1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Fahrraddiebe unterwegs – Zeugen gesucht

Medieninformation: 496/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 21.08.2017, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Fahrraddiebe unterwegs – Zeugen gesucht

Plauen – (am) Auf der Antonstraße drangen Unbekannte, in der Zeit von Sonnabend, 22.30 Uhr bis Sonntag, 13:30 Uhr in den Keller eines Mehrfamilienhauses ein. Daraus entwendeten die Täter ein rotes Mountainbike „Giant“ mit einer Halterung für ein Kinderrad sowie ein Mountainbike „Scott“, in den Farben Weiß und Lila mit einem Kindersitz. Des Weiteren wurden zwei Kinderhelme in den Farben Lila und Rot gestohlen. Der Stehlschaden beträgt etwa 1.500 Euro.

Laut Zeugenaussage sollen zwei Männer mit einem der gestohlenen Fahrräder unmittelbar nach der Tat in Tatortnähe gesehen worden sein.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Täter:

  • ca. 175 Zentimeter groß
  • dunkelblonde, kurze Haare
  • bekleidet mit dunkler Jacke und blauer Jeans sowie einer Umhängetasche

2. Täter:

  • ca. 180 Zentimeter groß
  • schwarze Haare
  • dunkler Teint
  • bekleidet mit weißem Shirt mit roten Streifen.

Weitere Hinweise zu den beiden Männern sowie den gestohlenen Fahrrädern erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.


Vogtlandkreis

Einbruch in Scheune

Markneukirchen – (nt) In der Zeit von Samstag, 19 Uhr bis Sonntag, 9:30 Uhr brachen Unbekannte in eine Scheune auf einem Grundstück an der Straße Oberer Berg ein. Die Täter entwendeten einen zwei Jahre alten Rasenmäher „Sachs Dolmar“ im Wert von ca. 250 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Hinweise zu verdächtigen Personen- und Fahrzeugbewegungen am Tatort nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Diebstahl von Fahrrädern

Plauen – (nt) In einem Mehrfamilienhaus auf der Ziegelstraße brachen Unbekannte einen Keller auf und entwendeten daraus ein Mountainbike „Scott“, in den Farben Blau und Silber sowie ein schwarzes Mountainbike „Feldt“, jeweils 26 Zoll groß und mit einer 21-Gangschaltung von Shimano. Gesamtwert: etwa 400 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 30 Euro.

Zeugenhinweise zu den Tätern und den gestohlenen Fahrrädern bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Plauen – (nt) In der Nacht zum Sonntag verschafften sich Unbekannte Zugang in ein Mehrfamilienhaus auf der Moritzstraße und begaben sich in den Kellerbereich. Hier brachen die Täter zwei Kellerräume auf und entwendeten daraus drei Mountainbikes der Marken „Bulls“ und „Cube“ im Wert von insgesamt etwa 1.400 Euro. An den Kellertüren entstand ein Sachschaden von ca. 40 Euro.

Zeugenhinweise zu den Tätern und den gestohlenen Fahrrädern bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Hauseingangstür aufgebrochen

Plauen – (nt) Unbekannte brachen am Sonntag, zwischen 3:15 Uhr und 10 Uhr, die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Schenkendorfstraße auf und verursachten einen Sachschaden von etwa 200 Euro. Aus dem Haus wurde nichts entwendet.

Hinweise zu den Unbekannten bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Einbruch in Keller

Plauen – (nt) In vier Kellerräume eines Mehrfamilienhauses an der Alfred-Schlagk-Straße gelangten Unbekannte in der Nacht zum Montag. Aus drei Kellern wurden ein Akku-Schrauber und ein Bohrhammer der Marke „Bosch“ sowie ein Werkzeugkoffer und diverses Werkzeug, im Wert von insgesamt etwa 110 Euro, entwendet. Ob weitere Gegenstände gestohlen wurden, ist derzeit nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 20 Euro.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Sachbeschädigung an Bahngebäude

Weischlitz – (nt) Am Sonntagabend, gegen 22:30 Uhr schlugen Unbekannte auf der Straße Zum Bahnhof vom Bahngebäude und vom Stellwerk drei Fenster mit Steinen ein. Es wurde ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro verursacht.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Vorfahrtsunfall

Plauen – (nt) Der Fahrer eines VW befuhr am Sonntagabend, gegen 22:20 Uhr die obere Ausfahrt eines Parkplatzes an der B 173 (Äußere Reichenbacher Straße). Dabei stieß der 28-Jährige mit dem auf der B 173 stadteinwärts fahrenden VW Transporter einer 47-Jährigen zusammen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Garageneinbruch

Rodewisch – (nt) Auf der Straße der Jugend brachen Unbekannte in der Zeit von Sonntag, 9 Uhr bis Montag 6:30 Uhr zwei Garagen auf. Bei einer dritten Garage gelang es den Tätern jedoch nicht einzudringen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. Ein Entwendungsschaden ist derzeit nicht bekannt.

