1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnmobile aufgebrochen und weitere Meldungen

Medieninformation: 499/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.08.2017, 09:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Audi A4 gestohlen


Zeit:     16.08.2017, 11.00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Flughafen

Unbekannte stahlen von einem Parkplatz an der Flughafenstraße einen metallicbraunen Audi A 4. Der Zeitwert des sechs Jahre alten Kombis beläuft sich auf rund 17.000 Euro. (ju)

Wohnmobile aufgebrochen

Zeit:     16.08.2017, 11.00 Uhr bis 18.50 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Im gestrigen Tagesverlauf brachen Unbekannte an der St. Petersburger Straße die Türen zu zwei geparkten Wohnmobilen auf. Aus einem stahlen die Diebe ein mobiles Navigationsgerät, ein Tablet-PC sowie Fotozubehör im Gesamtwert von rund 1.600 Euro. Aus dem anderen Wohnmobil wurden ein Tablet-PC, Bargeld, Kopfhörer und Zigaretten entwendet. Abschließende Schadensangaben stehen noch aus. (ju)

Portmonee gestohlen

Zeit:     15.08.2017, 22.30 Uhr bis 16.08.2017, 06.55 Uhr
Ort:      Dresden-Gruna

In der Nacht zum Mittwoch schlugen Unbekannte in einer Tiefgarage an der Zwinglistraße eine Seitenscheibe an einem Skoda Octavia ein. Anschließend stahlen sie ein in der Mittelkonsole abgelegtes Portmonee mit Ausweisen, Geldkarten und Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 600 Euro. (ju)

Mehrere Mülltonnen niedergebrannt – Zeugenaufruf

Zeit:     12.08.2017, ab 04.30 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten und Dresden-Pieschen

Am vergangenen Sonnabend kam es im Dresdner Norden zu mehreren Mülltonnenbränden, zu denen nun Zeugen gesucht werden.

Ab 04.30 Uhr gingen zunächst auf zwei Grundstücken an der Sternstraße sechs Mülltonnen in Flammen auf. Auch ein Sichtschutz aus Holz wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen.

Gegen 05.30 Uhr wurde die Polizei dann zur in der Nähe befindlichen Robert-Matzke-Straße gerufen. Hier hatten Unbekannte auf drei Grundstücken, darunter einem umzäunten Schulgelände, die Mülltonnen angezündet.

Zur insgesamt entstandenen Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Es wurden Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Dabei wird auch zu klären sein, wann konkret die Mülltonnen angezündet wurden.

Zeugen, die in jener Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, melden sich bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 bei der Dresdner Polizei. (el)


Landkreis Meißen

Zusammenstoß auf Parkdeck

Zeit:     16.08.2017, 16.20 Uhr
Ort:      Riesa

Eine 18-Jährige befuhr gestern Nachmittag mit einem BMW das Parkdeck eines Einkaufszentrums an der Hauptstraße. Dabei geriet sie versehentlich in die Einfahrt für das obere Parkdeck. Beim Zurücksetzen kam es zum Zusammenstoß mit einem VW, der gerade aus einer Parklücke ausparkten wollte. Verletz wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zwei Autos in Tiefgarage aufgebrochen

Zeit:     15.08.2017, 21.30 Uhr bis 16.08.2017, 05.45 Uhr
Ort:      Freital, OT Deuben

Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einer Tiefgarage an der Straße An der Weißeritz. Dort schlugen sie an einem Skoda sowie einem VW eine Seitenscheibe ein. Aus dem Skoda stahlen sie eine Freisprecheinrichtung. Eine Aktentasche mit Papieren, Geschenkgutscheine und ein Tablet-PC wurden aus dem VW gestohlen. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 1.000 Euro. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von rund 750 Euro. (ju)

Werkzeuge und Kabel gestohlen

Zeit:     15.08.2017, 16.00 Uhr bis 16.08.2017, 07.30 Uhr
Ort:      Freital, OT Potschappel

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte die Tür zum derzeit im Umbau befindlichen Bahnhofsgebäude an der Straße Am Bahnhof auf. Von der Baustelle stahlen sie anschließend rund 25 Meter Kraftkabel sowie verschiedene Kleinwerkzeuge im Gesamtwert von rund 200 Euro. Der Sachschaden an der Eingangstür wurde auf rund 1.000 Euro beziffert. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281