1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unbekannte stahlen Räder und Fahrzeugteile

Medieninformation: 442/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 21.08.2017, 11:30 Uhr

Chemnitz

 

OT Bernsdorf – Fahrraddiebe unterwegs

(2816) Am Samstag stahlen Diebe zwischen 18.15 Uhr und 20.40 Uhr ein in der Augsburger Straße vor einem Hausgrundstück gesichert abgestelltes E-Bike. Das rot-schwarze Bike der Marke Cube im Wert von rund 2 300 Euro hatte man mit einem weiteren Fahrrad am Fahrradständer angeschlossen. Bei der Rückkehr der Besitzer war es vom Abstellort verschwunden. Die Schlösser hatte man zertrennt. (SR)

Stadtzentrum – Mobiltelefon weggenommen

(2817) Am Sonntag, gegen 3 Uhr, ist einem 34-Jährigen in der Brückenstraße das Mobiltelefon weggenommen worden. Der 34-Jährige war telefonierend zu Fuß in Richtung Schlossteich unterwegs, als in Höhe einer Videothek zwei unbekannte Männer an ihm vorbeirannten. Einer der Unbekannten griff sich das Telefon und flüchtete in Richtung Hartmannstraße, wo er vom Opfer aus den Augen verloren wurde. Sein Begleiter war in Richtung Schlossstraße gerannt. Der 34-Jährige, der bei dem Vorfall unverletzt blieb, begab sich dann zum Polizeirevier um Anzeige zu erstatten. Den Wert der Beute schätzte man auf ungefähr 600 Euro. Der Täter und sein Begleiter waren nach Aussage des 34-Jährigen südländischen Typs, zwischen 20 und 30 Jahren alt und dunkel gekleidet. (SR)

OT Yorckgebiet – Bei Auffahrunfall leicht verletzt

(2818) Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Clausewitzstraße/ Augustusburger Straße ist am Samstagmittag ein 51-jähriger Zweiradfahrer leicht verletzt worden. Der 51-Jährige war gegen 11.30 Uhr mit einem Kleinkraftrad Aprilia auf der Clausewitzstraße unterwegs und musste verkehrsbedingt an der Kreuzung anhalten. Der nachfolgende Fahrer (35) eines Pkw Kia fuhr auf das haltende Kleinkraftrad, wobei dessen Fahrer stürzte. Den 51-Jährigen brachte man zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Die Reparatur des Kia wird mit schätzungsweise 800 Euro, die der Aprilia mit rund 300 Euro zu Buche schlagen. (SR) 
 

Erzgebirgskreis
 

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz/OT Kleinrückerswalde – Rollerfahrer wurde verletzt

(2819) Am Samstagabend, gegen 19 Uhr, kollidierte an der Einmündung Annenstraße/Höhenweg ein Kleinkraftrad Roller (Fahrer: 27) mit einem Pkw VW (Fahrer: 30). Der VW-Fahrer hatte beim Abbiegen in Richtung Wilischstraße den vorfahrtsberechtigten Roller vermutlich unzureichend beachtet. Der 27-Jährige, welcher auf der Annenstraße in Richtung Kleinrückerswalder Straße unterwegs war, wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 2 500 Euro. (BR)

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Zeugen nach räuberischen Diebstahl gesucht

(2820) Zu einem räuberischen Diebstahl in einem Einkaufsmarkt in der Johann-Ehrenfried-Wagner-Straße sucht die Polizei Zeugen. Die Tat ereignete sich am Dienstag, dem 8. August 2017, gegen 16.30 Uhr. Ein Ladendetektiv (51) hatte einen Unbekannten, der eine Tasche bei sich hatte, dabei beobachtet, wie er Waren (Lebensmittel, Schokolade) einsteckte und dann den Markt verließ, ohne diese zu bezahlen. Der Detektiv sprach den Täter dann auf dem Parkplatz an, hielt dessen Tasche fest und forderte ihn auf, mit in das Büro zu kommen. Daraufhin schubste und trat der Unbekannte den 51-Jährigen, der dabei leicht verletzt wurde. Als in der Folge weitere Personen hinzukamen, flüchtete der Dieb ohne Beute in unbekannte Richtung.
Beim Täter soll es sich um einen etwa 40-jährigen, ca. 1,75 Meter großen Mann gehandelt haben. Er war kräftig gebaut, südländischen Typs und trug eine schwarze Brille. Der Unbekannte hatte schulterlanges, schwarzes, glattes Haar und wirkte ungepflegt. Bekleidet war der Mann mit einer schwarz-blauen Jacke, dunkler Hose und dunklen Schuhen.
Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Straftat in Verbindung stehen könnten? Wer hat den Täter bei seiner Flucht – möglicherweise mit einem Fahrzeug – beobachtet und kann Hinweise geben? Die während der Tat hinzukommenden Personen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Bei ihnen könnte es sich um wichtige Zeugen handeln. Hinweisgeber wenden sich bitte unter Telefon 03735 606-0 an die Marienberger Polizei. (SR)

