1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verunglückter Motorradfahrer flüchtete zu Fuß/Zeugen gesucht

Medieninformation: 434/2017
Verantwortlich: Lutz Frischke
Stand: 16.08.2017, 12:00 Uhr

In eigener Sache
Aufgrund einer Schulungsmaßnahme ist die Pressestelle am Mittwoch (16. August 2017) nicht besetzt. Das Führungs- und Lagezentrum wird an diesem Tag eine Medieninformation veröffentlichen. Fragen zum tagaktuellen Geschehen können an den Polizeiführer vom Dienst gerichtet werden. Am Donnerstag ist die Pressestelle wieder wie gewohnt für Sie da.

 

Chemnitz

OT Schloßchemnitz – Kollision beim Wenden

(2771) Die Further Straße befuhr am Dienstagmittag, gegen 12.20 Uhr, die Fahrerin (31) eines Pkw Seat. Auf Höhe der Hausnummer 33 wendete sie in einer Ausfahrt, setzte mit dem Seat zurück. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Skoda (Fahrer: 58), welcher auf der Further Straße in Richtung Emilienstraße unterwegs war. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt rund 10.000 Euro. (Ry)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Lichtenau – Audi verschwunden

(2772) Ein im Lärchenweg im Ortsteil Oberlichtenau abgestellter Audi A4 Avant ist in der Nacht zum Mittwoch, zwischen 22 Uhr und 4.20 Uhr, verschwunden. Der silberfarbene Kombi hat einen geschätzten Wert von rund 15.000 Euro. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen wird die Ermittlungen in diesem Diebstahlsfall übernehmen. (Ki)

Revierbereich Rochlitz

Erlau/OT Neugepülzig – Auto überschlug sich

(2773) Ein 78-Jähriger befuhr am Dienstag, gegen 14.30 Uhr, mit seinem Pkw Renault die Straße An der Winterschänke (S 250) in Richtung Erlau, wobei das Auto aus bisher unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abkam. Der Renault stieß anschließend gegen eine Straßengrabenüberführung, welche zugleich als Grundstückszufahrt dient, und überschlug sich aufgrund der Kollision. Dabei beschädigte der Pkw die Grundstücksumfriedung und blieb letztlich auf dem Dach an zwei Bäumen liegen. Der 78-Jährige wurde schwer verletzt. Ihn brachten Rettungskräfte umgehend in ein Krankenhaus. Der entstandene Gesamtschaden wird auf mindestens 9 000 Euro geschätzt. (Ry)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Wahlplakate beschädigt/Zeugengesuch

(2774) Eine Vielzahl von Wahlplakaten, aufgehängt im Bereich von der Erdmann-Kircheis-Straße über Alberodaer Straße bis zur Wachbergstraße, sind beschädigt worden. Das ist der Polizei am Dienstagabend angezeigt worden. An 38 Plakaten haben Unbekannte die Kabelbinder angeschnitten, sodass die Plakate herunterfielen. Drei Plakate wurden mit anderen Wahlplakaten überklebt. Auch dabei fiel eines ab. Der Tatzeitraum dürfte vom 14. August 2017, 22 Uhr, bis zum 15. August 2017, 8 Uhr, liegen. Eine Schadenssumme liegt noch nicht vor. Wer im Zusammenhang mit der Tat Personen und/oder Fahrzeuge wahrgenommen hat, den bittet die Auer Polizei, sich unter Telefon 03771 12-0 zu melden. (Ki)

Lauter-Bernsbach/OT Bernsbach – Verunglückter Motorradfahrer flüchtete zu Fuß/Zeugen gesucht

(2775) Am Dienstag (15. August 2017), gegen 18.30 Uhr, befuhr ein Unbekannter mit einem Motorrad Kawasaki die Straße Am Lauterer Bahnhof in Richtung Lauter. Dabei überholte er einen Pkw Opel (Fahrer: 72) trotz Gegenverkehrs. Kurz danach war der Motorradfahrer offenbar in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und gestürzt. Der Opel-Fahrer sah dies, hielt an und sprach den Unbekannten an. Dieser rannte daraufhin, seinen Helm wegwerfend,  in Richtung Bahnübergang/"Schwarzwasser“ weg. Bei der Unfallaufnahme stellten die herbeigerufenen Polizisten fest, dass die schwarze Kawasaki Ninja vom 7. zum 8. August 2017 in Dresden gestohlen worden war. Bei dem Kennzeichen am Zweirad handelt es sich um eine Fälschung. Der Motorradfahrer soll Zeugen zufolge ein junger Mann sein, mit dunklen kurzen Haaren. Vermutlich trug er keine Motorradkleidung.

Zum Einsatz kam ein Fährtenhund, dieser konnte den Unbekannten jedoch nicht aufspüren.

Die Polizei in Aue sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unbekannten machen können. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Motorradfahrer bei dem Sturz verletzt wurde. Hinweise werden unter Telefon 03771 12-0 entgegengenommen. (Wo)

Aue – Zusammenstoß am Stadion

(2776) Mit einem Renault-Transporter war ein 53-Jähriger am Dienstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, auf der Lößnitzer Straße in Richtung Lößnitz unterwegs. Auf Höhe des Erzgebirgsstadions bog der Transporter-Fahrer nach links ab, wobei es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw Audi kam. Sowohl der 53-Jährige als auch die Audi-Fahrerin (46) blieben unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird in Summe auf gut 8 000 Euro geschätzt. (Ry)

Revierbereich Annaberg

Gelenau – Abbieger und Überholer kollidierten

(2777) Die Fritz-Reuter-Straße (B 95) in Richtung Thum befuhr am Dienstag, gegen 18.30 Uhr, ein 16-jähriger Mopedfahrer. Nach dem Ortsausgang Gelenau bog er nach links in einen Wirtschaftsweg ab. Gleichzeitig überholte der ebenfalls in Richtung Thum fahrende 49-jährige Fahrer eines Pkw Ford das Moped Simson. Es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, wodurch der 16-Jährige stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 2 000 Euro. (Kg)

Revierbereich Marienberg

Pockau-Lengefeld/OT Wünschendorf – Biker überschlug sich

(2778) Gegen 17.40 Uhr befuhr am Dienstag ein 26-jähriger Motorradfahrer die Serpentinen der S 223 aus Richtung Wünschendorf in Richtung Lengefeld bergauf. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Lengefeld kam die Kawasaki in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Leitpfosten um, streifte einen Baum und blieb nach einem Überschlag auf dem angrenzenden Feld liegen. Der 26-jährige Biker erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020