1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gersdorf: Polizeihubschrauber fand Vermissten // Wilkau-Haßlau: Geraubter Citroen Berlingo wiedergefunden

Medieninformation: 472/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 10.08.2017, 14:15 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Polizeihubschrauber fand Vermissten

Gersdorf – (am) Der seit Dienstagnachmittag vermisste Christian S. (Medieninformation 469/2017) wurde am Mittwoch, gegen 16 Uhr in einem Maisfeld nahe Gersdorf gefunden. Der Polizeihubschrauber hatte, neben einem Fährtenhund und dem Personensuchhund (Mantrailer), nach dem Vermissten gesucht und diesen unversehrt im Feld festgestellt. Der 55-Jährige wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Geraubter Citroen Berlingo wiedergefunden

Wilkau-Haßlau – (ow/am) Der seit dem Fahrzeugraub am 30. Juli (siehe Medieninformation 451/2017 vom 31. Juli 2017) gesuchte Citroen Berlingo ist gefunden worden. Beamte der nordrheinwestfälischen Autobahnpolizei haben das Fahrzeug am Dienstag auf einem Autobahnparkplatz sichergestellt. Mittlerweile sind auch die kriminaltechnischen Arbeiten an dem Fahrzeug abgeschlossen, so dass es an die Eigentümer zurückgegeben werden kann. Der mutmaßliche Räuber (37) war noch am 30. Juli in Sachsen-Anhalt vorläufig festgenommen worden und per Haftbefehl (Amtsgericht Zwickau) am Folgetag in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruchversuch

Plauen – (nt) In der Zeit von Dienstag, 19 Uhr bis Mittwoch, 8:30 Uhr versuchten Unbekannte auf der Neundorfer Straße in ein Reisebüro zu gelangen. Der Versuch, die Glasscheibe der Eingangstür aufzuhebeln, scheiterte. An dieser entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 250 Euro.
Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.                                                                                

Wohnungseinbruch

Pausa-Mühltroff, OT Pausa – (nt) In die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Zeulenrodaer Straße gelangten Unbekannte am Mittwoch, zwischen 8:30 Uhr und 20 Uhr. Die Täter schlugen ein Fenster ein und entwendeten u. a. einen Fernseher „Philips“, eine Stereoanlage „JVC“ sowie einen Receiver „Samsung“. Der Stehlschaden wird insgesamt mit etwa 3.000 Euro beziffert. Es entstand Sachschaden von ca. 100 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Ladendieb gestellt

Plauen – (nt) In einem Baumarkt auf der Äußeren Reichenbacher Straße entwendete der Tatverdächtige (32) am Mittwoch, gegen 19:45 Uhr u. a. zwei Laserentfernungsmesser, Linienlaser sowie einen Minibolzenschneider. Der Mann verstaute die Gegenstände in seinem Rucksack. Im Anschluss wollte er den Kassenbereich, ohne die Ware zu bezahlen, verlassen. Durch einen Mitarbeiter wurde der 32-Jährige beobachtet und gestellt. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 600 Euro. Die Polizei wurde gerufen und Anzeige erstattet.

Versuchter Diebstahl sowie Sachbeschädigung

Plauen – (nt) Durch den Geschädigten wurde am Mittwoch, gegen 19:30 Uhr festgestellt, dass Unbekannte versucht hatten seinen Peugeot, welcher auf der Haselbrunner Straße auf dem Parkplatz der WEMA abgestellt war, zu entwenden. Unbekannte Täter beschädigten die Türschlösser sowie die Motorhaube und stahlen die beiden amtlichen Kennzeichen: V- SE 1988. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 60 Euro. Am Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 2.000 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Fahrraddiebstahl

Plauen – (nt) Am Mittwoch, zwischen 13 Uhr und 15:30 Uhr, entwendeten Unbekannte vom Fahrradständer an einer Schule auf der Uferstraße ein, mit einem Seilschloss gesichertes, Mountainbike „Bulls Wild Cup“ (26,5 Zoll), in den Farben Schwarz und Rot. Das Rad besitzt 30 Gänge, ist ca. zwei Jahre alt und hat einen Wert von etwa 1.200 Euro. Hinweise zum Diebstahl nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfall mit verletztem Kradfahrer

Plauen – (nt) Am Mittwoch, gegen 5:20 Uhr befuhr der Fahrer eines Kleinkraftrades Simson die Hofer Straße in Richtung Südinsel. In Höhe der Baustelle/Einmündung Rinnelberg missachtete er das Verkehrszeichen „Durchfahrt verboten“ und geriet in das geöffnete Gleisbett der Straßenbahn. Hier stürzte der 22-Jährige, verletzte sich leicht und wurde ambulant behandelt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Markneukirchen – (nt) Auf dem Robert-Schumann-Ring wurde am Mittwochabend, gegen 21:40 Uhr der Fahrer eines Suzuki einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hier stellten die Polizisten fest, dass der 28-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Außerdem verlief ein durchgeführter Drogentest positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeigen erstattet.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Versuchter Einbruch

