1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Überfall auf Sparkasse - Tatverdächtiger festgenommen

Medieninformation: 515/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 23.08.2017, 18:00 Uhr

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Überfall auf Sparkasse – Tatverdächtiger festgenommen


Ein zunächst Unbekannter überfiel am frühen Nachmittag die Heidenauer Sparkasse an der Straße Böhmischer Weg (siehe Medieninformation 513/17 der Polizeidirektion Dresden).

Nach der Öffentlichkeitsfahndung am Nachmittag gingen innerhalb kurzer Zeit drei Hinweise zu der gleichen Person ein. Es handelte sich dabei um einen 34-jährigen Deutschen.

Gegen 17.15 Uhr kam dann der entscheidende Hinweis zum aktuellen Aufenthaltsort des Gesuchten. Eine knappe halbe Stunde später (17.40 Uhr) nahmen ihn Einsatzkräfte in einer Gartensparte an der Salzburger Straße im Dresdner Stadtteil Leuben vorläufig fest.

In seiner Wohnung stellten die Ermittler kurz darauf die Bekleidung sicher, die der 34-Jährige zur Tatzeit trug.

Der Mann befindet sich derzeit im Gewahrsam der Dresdner Polizei. Die Öffentlichkeitsfahndung ist mit der Festnahme beendet.

Die Dresdner Polizei war mit insgesamt reichlich 20 Beamten im Einsatz. (tg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281