Hinweise zu den Tätern erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

 

Landkreis Zwickau

Anzeigenaufnahmen zum Zwickauer Stadtfest

Zwickau – (am) Im Rahmen des Stadtfestes am vergangenen Wochenende wurden bislang insgesamt acht Straftaten aufgenommen. Unter anderem finden sich hier Diebstähle, Sachbeschädigungen und Beleidigungen wieder. So konnte zum Beispiel bei einem versuchten Taschendiebstahl ein Tatverdächtiger gestellt werden. Der Libyer (56) wollte auf dem Hauptmarkt am Samstag, gegen 23:45 Uhr der Geschädigten (27) das Handy aus der Tasche entwenden. Dies bemerkten die 27-Jährige und ihre Begleiter, so dass der Tatverdächtige schließlich bis zum Eintreffen der Polizei, mit Hilfe des Sicherheitsdienstes, festgehalten und der Diebstahl verhindert werden konnte. Des Weiteren haben Unbekannte am Samstag am Dr.-Friedrichs-Ring eine auf Halbmast gehisste Deutschlandfahne heruntergerissen. Zu einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte kam es zudem am Freitagnachmittag nahe der Zentralhaltestelle durch einen alkoholisierten 32-Jährigen, welcher während einer Polizeikontrolle die Tür an einem Polizeifahrzeug beschädigte und die Polizisten beleidigte. Die Ermittlungen dauern an.

In Garage eingebrochen

Zwickau – (am) Unbekannte sind in der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagmorgen in eine Garage auf dem Tankstellengelände an der Äußeren Dresdner Straße/Pöhlauer Straße eingebrochen. Der Stehlschaden ist bislang noch unbekannt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro.

Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Motorradfahrerin schwer verletzt

Zwickau, OT Hartmannsdorf – (am) Eine Kradfahrerin (54) ist am Sonntag, gegen 16:10 Uhr auf der S 290, in Richtung Zwickau, ca. 750 Meter nach dem Ortsausgang Dänkritz, auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Audi A4 (Fahrer 65) zusammengestoßen. Dabei wurde die Kradfahrerin schwer verletzt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Automaten aufgebrochen

Werdau – (am) Vier Staubsaugerautomaten wurden in der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagmorgen an der Uferstraße aufgebrochen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mindestens 50 Euro.

Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Versuchter Einbruch in Pkw

Werdau – (am) Unbekannte versuchten in der Nacht zum Samstag durch Einschlagen der Scheibe an der Beifahrertür in einen Skoda, der vor dem Bahnhof parkte, einzubrechen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Hinweise zu den Einbrechern bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Fahren unter Drogeneinfluss

Werdau – (am) Am Samstagabend stellten Beamte des Polizeireviers Werdau auf der S 293 eine Golf-Fahrerin (21) unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fest. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Im Anschluss erfolgte eine Blutentnahme. Anzeige wurde erstattet.

Wahlplakat angezündet

Glauchau – (am) Ein Wahlplakat, das sich in der Lindenstraße befand, wurde am Sonntag, gegen 20:20 Uhr durch einen Unbekannten angezündet. Dies teilte ein Autofahrer der Polizei telefonisch mit. Beim Tatverdächtigen soll es sich um einen jungen Mann, bekleidet mit einer karierten 3/4 Hose und dunkelgrünem Kapuzenpullover, handeln. Die Suche vor Ort nach dem Unbekannten blieb erfolglos.

Hinweise zum Täter bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Zusammengestoßen

Meerane – (am) Zu einem Zusammenstoß zwischen einem VW Polo (Fahrerin 64) und einem Mercedes (Fahrer 31) kam es am Sonntag, gegen 18 Uhr an der Einmündung Martinstraße/Amtsstraße. Nach derzeitigen Erkenntnissen stieß die Polo-Fahrerin beim Wenden im Einmündungsbereich mit dem Mercedes zusammen. Sachschaden: ca. 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.