1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

32-Jährige fiel auf Betrüger rein

Medieninformation: 429/2017
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 14.08.2017, 12:20 Uhr

Aufgrund einer Schulungsmaßnahme ist die Pressestelle am Mittwoch (16. August 2017) nicht besetzt. Das Führungs- und Lagezentrum wird an diesem Tag eine Medieninformation veröffentlichen. Fragen zum tagaktuellen Geschehen können an den Polizeiführer vom Dienst gerichtet werden. Am Donnerstag ist die Pressestelle wieder wie gewohnt für Sie da.

 

Chemnitz

OT Schönau – Auf Schulgelände zu schaffen gemacht

(2743) Nicht nur Sachschaden hinterließen unbekannte Täter am vergangenen Wochenende auf dem Gelände einer Schule in der Guerickestraße. Die Unbekannten brachen Türen und Fenster auf und kamen so in das Gebäude beziehungsweise in einen Container. Gestohlen haben sie nach erstem Überblick zwei Fernsehgeräte. Der Gesamtschaden liegt nach erster Schätzung im vierstelligen Bereich. (SR)

OT Zentrum – Fußgängerin von Straßenbahn erfasst

(2744) Am Bernsbachplatz überquerte am Montag früh, gegen 7.25 Uhr, eine 20-jährige Frau im Haltestellenbereich die Gleisanlagen der Straßenbahn in der Bernsdorfer Straße. Dabei wurde die Frau von einer stadtwärts in die Haltestelle einfahrenden, bremsenden Straßenbahn erfasst. Sie erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1 000 Euro. (Kg)

OT Stelzendorf – Nach Zusammenstoß verletzt

(2745) Auf der Neukirchner Straße kollidierten am Sonntag, gegen 14.35 Uhr, in Höhe des Hochbehälters ein Pkw VW (Fahrer: 26) und ein Pkw BMW (Fahrerin: 73) miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro entstand. Die BMW-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (Kg)

OT Stelzendorf – Anstoß an parkendes Auto

(2746) Beim Befahren einer Parkreihe des Parkplatzes im Neefepark kam am Sonntag, gegen 19.10 Uhr, ein Pkw Peugeot nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen parkenden Pkw VW. Dabei zog sich die Peugeot-Fahrerin (51) leichte Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 500 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Waldheim – 32-Jährige fiel auf Betrüger rein

(2747) Am Sonntagabend erschien eine 32-Jährige im Polizeirevier Döbeln und erstattete Anzeige wegen Betruges. Die junge Frau hatte am Freitagnachmittag einen Anruf erhalten, in dem ihr mitgeteilt wurde, sie habe bei einem Online-Gewinnspiel 39.000 Euro gewonnen. Der angebliche Gewinn sollte ihr am Montag durch ein Sicherheitsunternehmen, in Begleitung eines Notars, zuhause übergeben werden. Als Sicherheit müsse sie nur eine Versicherung in Höhe von 900 Euro abschließen. Die 32-Jährige sollte den Betrag über „Steam-Geldkarten“ begleichen, die sie in verschiedenen Geschäften für Bargeld erwerben könnte. Im Anschluss daran sollte sie die darauf befindlichen Codes an eine genannte Telefonnummer durchgeben. Dies tat sie auch. Erst nachdem die 32-Jährige mit einem Bekannten darüber sprach, wurde sie stutzig und erstattete schließlich Anzeige.
Die Polizei rät: Gehen Sie niemals auf Geldforderungen am Telefon ein. Holen Sie sich Rat bei Verwandten oder Bekannten und informieren die Polizei. (Wo)

Hartha/OT Gersdorf – Von Fahrbahn abgekommen

(2748) Die S 36 aus Richtung Leisnig in Richtung Hartha/Kreuz befuhr am Sonntag, gegen 17.30 Uhr, die Fahrerin (Alter derzeit nicht bekannt) eines Pkw Opel. In der Ortslage Gersdorf kam das Auto in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab, drehte sich und stieß gegen einen Zaun. Danach entfernte sich die Opel-Fahrerin unerlaubt vom Unfallort, konnte jedoch ermittelt werden. Sie zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 500 Euro. (Kg)

Revierbereich Freiberg

Brand-Erbisdorf – Reifen zerstochen/Zeugen gesucht

(2749) Am Samstagabend (12. August 2017), zwischen 21 Uhr und 21.30 Uhr, haben Unbekannte in der Gartenstraße an fünf Fahrzeugen insgesamt sechs Reifen zerstochen bzw. zerschnitten. Bei den angegriffenen Pkw handelt es sich um einen Dacia, einen Fiat, einen Toyota, einen Skoda und einen Suzuki. Gegen 21.30 Uhr bemerkte eine Zeugin (46) einen Unbekannten vom Tatort in Richtung Albertstraße davonlaufen.
Die Polizei in Freiberg sucht weitere Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Hinweise werden unter Telefon 03731 70-0 entgegengenommen. (Wo)