Olbernhau/OT Hallbach – Pkw überschlug sich

(2821) Ein 42-Jähriger befuhr am Samstagnachmittag, gegen 16.10 Uhr, mit einem Pkw Ford die B 171 aus Richtung Olbernhau in Richtung Pfaffroda. Nach einer Linkskrümme bemerkte er in der Ortslage Hallbach vermutlich eine Baustellenampel zu spät, wich aus und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Hiernach kam der Ford nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in den Straßengraben, überschlug sich und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Eine 14-jährige Insassin wurde hierbei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt zirka 15.000 Euro. Der Ford-Fahrer stand unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 0,82 Promille, worauf eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde. (BR)

Revierbereich Stollberg

Lugau – Bei Auseinandersetzung leicht verletzt

(2822) In der Straße am Bahnhof ist ein 26-Jähriger am Sonntag, gegen 2.30 Uhr, bei einer Auseinandersetzung leicht verletzt worden. Ersten Angaben nach soll der 26-Jährige eine Drohung gegen eine unbekannte Frau und zwei Männer (19, 26) ausgesprochen haben. Die Männer hätten ihn daraufhin festgehalten und die unbekannte Frau habe ihm einen Schlag versetzt. Einen Arzt benötigte der Geschlagene nicht. Die Täterin hatte den Ort der Auseinandersetzung beim Eintreffen der Polizeikräfte bereits verlassen. Alle anwesenden Beteiligten standen unter Alkoholeinfluss. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen. (SR)

Stollberg/Oelsnitz – Unbekannte stahlen Räder und Fahrzeugteile

(2823) Am Samstag, gegen 22 Uhr, wurde festgestellt, dass sich Unbekannte auf einem Firmengelände in der Auer Straße zu schaffen gemacht hatten. Die Täter haben an einem Lagercontainer einen Rollladen gewaltsam geöffnet und ein Fenster eingeschlagen. Aus dem Container nahmen sie nach einem ersten Überblick einen Satz Kompletträder im Wert von rund 1 000 Euro mit. Den entstandenen Sachschaden schätzte man auf ungefähr 500 Euro.
Zwischen Freitag, gegen 20 Uhr, und Samstag, gegen 10.30 Uhr, stahlen Diebe vom Gelände einer Firma im Turleyring Fahrzeugteile. Bei einem VW Golf schlugen die Täter eine Scheibe ein und schraubten die Räder (19 Zoll) ab. Um an Teile der Innenverkleidung eines VW Transporters zu kommen, schlug man ebenfalls eine Scheibe ein. Zudem demontierten die Diebe Leuchten und Teile der Stoßstange. Bei einem zweiten Transporter wurde das Reserverad gestohlen. Schadensangaben liegen in diesem Fall noch nicht vor. Mögliche Zusammenhänge zwischen den Taten werden bei den Ermittlungen geprüft. (SR)

Oelsnitz – Mopedfahrerin stürzte

(2824) Eine 17-jährige Simson-Fahrerin war am Sonnabendnachmittag, gegen 15.15 Uhr, auf der Kreisstraße 8806 aus Richtung Neuschönburg in Richtung Staatsstraße 255 unterwegs. Etwa 300 m vor der Einmündung zur S 255 kam sie aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Die 17-Jährige wurde hierbei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An der Simson entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro. (BR)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020