1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hund auf Abwegen

Verantwortlich: Martyna Fleischmann, Petra Kirsch, Maren Steudner
Stand: 04.08.2017, 16:00 Uhr

Göda, Leutwitz, S 111

04.08.2017, gegen 09:00 Uhr

Am Freitagvormittag konnte einer Hundehalterin in Leutwitz ihr weggelaufener Vierbeiner zurückgebracht werden. Der weiß-schwarz gefleckte Hund hatte sich mit einer vierbeinigen Gefährtin auf die Pirsch begeben.

Einer Streife des Polizeireviers Bautzen begegneten die beiden Hunde mittig auf der gut befahrenen S 111. Die Beamten stoppten mit Blaulicht kurz den Verkehr und drängten die Tiere in Richtung Leutwitz von der Fahrbahn. Nach dieser, den Hunden vermutlich die Unverletztheit sichernden Tat, suchten die Polizisten schließlich Leutwitz auf. Anwohner wussten auch gleich, welcher „bunte“ Hund gemeint war und nannten seine Adresse. Dort wurde schon hoch emotional nach den Ausreißern gesucht. Also benachrichtigte ein Beamter die Hundehalterin, ein anderer verfolgte und schnappte die beiden Vierbeiner. Überglücklich und mit Tränen in den Augen bedankte sich Frauchen für die unbeschadete Rückkehr ihres gefleckten Lieblings. Der Besitzer des zweiten Ausreißers kam den Polizisten schon entgegengelaufen, um seine Hundedame zu übernehmen. (pk)

Anlage: Bild (Hund Condor mit überglücklichem Frauchen und den Beamten Polizeimeister Hoffmann, Polizeikommissarsanwärterin Schmieder)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Dreister Diebstahl während Toilettenpause

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Rödertal

03.08.2017, 07:30 Uhr

Als ein 47-jähriger polnischer Kraftfahrer am Donnerstagmorgen nach kurzer Toilettenpause auf dem Parkplatz Rödertal zurück zu seinem Kleinlastwagen Iveco Romcar kam, ließ sich das Schloss der Fahrertür nicht mehr bedienen. Als er dann über die Beifahrerseite ins Innere seines Fahrzeugs gelangte, sah er, dass Unbekannte ihn bestohlen hatten. Aus dem Fahrzeug waren seine gesamten Papiere sowie ein vierstelliger Bargeldbetrag in Euro und Złoty (PL) entwendet worden. Eine Streife der Autobahnpolizei brachte den Fahrer zur Dienststelle, wo erst einmal zweifelsfrei die Identität geklärt werden musste. Mit Hilfe einer Dolmetscherin wurde dann das weitere Vorgehen erklärt. Danach konnte der 47-Jährige die Heimreise antreten, um sich neue Dokumente ausstellen zu lassen. Hinsichtlich des Diebstahls ermittelt die Polizei. (pk)

 

Brummi-Fahrer überholen trotz Verbotes

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau

03.08.2017, 11:50 Uhr, 18:52 Uhr und 03:37 Uhr

Nur wenige Streckenabschnitte auf der BAB 4 sind mit einem Lkw-Überholverbot, auf Grund besonderer Verkehrsführungen, belegt. Der Burkauer Berg in Richtung Görlitz hat wegen seines Anstieges ein solches Verbot, was aber manche Brummi-Fahrer ignorieren. Am Donnerstag haben Streifen der Autobahnpolizei insgesamt drei Lkw-Fahrer angehalten, belehrt und angezeigt, weil sie dieses Zeichen geflissentlich übersahen. Der bundeseinheitliche Tatbestandskatalog sieht dafür ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro sowie einen Punkt im Zentralregister vor. (pk)

 

Landkreis Bautzen  

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________                     

Vorfahrt missachtet

Schirgiswalde-Kirschau, OT Halbendorf/Gebirge, Oberlausitzer Straße/B 96

03.08.2017, 16:40 Uhr

Am Donnerstagnachmittag kam es in Halbendorf/Gebirge zu einem Verkehrsunfall. Der 66-jährige Fahrer eines Seat befuhr die Oberlausitzer Straße in Halbendorf aus Richtung Cunewalde kommend. Als er nach links auf die B 96 in Richtung Oppach einbog, kollidierte das Auto mit einem vorfahrtsberechtigten Dacia, welcher aus Richtung Oppach kam. Bei dem Zusammenstoß wurde die 68-jährige Beifahrerin des Seat verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 15.000 Euro. (ms)

 

Motorradfahrer verletzt

Neukirch/Lausitz, Zittauer Straße

04.08.2017, 06:25 Uhr

Am Freitagmorgen wurde ein Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Neukirch/Lausitz verletzt. Der 49-Jährige war mit seiner Suzuki auf der Zittauer Straße in Richtung Oppach unterwegs, als ein vor ihm fahrender Ford verkehrsbedingt anhielt. Dies erkannte der Motorradfahrer vermutlich zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Der Biker wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.500 Euro. (ms)

 

Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Bautzen, Bertolt-Brecht-Straße

03.08.2017, 16:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag sind in Bautzen ein Pkw und ein Fahrrad zusammengestoßen. Die Fahrerin eines Renault befuhr die Bertolt-Brecht-Straße aus Richtung Paulistraße. Als sie nach rechts auf einen Parkplatz einbog, bemerkte sie eine Radfahrerin, welche auf dem Fußweg unterwegs war. Um eine Kollision mit der Radlerin zu verhindern, musste sie ihr Fahrzeug stark abbremsen. Ein hinter dem Renault fahrender 29-jähriger Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Auto. Die Frau auf dem Fußweg setzte ihren Weg, ohne anzuhalten, fort.

