1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tatverdacht erhärtete sich nicht

Medieninformation: 433/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 15.08.2017, 13:15 Uhr

Chemnitz

 

OT Gablenz – Tatverdacht erhärtete sich nicht

(2770) Am Montag berichtete die PD Chemnitz über die vorläufige Festnahme eines 40-jährigen Chemnitzers, der am selben Tag im Rahmen der Tatortbereichsfahndung wegen der Autobrände und eines Containerbrandes in den frühen Morgenstunden von Wachpolizisten kontrolliert worden war (siehe Medieninformationen Nr. 428, Beitrag 2741, und Nr. 430, Beitrag 2758). Im Zuge der Ermittlungen konnte ein Tatverdacht nicht erhärtet werden. Der 40-Jährige wurde nach der staatsanwaltschaftlichen Vernehmung heute Vormittag wieder entlassen. Ungeachtet dessen dauern die Ermittlungen des zuständigen Fachkommissariats der Chemnitzer Kriminalpolizei zu den Brandgeschehen weiter an. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020