1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand in Mehrfamilienhaus und weitere Meldungen

Medieninformation: 473/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.08.2017, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Brand in Mehrfamilienhaus

Zeit: 04.08.2017, 22.40 Uhr
Ort: Dresden, Gerokstraße

Aus bisher unbekannter Ursache kam es in einer Wohnung in der 9. Etage zu einer Verpuffung und in der Folge  zum Ausbruch eines Brandes. Durch das Feuer wurde auch der Balkon der darunter befindlichen Wohnung in Mitleidenschaft gezogen. Beide Wohnungen sind derzeit unbewohnbar. Der 27 jährige Mieter und seine 21 jährige Mitbewohnerin wurden mit leichten Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Die Untermieter, ein älteres Ehepaar, konnten in einer Notunterkunft untergebracht werden. Zur Schadenshöhe liegen derzeit keine Angaben vor. Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

Pkw BMW gestohlen

Zeit: 04.08.2017, 12.00 – 15.00 Uhr
Ort: Dresden-Kaditz

Unbekannte entwendeten den gesichert abgestellten schwarzen Pkw BMW Kombi 116D von der Peschelstraße. Das ein Jahr alte Fahrzeug hat einen Wert von 24.000 Euro.

Mercedes Transporter aufgebrochen

Zeit: 04.08.2017, 21.00 Uhr
Ort: Dresden-Kaditz

In der Nacht vom Freitag zum Sonnabend versuchten unbekannte Täter einen Kleintransporter Mercedes-Sprinter zu entwenden. Sie drangen gewaltsam in das auf der Fechnerstraße stehende Fahrzeug ein und wollten es kurzschließen. Dies gelang jedoch nicht und die Täter flüchteten ohne Beute.

Betrunkener Fahrradfahrer

Zeit: 05.08.2017, 00.40 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Auf der Bautzner Straße kontrollierten die Beamten einen Radfahrer, der auf der linken Straßenseite fuhr. Der 18 Jährige wirkte auf die Beamten müde und in seiner Atemluft nahmen die Kollegen Alkoholgeruch wahr. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,82 Promille. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine Strafanzeige gefertigt.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 05.08.2017 im Bereich der Polizeidirektion Dresden insgesamt 73 Verkehrsunfälle mit elf verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Polizei sucht Zeugen nach einer Unfallflucht

Zeit: 03.08.2017, 15.15 Uhr – 04.08.2017, 12.15 Uhr
Ort: Großenhain, Albertstraße 15

Die Fahrzeugnutzerin parkte ihren blauen Pkw Audi A3 am Donnerstagnachmittag vor dem Haus parallel zum Fußweg. Als sie am nächsten Tag zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie eine Beschädigung der Fahrertür fest. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort, ohne seine Daten der Fahrzeugeigentümerin oder der Polizei mitzuteilen.

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang und zu dessen Verursacher machen können. Die Großenhainer Polizei ist unter der Rufnummer 03522-330 erreichbar.

Mehrere Pkw aufgebrochen

Zeit: 05.08.2017, 00.55 Uhr
Ort: Riesa

Unbekannte schlugen an drei am Riesapark abgestellten Kraftfahrzeugen die Seitenscheiben ein und durchsuchten deren Innenräume. Im abgestellten Opel Corsa beschädigten sie das Zündschloss, um das Fahrzeug zu starten. Dies gelang ihnen nicht und die Täter flüchteten zu Fuss.

Trunken im Straßenverkehr

Zeit: 05.08.2017, 02.15 Uhr
Ort: Riesa

Die Beamten kontrollierten auf der Franz-Mehring-Straße eine 26-jährige Fahrerin eines Pkw Audi. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch in der Atemluft und forderten die Dame zu einem Atemalkoholtest auf. Dieser ergab einen Wert von 1,6 Promille. Die Beamten erstatteten eine Anzeige, ließen eine Blutentnahme durchführen und stellten den Führerschein sicher.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Zeit: 05.08.2017, 12.45 Uhr
Ort: Sebnitz, Ortsteil Lichtenhain

Der 18 Jährige befuhr mit seinem Kleinkraftrad Simson den Ulbersdorfer Weg bergab in Richtung Lichtenhain. In einer unübersichtlichen Rechtskurve kommt ihm ein Traktor (38- jähriger Fahrer) mit angehangener Strohpresse entgegen. Diesem Fahrzeug kann der Mopedfahrer nicht mehr ausweichen und fährt dagegen. In der Folge verletzt er sich schwer und wird in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Am Kleinkraftrad entstand ein Schaden von 500 Euro.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281