Freiberg/OT Halsbach – Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

(2750) Die B 173 aus Richtung Halsbach in Richtung Naundorf befuhren am Montag früh, gegen 7.25 Uhr, der 30-jährige Fahrer eines Pkw BMW, der 51-jährige Fahrer eines Citroën-Transporters und der 30-jährige Fahrer eines Pkw Opel. An der Kreuzung Kreuzermark wollte der Opel-Fahrer nach links abbiegen, hielt zunächst jedoch verkehrsbedingt an. Der Transporter-Fahrer hielt hinter dem Opel ebenfalls an. Der BMW-Fahrer fuhr auf den Transporter, der durch den Anstoß noch gegen den Opel geschoben wurde. Bei dem Unfall erlitten beide Pkw-Fahrer leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 19.000 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Thermalbad Wiesenbad – Metalldiebe unterwegs

(2751) Sieben Gitterroste in der Größe von etwa 1 Meter x 0,60 Meter stahlen Diebe vom frei zugänglichen Gelände einer Wasserkraftanlage in der Lindenstraße. Den Wert der Laufroste bezifferte man mit ungefähr 300 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag, dem 11. August 2017, und dem gestrigen Sonntag. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls aufgenommen. (SR)

Revierbereich Aue

Breitenbrunn – Leichtkraftrad gestohlen

(2752) In der Straße Neue Siedlung stahlen unbekannte Diebe zwischen dem 31. Juli 2017 und dem 14. August 2017 ein Motorrad KTM 125 Duke. Das orange-schwarze Zweirad im Wert von rund 4 000 Euro hatte gesichert unter einem Carport gestanden. Anzeige wegen des Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall wurde aufgenommen. (SR)

Schwarzenberg – Kabeldiebe ertappt?

(2753) Kupferkabel zertrennt und augenscheinlich zum Abtransport bereit gelegt, haben Unbekannte in der Nacht zum Montag in der Straße der Einheit/Robert-Koch-Straße auf der Baustelle eines Garagenkomplexes. Ein Zeuge (39) hatte gegen 1.15 Uhr Geräusche und einen Mann auf dem Baugerüst bemerkt. Als er den Unbekannten ansprach, flüchteten er und zwei weitere Männer vom Baustellengelände in Richtung Schwarzwasserbrücke beziehungsweise Robert-Koch-Straße. Der Zeuge rief die Polizei und beschrieb den Mann auf dem Gerüst als ca. 1,85 Meter groß, schlank und zwischen 30 und 40 Jahren alt. Er war grau gekleidet und trug ein Basecap. Seine Begleiter waren 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und jünger. Schadensangaben liegen noch nicht vor. (SR)

Bad Schlema – Boot nach Diebstahl antriebslos

(2754) Zwischen dem 3. August 2017 und Sonntag, dem 13. August 2017, haben Unbekannte ein Grundstück an der Hauptstraße heimgesucht. Die Täter montierten von einem Boot, welches auf einem Trailer stand, den Motor vom Typ Yamaha ab und nahmen diesen mit. Der Außenbordmotor hat einen Wert von über 2 000 Euro. Sachschaden entstand keiner. (Wo)

Schneeberg – Auf Wiese überschlagen

(2755) Am Sonntagabend war gegen 20.50 Uhr der 18-jährige Fahrer eines Pkw BMW auf der B 169 aus Richtung Schneeberg in Richtung Rodewisch unterwegs. Kurz vor dem Abzweig Sosa/Eibenstock kam der BMW in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach die Schutzplanke und überschlug sich auf der angrenzenden Wiese. Bei dem Unfall wurden der BMW-Fahrer und sein Mitfahrer (18) schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro. (Kg)

Aue – Mopedfahrer prallte gegen Schutzplanke

(2756) Ein 16-jähriger Mopedfahrer befuhr am Montag früh, gegen 7.15 Uhr, die S 222, kam dabei nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Der 16-Jährige erlitt dabei nach dem derzeitigen Erkenntnisstand schwere Verletzungen. An dem Moped, einer Yamaha, entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro. (Kg)

Revierbereich Marienberg

Marienberg/OT Gelobtland – Überschlag im Straßengraben

(2757) Der 25-jährige Fahrer eines Pkw Audi befuhr am Sonntag, gegen 10.30 Uhr, die B 174 aus Richtung Reitzenhain in Richtung Marienberg. Dabei kam der Audi nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Straßengraben. Der Beifahrer (54) des Audi wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 25.000 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020