1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Autoeinbrecher gestellt und weitere Meldungen

Medieninformation: 475/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.08.2017, 09:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Autoeinbrecher gestellt


Zeit:     06.08.2017, 11.05 Uhr
Ort:      Gruna

Sonntagmorgen überraschte ein 38-Jähriger einen Autoeinbrecher (26), der in seinen Transporter eingedrungen war. Er konnte den 26-Jährigen nach kurzer Flucht stellen.

Der 38-Jährige befuhr mit seinem Dienstwagen die Postelwitzer Straße und passierte dabei seinen VW Kleintransporter. Als er dabei einen unbekannten Mann auf dem Fahrersitz sah, stoppte er sofort, ging zu seinem VW und sprach den mutmaßlichen Autoeinbrecher an. Der packte zunächst ein mobiles Navigationsgerät und Kleinteile aus seinem Rucksack zurück ins Fahrzeug und flüchtete anschließend aus der Beifahrertür. Der 38-Jährige rannte ihm hinterher, konnte ihn nach kurzer Verfolgung stellen und bis zum Eintreffen der alarmierten Beamten festhalten.

Bei dem Ertappten handelt es sich um einen 26-jährigen Dresdner. Er muss sich nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten. Wie er in das Fahrzeug gelangte, muss noch geklärt werden. Sachschaden entstand nicht. (ju)

Mercedes gestohlen

Zeit:     06.08.2017, 14.00 Uhr bis 07.08.2017, 01.00 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

Unbekannte stahlen von der Gerichtsstraße einen schwarzen Mercedes der E-Klasse. Der Zeitwert des elf Jahre alten Fahrzeuges beläuft sich auf etwa 7.000 Euro. (ju)

Dreister Dieb

Zeit:     06.08.2017, 05.10 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am frühen Sonntagmorgen kletterte ein Unbekannter auf den Balkon einer Hochparterrewohnung an der Jordanstraße und begab sich durch die geöffnete Balkontür in die Räume. Dort legte er verschiedene Gegenstände zum Abtransport bereit. Die schlafende Bewohnerin war zwischenzeitlich erwacht und rief nach ihrer Mitbewohnerin. Als beide den Unbekannten anschrien, flüchtete er. Eine Tasche und ein Portmonee von noch unbeziffertem Wert nahm er mit. (ju)

Landkreis Meißen

Motorradfahrer verstarb nach Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Zeit:     06.08.2017, 10.55 Uhr
Ort:      Zeithain

Sonntagvormittag erlag ein Motorradfahrer (47) nach einem Verkehrsunfall auf der S 88 noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Ein 80-Jähriger befuhr mit einem VW Passat die S 88 aus Richtung Gohlis in Richtung Kreinitz und wollte am Abzweig Zschepa nach links abbiegen. Dabei erfasste er das entgegenkommende Motorrad Kawasaki. Der Motorradfahrer erlitt beim Zusammenstoß schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Der VW-Fahrer wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Noch vor Ort wurde ein Gutachter hinzugezogen. Beide Fahrzeuge wurden für weitere Untersuchungen sichergestellt.

Zeugen, die noch nicht polizeilich erfasst wurden, werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden. (ju)

Autodiebe scheiterten

Zeit:     05.08.2017, 18.00 Uhr bis 06.08.2017, 06.30 Uhr
Ort:      Riesa

In der Nacht zum Sonntag schlugen Unbekannte auf der Bahnhofstraße eine Seitenscheibe an einem Fiat Panda ein. So in das Fahrzeug gelangt, rissen sie die Lenkradverkleidung ab und schlossen den Wagen kurz. Weit kamen sie jedoch nicht. Nach etwa fünf Metern ließen die verhinderten Autodiebe den Kleinwagen stehen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 600 Euro. (ju)

Einbruch in Firmenbüro

Zeit:     05.08.2017, 12.00 Uhr bis 06.08.2017, 08.40 Uhr
Ort:      Riesa

An der Lauchhammerstraße brachen Unbekannte die Tür zu einem Firmenbüro und im Inneren eine weitere Bürotür auf. Nach einer ersten Einschätzung stahlen die Einbrecher ein Sparschwein mit etwa zehn Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde mit rund 100 Euro angegeben. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Friseursalon

Zeit:     05.08.2017, 12.00 Uhr bis 06.08.2017, 09.45 Uhr
Ort:      Freital

Unbekannte hebelten an der Dresdner Straße ein Fenster zu einem Friseursalon auf. Sie durchsuchten die Räume, brachen eine Kasse auf und stahlen aus dieser etwa 50 Euro Bargeld. Auch eine Spardose mit rund 80 Euro ließen die Einbrecher mitgehen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen nicht vor. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281