Der Kriminaldienst des örtlichen Polizeireviers hat die Ermittlungen aufgenommen. Um den genauen Hergang zu ermitteln, sucht die Polizei Zeugen. Wer hat den Sachverhalt beobachtet oder kann Angaben zu der weiblichen Radfahrerin machen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen (Telefon 03591 356-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ms)

 

Handy aus Paketsendung entwendet

Königsbrück, Hoyerswerdaer Straße

02.08.2017, 12:00 Uhr - 18:00 Uhr

Unbekannte entwendeten am Mittwoch in Königsbrück ein Paket aus einem Zustellerfahrzeug. Der Zustellerin fiel der Fehlbestand am Ende ihrer Tour auf. Beim Abfahren der gesamten Strecke konnte sie das fehlende Paket an der Hoyerswerdaer Straße, jedoch ohne Inhalt, entdecken. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

 

Diebstahl vom amtlichen Kennzeichen
Hoyerswerda, Steinstraße
02.08.2017, 08:30Uhr - 03.08.2017, 06:45 Uhr

In der Zeit zwischen Mittwoch- und Donnerstagmorgen haben Unbekannte in Hoyerswerda das vordere Nummernschild eines VW Transporters entwendet. Das Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen F DS 3312 befand sich an der Steinstraße. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

 

Gestohlenes Fahrrad gefunden

Hoyerswerda, Dresdener Straße

03.08.2017, 07:25 Uhr

Im Rahmen der Streifentätigkeit stellten Beamte des örtlichen Polizeireviers am Donnerstagmorgen in Hoyerswerda auf einem Grundstück in der Dresdener Straße ein nicht angeschlossenes Mountainbike der Marke Galant fest. Die Überprüfung der Rahmennummer ergab, dass das Rad als gestohlen gemeldet war. Das Fahrrad wurde durch die Beamten sichergestellt und demnächst dem rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben. (ms).

 

Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Bernsdorf, B 97/An der Ziegelei

03.08.2017, 14:20 Uhr

6.000 Euro Schaden war die Bilanz eines Auffahrunfalles in Bernsdorf am Donnerstagnachmittag. Eine 23-jährige Fahrerin eines BMW war auf der B 97 im Bereich an der Alten Ziegelei unterwegs und musste verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 42-jähriger VW Fahrer erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den BMW auf. Der hinter dem VW fahrende 25-jährige Hyndai-Fahrer fuhr ebenfalls auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf und schob dieses nochmals auf den BMW. Die junge BMW Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (ms)

 

Betrunkene Radfahrerin erwischt

Hoyerswerda, Konrad-Zuse-Straße

04.08.2017, 00:30 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda kontrollierte in der Nacht zu Freitag eine 45-jährige Radfahrerin. Die Frau fiel den Beamten durch das fehlende Licht an ihrem Rad auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,88 Promille.  Die Polizisten untersagten ihr die Weiterfahrt und begleiteten die Frau zur Blutentnahme. Sie wird sich wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten müssen. (ms)

 

Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________                                          

Moped entwendet - Zeugen gesucht

Görlitz, Arndtstraße 14, Tiefgarage U3

08.07.2017, 15:00 Uhr - 09.07.2017, 10:00 Uhr

In der Nacht zum Sonntag, den 9. Juli 2017, sind in Görlitz Unbekannte in eine Tiefgarage an der Arndtstraße 14 eingedrungen. Die Täter beschädigten das Rolltor und entwendeten eine Simson S 51. Das Moped war vom Eigentümer mehrfach gesichert und abgestellt worden. An dem Zweirad war das Versicherungskennzeichen 703 KRO angebracht. Der Eigentümer hatte das Fahrzeug selbst aufgebaut und mit individuellen Merkmalen bestückt. So waren beispielsweise an den Außenspiegeln die Buchstaben A.P. mit weißer Farbe angebracht worden. Außerdem waren an schwarze Seitengepäckträger an dem ockerfarbenen Zweirad angebracht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, welche in der Nacht zu Sonntag, den 9. Juli 2017, Beobachtungen an der Tiefgarage zur Arndtstraße 14 gemacht haben, sachdienliche Hinweise geben können oder den oder die Täter kennen, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Görlitz (03581 650-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (mf)

 

Autodiebstahl oder Getränke beschafft?

