwei weitere Pkw (Ford, Opel) beschädigt wurden. Der Polo-Fahrer sowie der Opel-Fahrer (74) wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

 

BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Diesel aus Baufahrzeug gestohlen

BAB 72/Neuensalz – (am) Unbekannte haben im Baustellenbereich der Autobahn 72 den Tank eines Lkw Mercedes aufgebrochen und rund 100 Liter Kraftstoff gestohlen. Das Tankschloss wurde dabei beschädigt. Die Tatzeit liegt zwischen Montag- und Mittwochmorgen. Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 200 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Reichenbach, Telefon 03765/ 500.

Stoßstange verloren – vier Autos beschädigt

BAB 72/Lengenfeld, OT Waldkirchen -  (am) Weil der Fahrer (34) eines Audi A3 auf der Autobahn 72 die hintere Stoßstange verlor, entstand bei den vier nachfolgenden Fahrzeugen Sachschaden von rund 10.000 Euro. Kurz nach 21:30 Uhr waren zwischen den Anschlussstellen Reichenbach und Zwickau-West, in Richtung Leipzig, gleich vier Pkw über das auf der Fahrbahn liegende Fahrzeugteil gefahren. Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr wurden aufgenommen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.