1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeidirektion Zwickau: Erster Schultag – Fahrzeugführer verhalten sich vorbildlich

Medieninformation: 470/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 09.08.2017, 13:20 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Erster Schultag – Fahrzeugführer verhalten sich vorbildlich

Polizeidirektion Zwickau – (am) Ein vorbildliches Verhalten bescheinigten die Polizisten im Rahmen der am ersten Schultag durchgeführten Schulwegkontrollen (Medieninformation 457/2017) fast allen ins Visier geratenen Fahrzeugführern. Lediglich kaum 3,8 Prozent von ihnen waren zu schnell unterwegs. Bei einer Gesamtanzahl von 1060 gemessenen Fahrzeugen waren dies nur insgesamt 40 Fahrzeugführer.
Die höchste im Vogtland (Revierbereich Plauen) gemessene Geschwindigkeitsüberschreitung im 30 km/h-Bereich betrug 17 km/h, im Glauchauer Revierbereich 20 km/h. Beide Fahrzeugführer mussten ein Verwarngeld in Höhe von 35 Euro zahlen.
Auch hinsichtlich der Prüfung von Rückhalteeinrichtungen waren fast alle Fahrgäste ordnungsgemäß und je nach Alter auf den dafür vorgesehenen Kindersitzen untergebracht. Allein in vier Fällen wurden, unter den kontrollierten Fahrzeugen, Kinder als Mitfahrer festgestellt, die nicht auf entsprechenden Sitzeinrichtungen transportiert wurden. Hier sieht der Bußgeldkatalog für den Fahrzeugführer eine Geldstrafe in Höhe von 60 Euro und einen Punkt vor. Des Weiteren verstieß der Fahrzeugführer eines Kleinbusses für Schülerbeförderung als einzig Festgestellter gegen das Handyverbot am Steuer. Ihn erwarten nun 60 Euro Bußgeld und ein Punkt.
Die Kontrollen zur Schulwegsicherheit werden punktuell auch weiter im Verlauf des Schuljahres durchgeführt.

Audis gestohlen

Plauen/Heinsdorfergrund – (am) In der Nacht zum Mittwoch, zwischen 21:30 Uhr und 6:30 Uhr, stahlen Unbekannte zum einen von einer Einfahrt am Rotdornweg in Plauen einen schwarzen Audi A6 Avant (amtliches Kennzeichen: V-DB 77), im Wert von 54.000 Euro. Zum anderen nahmen die Diebe in Heinsdorfergrund (Hartmannsgrün) einen auf dem Buchenweg abgestellten, schwarzen Audi A4 Avant TDI (amtliches Kennzeichen: V-AS 4004), im Wert von ca. 40.000 Euro, mit.
Hinweise bitte an die Kripo in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebstahl eines Elektro-Scooters

Plauen – (nt) Aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Hegelstraße entwendeten Unbekannte einen schwarzen Elektro-Scooter 1000 im Wert von etwa 400 Euro. In diesem befand sich jedoch keine Batterie. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstag, 15 Uhr und Montag, 12:30 Uhr.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Sachbeschädigung

Pausa-Mühltroff, OT Mühltroff – (nt) Wie der Polizei am Dienstag mitgeteilt wurde, beschmutzten Unbekannte auf der Pestalozzistraße von einer Wohnung die Glasscheiben der Balkontür sowie das Balkonfensters mit einer unbekannten Flüssigkeit, welche sich nicht mehr entfernen lässt. Die Tatzeit liegt zwischen dem 22. Juli und dem  29. Juli. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Vorfahrt missachtet

Plauen – (nt) Ein Mazda-Fahrer (19) war am Dienstag, gegen 18 Uhr, auf der Chamissostraße in Richtung Breitscheidstraße unterwegs und hatte die Absicht die Kreuzung Chamissostaße/August-Bebel-Straße zu überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer vorfahrtsberechtigten Golf-Fahrerin (49). Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Klingenthal – (am) Durch eine Bürgerin wurde am 16. Juli ein verletzter Fuchs im Bereich des Bahndammes an den Gleisen, zwischen Bärenloch und Glaßentrempel, mit einem Tellereisen am Hinterlauf gesehen. Das Tier fand nur wenige Tage später der zuständige Jäger unweit vom Sichtungsort tot auf. Die Zeugin hatte nach ihrer Beobachtung das Veterinäramt sowie den Jäger informiert. Nun ermittelt die Polizei gegen den Unbekannten, der die Verletzung des Tieres sowie dessen Tod zu verantworten hat.
Hinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Unfall unter Alkoholeinwirkung

Reichenbach – (nt) Am Dienstagnachmittag befuhr ein Skoda-Fahrer (47) die Friedensstraße in Richtung Cunsdorfer Straße. In der dortigen Rechtskurve fuhr der 47-Jährige nach rechts an die Bordsteinkante und in der weiteren Folge in den Gegenverkehr. Etwa zehn Meter vor der Einmündung Zwickauer Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem im Gegenverkehr befindlichen Fahrzeug. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 9.500 Euro. Der Fahrer des im Gegenverkehr befindlichen Fahrzeuges wurde verletzt. Ein Atemalkoholtest beim Skoda-Fahrer ergab einen Wert von 1,3 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein einbehalten.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Brand in Wohnung

Zwickau – (am) Zum Brand in einer Wohnung an der Rosa-Luxemburg-Straße kam es am Mittwoch, gegen 0:15 Uhr. Der 33-jährige, stark alkoholisierte Mieter (über 2 Promille Atemalkohol) wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Derzeit wird von fahrlässiger Brandstiftung ausgegangen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Die Kripo ermittelt.

Zigarettenautomat gesprengt

Mülsen, OT Thurm – (am) Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch, gegen 0:15 Uhr einen Zigarettenautomaten an der Straße Außenring gesprengt. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens ist derzeit noch unbekannt. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Crimmitschau – (am) In der Nacht zum Dienstag beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz "Grüner Weg" einen BMW und verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

An Kreuzung zusammengestoßen

Meerane – (am) Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw kam es am Mittwoch, gegen 6:45 Uhr an der Kreuzung An der Achterbahn/Hermannstraße. Der Unfallverursacher war auf der Herrmannstraße, in Richtung An der Achterbahn, unterwegs und stieß mit dem auf der Straße An der Achterbahn befindlichen, vorfahrtberechtigten Pkw zusammen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen und einer Schwerverletzten

BAB 72/PP Neuensalz - (am) In Höhe des Parkplatz Neuensalz, Fahrtrichtung Leipzig, kam es am Dienstag, gegen 17:15 Uhr zu einem Unfall mit einer Schwerverletzten (24). Ein 30-Jähriger fuhr mit seinem Wohnmobil im Baustellenbereich auf einen vorausfahrenden Sattelzug (Fahrer 47). Dieser wurde dadurch auf den davor befindlichen Mercedes (Fahrerin 36) geschoben und der Mercedes in der Folge auf einen VW Caddy (Fahrer 18). Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit noch unbekannt. Das Wohnmobil und der Mercedes mussten abgeschleppt werden. Die Beifahrerin im Wohnmobil wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.