Treuen – (nt) In der Zeit von Samstag, 14 Uhr bis Montag, 10 Uhr versuchten Unbekannte in einen Getränkemarkt an der Oststraße einzubrechen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Einbruch in Verkaufseinrichtungen

Auerbach – (nt) In der Nacht zu Donnerstag drangen Unbekannte in zwei Verkaufsfilialen auf der Bahnhofstraße ein. Die Täter beschädigten die elektronischen Schwebetüren. Sachschaden: etwa 1.000 Euro. Die Höhe des Entwendungsschadens ist derzeitig nicht bekannt.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Reichenbach – (nt) Unbekannte brachen am Donnerstag, in der Zeit von 1 Uhr bis 6 Uhr, in ein Geschäft auf der Straße Krummer Weg ein. Die Täter hebelten die elektrische Schiebetür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Stehl- sowie Sachschaden können derzeit noch nicht beziffert werden.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Rodewisch – (nt) Am Mittwoch, gegen 10:20 Uhr befuhr ein 38-Jähriger mit seinem Lkw Volvo die Lengenfelder Straße und hatte die Absicht an der Ampelkreuzung Lindenstraße nach rechts abzubiegen. Hier ordnete sich der 38-Jährige auf der linken der beiden Rechtsabbiegerspuren ein. Als die Ampel für Rechtsabbieger auf Grün schaltete, bog der links neben dem Lkw, auf der Geradeausspur befindliche, Pkw ebenfalls nach rechts ab. Dabei streifte der unbekannte Pkw-Fahrer den Lkw an der vorderen linken Fahrzeugseite und verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Unfall an Einmündung

Mülsen, OT St. Niclas – (am) Zu einem Unfall mit einem Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro kam es am Mittwoch, gegen 9:30 Uhr an der Einmündung Alter Bahndamm/Teichaue. Eine Dacia-Fahrerin (40) stieß, vom Alten Bahndamm kommend, an der Einmündung zur Teichaue mit dem von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten Audi (Fahrer 54) zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Lkw rammte Bahnschranke

Zwickau, OT Schedewitz/Geinitzsiedlung – (am) Eine sich schließende Bahnschranke im Bereich der Äußeren Schneeberger Straße/Bahnhofstraße rammte ein Lkw-Fahrer (60) am Mittwochnachmittag. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von knapp 2.000 Euro. Zu Behinderungen des Bahnverkehrs (Erzgebirgsbahn) kam es nicht. Verletzt wurde niemand.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Halle brannte – Fahrzeuge beschädigt

Werdau, OT Leubnitz – (am) Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Mittwoch, gegen 23:45 Uhr zum Brand einer Halle an der Rathausstraße, in welcher mehrerer Fahrzeuge untergestellt waren. Dabei wurden ein VW T4 und ein Multicar sowie die auf dem Dach befindliche Photovoltaik-Anlage beschädigt. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Hinweise bitte an die Kripo Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Jugendlicher bei Unfall schwer verletzt

Hohenstein-Ernstthal – (am) Zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten (15) kam es am Donnerstag, gegen 11:45 Uhr auf der Straße Am Bahnhof. Der Jugendliche betrat, nach derzeitigen Erkenntnissen, unvermittelt die Fahrbahn und wurde von einem Audi A3 erfasst. Der 15-Jährige wurde in das Krankenhaus gebracht.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Meerane – (am) Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer war in der Nacht zum Donnerstag, gegen 0:10 Uhr auf der Äußeren Crimmitschauer Straße (Richtung Waldsachsen) unterwegs, überfuhr am Kreisverkehr Hohe Straße die Verkehrsinsel und beschädigte ein Verkehrszeichen. Dann verließ der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

 

BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Sattelzug-Fahrer mit Haftbefehl gesucht

BAB 72/Raststätte Vogtland Nord/Süd – (am) Im Rahmen einer Verkehrskontrolle zwischen den Autobahnauffahrten Pirk und Plauen Ost stellte eine Polizeistreife am Mittwoch, in den frühen Morgenstunden, einen Sattelzug-Fahrer (30) auf dem Rastplatz Vogtland Süd fest, gegen welchen ein Haftbefehl vorlag. Der 30-Jährige soll in der Vergangenheit Manipulationen an seinem Fahrtenschreiber vorgenommen haben. Daher wurde er zu einer Geldstrafe verurteilt, welche er bislang nicht bezahlte. Der Lkw-Fahrer hatte nun den Betrag vor Ort sofort entrichtet.
Zudem wurde, im Rahmen der weiteren Streife, ein polnischer Sattelzug-Fahrer auf dem Rastplatz Vogtland Nord kontrolliert. Hier stellten die Polizisten fest, dass der 38-jährige Pole nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Eine Anzeige wurde aufgenommen. Der Sattelzug musste stehen bleiben.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.