Görlitz, Uferstraße

04.08.2017, gegen 04:30 Uhr

In der Nacht zu Freitag sind in Görlitz zwei zunächst Unbekannte in einen Opel Corsa an der Uferstraße eingedrungen. Die Täter durchwühlten das Fahrzeug und entwendeten ein Sixpack Bier. Anschließend flüchteten die beiden. Dabei fielen ihnen die Bierflaschen auf den Boden. Durch den lauten Knall wurden Anwohner wach, welche die Polizei alarmierten. Eine Streife des Polizeireviers Görlitz konnte wenig später einen 36-Jährigen an der Curiestraße sowie einen 28-jährigen Mann an der Wüstenstraße stellen. Ein eingesetzter Fährtenhund verfolgte noch eine Spur von den Männern bis zu einem offenen polnischen Pkw mit steckendem Zündschlüssel an der Stadthalle. Außerdem fanden die Beamten das Handy des Tatverdächtigen im Opel. Offenbar hatte er es beim Eindringen in den Wagen verloren. An dem Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro Was die beiden Männer in der Nacht vorhatten und was genau passierte, ist nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Beide Männer wurden vorläufig festgenommen. (pk)

 

Garagen aufgebrochen

Zittau, Hartigstraße
02.08.2017, 19:00 Uhr - 03.08.2017, 07:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in drei Garagen in Zittau eingebrochen. Aus den Objekten an der Hartingstraße entwendeten die Diebe einen Satz Kompletträder im Wert von etwa 1.500 Euro. Der Sachschaden wurde auf etwa 50 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ms)

 

Kind bei Verkehrsunfall verletzt

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Johann-Andreas-Schubert-Straße 

03.08.2017, 16:30 Uhr

Donnerstagnachmittag kam es in Ebersbach zu einem Verkehrsunfall. Ein 31-Jähriger war beim Ausparken mit seinem Auto an der Johann-Andreas-Schubert-Straße gegen einen neunjährigen Jungen gefahren. Das Kind wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. (ms)

 

Motorradfahrer verletzt

Ostritz, OT Leuba, Hauptstraße
04.08.2017, gegen 04:15 Uhr

Ein 36-jähriger Motorradfahrer wurde am frühen Freitagmorgen bei einem Unfall in Leuba verletzt. Der Fahrer einer Yamaha war auf der Hauptstraße unterwegs, als er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab kam und in einem angrenzenden Feld landete. Der Mann wurde dabei schwer verletzt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,06 Promille. Der 36-Jährige wird sich nun wegen dem Fahren unter dem Einfluss von Alkohol verantworten müssen.  (ms)

 

Fahrraddiebstahl

Zittau, Südstraße

02.08.2017, 13:45 Uhr - 20:30 Uhr

Unbekannte entwendeten am Mittwoch im Laufe des Nachmittages in Zittau ein weißes Crossbike. Es verschwand aus einem Fahrradständer an der Südstraße. Das Rad der Marke Cube im Wert von etwa 1.000 Euro wurde dort angeschlossen abgestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem Fahrrad. (ms)

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Schleife, Grenzweg

01.08.2017, 06:45 - 18:15 Uhr

Am Dienstagmorgen hatte eine junge Frau ihren VW Golf am Fahrbahnrand des Grenzweges in Schleife ordnungsgemäß abgestellt. Als sie kurz nach 18:00 Uhr ihren Pkw wieder nutzen wollte, stellte sie einen Schaden an der hinteren linken Seite fest. Durch den Unfall entstand Sachschaden von geschätzten 1.200 Euro. Der Schadenverursacher hatte die Unfallstelle unerlaubt und ohne Angaben verlassen.

Zeugen, die Hinweise zum Verursacher bzw. zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser unter Telefon 03576 262-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (pk)

 

Golf touchiert

Rietschen, Bautzener Straße

03.08.2017, 16:00 Uhr

Eine 53-Jährige fuhr am Donnerstagnachmittag mit einem VW Caddy aus einem Grundstück auf die Bautzener Straße in Rietschen. Dabei touchierte sie den am Straßenrand abgestellten VW Golf. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand an den beiden Fahrzeugen ein Schaden von rund 3.000 Euro. (pk)

 

Unfall mit Leichtverletzten

B 156, Boxberg/O.L. - Weißwasser/O.L.

03.08.2017, 15:15 Uhr

Aus ungeklärter Ursache kam am Donnerstagnachmittag ein 64-Jähriger mit seinem Skoda Oktavia zwischen Boxberg und Weißwasser nach rechts von der Fahrbahn der B 156 ab. Er versuchte, zurück auf die Fahrbahn zu gelangen, kollidierte jedoch mit einem Baumstumpf. Das Fahrzeug überschlug sich. Dabei verletzte sich der Fahrer am Arm und am Kopf. Am Pkw entstand Sachschaden von zirka 8.000 Euro. (pk)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Tierretter

Download: Download-IconTierrettung1.jpg
Dateigröße: 3283.17 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen