1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hohenstein-Ernstthal: Unfalldienst sucht Zeugen zu schwerem Verkehrsunfall

Medieninformation: 474/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 11.08.2017, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfalldienst sucht Zeugen zu schwerem Verkehrsunfall

Hohenstein-Ernstthal – (am) Zu einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstag, gegen 11:40 Uhr auf der Straße Am Bahnhof (Medieninformation 472/2017) sucht die Polizei dringend Zeugen. Ein 15-Jähriger wollte, knapp 50 Meter nach der Einmündung Schillerstraße (Richtung Bahnhof), die Fahrbahn überqueren und wurde dabei von einem Audi (Fahrer 89) erfasst. Der Jugendliche ist lebensbedrohlich verletzt worden.
Der Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500 sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Dunstabzugshaube brannte

Plauen – (nt) Auf der Bachstraße kam es am Donnerstag, gegen 17:20 Uhr zum Brand in der Küche einer Wohnung. Vermutlich hatte sich beim Kochen Öl entzündet, wobei in der Folge Teile der Dunstabzugshaube Feuer fingen. Daraufhin wurden auch der Elektroherd sowie das Küchenmöbel beschädigt. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Die darin befindliche 25-Jährige wurde durch Rettungskräfte vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Nach Unfall geflüchtet – Unfallzeugen gesucht

Plauen – (nt) Am Donnerstag, gegen 14:20 Uhr hatte ein Fabia-Fahrer (35) die Absicht von der Martin-Luther-Straße an der Kreuzung August-Bebel-Straße nach rechts abzubiegen. Dabei wurde der Fabia von einem dahinter befindlichen Ford an der hinteren linken Seite beschädigt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle in Richtung Reißiger Straße. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.
Hinweise zum Ford bzw. dessen Fahrer(-in) bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Krankenwagen rollte weg

Pausa-Mühltroff, OT Ranspach – (nt) Auf der Ortsstraße befand sich am Donnerstag, gegen 6:50 Uhr ein Rettungswagen im Einsatz, den dessen 45-jährige Fahrer rückwärts an einem steilen Berg parkte. Aufgrund nicht ausreichender Sicherung rollte das Fahrzeug einige Meter nach unten und kam im Seitengraben zum Stehen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Garagen aufgebrochen

Ellefeld – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Mittwoch, 18:30 Uhr bis Donnerstag, 5:15 Uhr in acht Garagen im Garagenkomplex Hammerbrücker Straße/Egerweg ein. Die Täter hebelten Holztore auf, schnitten Vorhängeschlösser auf und schlugen Fenster ein. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Pkw zerkratzt

Reichenbach – (nt) Am Donnerstag, in der Zeit von 10:15 Uhr bis 12:15 Uhr, zerkratzten Unbekannte die rechte Fahrzeugseite eines Renault Clio. Der Pkw war auf einem Parkplatz an der Dr.-Külz-Straße abgestellt. Schaden: etwa 500 Euro.
Hinweise zu den Tätern bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Schöneck, OT Kottenheide – (nt) Am Donnerstag, gegen 12:15 Uhr befuhr ein 53-Jähriger mit seinem Lkw MAN die Schönecker Straße in Richtung Klingenthal. Kurz nach Kottenheide, am „Hochofen“, kam ihm ein weißer Lkw (7,5 t) im Gegenverkehr entgegen und es berührten sich die Außenspiegel der beiden Fahrzeuge. Der unbekannte Fahrer des weißen Lkw setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort.
Zeugenhinweise zum unbekannten, unfallbeteiligten Lkw sowie dessen Fahrer bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbrecher unterwegs

Zwickau – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen in Firmenräumen an der Olzmannstraße zugange. Sie stahlen daraus Computertechnik sowie Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro, der Stehlschaden auf mehrere hundert Euro.
Zeugen, die Angaben zu Personen- oder Fahrzeugbewegungen, im genannten Tatzeitraum am Tatort, machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Unfallbeteiligte gesucht

Zwickau, OT Oberplanitz – (am) Am Donnerstagmorgen, gegen 7 Uhr kam es auf der Freiheitsstraße zu einem Unfall, zu welchem die Polizei eine bislang noch unbekannte Unfallbeteiligte sucht. Diese Pkw-Fahrerin (etwa 30-40 Jahre alt, blonde Haare) parkte in Höhe des Hausgrundstücks 50 ihren schwarzen Pkw Kombi (Zwickauer Kennzeichen), aus und ist, nach bisherigen Erkenntnissen, dabei offensichtlich auf die Gegenfahrbahn geraten. Eine entgegenkommende Skoda-Fahrerin wich dadurch, nach eigenen Angaben, aus und fuhr gegen die Bordsteinkante. Sachschaden: etwa 500 Euro.
Die noch unbekannte Unfallbeteiligte sowie Unfallzeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Räder von VW T6 entwendet

Limbach-Oberfrohna – (am) Von einem abgestellten VW T6 entwendeten Unbekannte in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen alle vier Alu-Kompletträder, im Wert von ca. 2.700 Euro. Das Auto parkte auf einem Firmengelände an der Straße Kreuzeiche. Ein weiteres Fahrzeug wurde zudem am selben Tatort bei der Demontage eines Hinterrades beschädigt. Die Schadenshöhe ist hierbei noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.