1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Herrenloser Koffer sorgte für Aufregung - Besitzer noch unbekannt

Medieninformation: 505/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 25.08.2017, 14:10 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Herrenloser Koffer sorgte für Aufregung - Besitzer noch unbekannt

Zwickau – (am) Ein herrenloser Koffer sorgte am Donnerstagnachmittag (Medieninformation 503/2017) für Aufregung am Hauptmarkt. Sicherheitshalber war der Bereich um das Gepäckstück gesperrt und der Straßenbahnverkehr der Linie 3 vorläufig eingestellt worden. Der eingesetzte Sprengstoffspürhund sowie die Spezialisten des LKA konnten gegen 16:45 Uhr Entwarnung geben: der Inhalt des Koffers bestand vorwiegend aus Büchern. Eine Spur zum Eigentümer des Gepäckstückes gibt es bislang nicht.
Zeugenhinweise zum Koffer-Besitzer oder der Herkunft des Gepäckstückes bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Skoda von Rastanlage gestohlen

BAB 72/Stöckigt – (am) Ein Skoda Rapid (V-SR 294) ist in der Nacht zum Freitag vom Gelände der Tank- und Rastanlage Vogtland Nord an der BAB 72 gestohlen worden.  Die Fahrzeughalterin (46) hatte den Verlust am frühen Morgen festgestellt. Die Tatzeit liegt zwischen 22 Uhr und 4:35 Uhr. Eine Fahndung wurde eingeleitet, brachte jedoch bisher keinen Erfolg. Der drei Jahre alte Pkw hat einen Wert von rund 10.000 Euro.
Hinweise zum Fahrzeug oder den Dieben bitte an das Autobahnpolizeirevier Reichenbach, Telefon 03765/ 500.

Brand zerstört mehrere Gebäude

Wildenau, OT Steinberg – (am) Zu einem Großbrand kam es am Freitag, gegen 7:45 Uhr am Blumenweg. Nach bisherigen Erkenntnissen brach, aus bisher noch ungeklärter Ursache, im Bereich des Stalles das Feuer aus, griff auf die Scheune und in der Folge auf das Wohnhaus über. Der Schaden beläuft sich auf einige hunderttausend Euro. Verletzt wurde niemand. Mehrere Feuerwehren der umliegenden Gemeinden kamen zum Einsatz.

 

Vogtlandkreis

Einbruch

Plauen – (nt) In ein Haus an der Vetterstraße drangen Unbekannte in der Zeit von Mittwoch, 14:30 Uhr bis Donnerstag, 15:30 Uhr ein. Die Täter entwendeten aus den Räumlichkeiten mehrere alte Taschenuhren, eine Pickelhaube, diverse Schatullen und Bargeld. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 1.500 Euro. Es entstand kein Sachschaden.
Zeugenhinweise zu den Tätern erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Fahrrad aus Hausflur gestohlen

Plauen – (nt) Die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses auf der Stöckigter Straße wurde durch Unbekannte zwischen Mittwoch, 22 Uhr und Donnerstag, 3 Uhr aufgebrochen. Aus dem Hausflur wurde ein gesichertes Mountainbike „Bulls Sharptail“ (29 Zoll), in den Farben Blau und Schwarz, entwendet. Außerdem wurden drei Paar Schuhe von „Nike“ gestohlen. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20 Euro.
Zeugenhinweise zu den Dieben bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Diebstahl aus Keller

Plauen – (nt) Auf der Pestalozzistraße verschafften sich Unbekannte Zugang in ein Mehrfamilienhaus und brachen einen Keller auf. Daraus entwendeten die Täter zwei Receiver, einen Karton mit einer Internetbox, eine Soundanlage sowie eine Endstufe im Wert von insgesamt etwa 800 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen dem 19. August und Donnerstag. Am Vorhängeschloss des Kellers entstand ein Sachschaden von ca. 20 Euro. Hinweise zu den Dieben bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Sachbeschädigung in leer stehender Wohnung

Plauen, OT Haselbrunn – (nt) Auf der Hans-Sachs-Straße versuchten Unbekannte aus einer leer stehenden Wohnung eines Mehrfamilienhauses Sanitäranlagen auszubauen. In der Folge floss eine unbekannte Menge Wasser in die Wohnung und ins Treppenhaus. Die Tatzeit liegt zwischen Samstag und Sonntagnachmittag. Derzeit sind der Diebstahl- und Sachschaden nicht bekannt. Ermittlungen werden geführt.
Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Geschwindigkeitskontrollen

Pausa-Mühltroff, OT Unterpirk – (nt) Auf der Hauptstraße in Richtung Pausa wurden am Donnerstag, zwischen 7 Uhr und 12 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 397 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren bei erlaubten 50 km/h 22 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein Volvo, welcher mit 78 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erwarten nun 80 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg.                                     

Über Reifenteile gefahren

BAB 72/Reichenbach – (am) Ein Volvo-Sattelzug (Fahrer 45) ist am Donnerstagmorgen auf der BAB 72 beim Überfahren von herumliegenden Reifenteilen beschädigt worden. Kurz vor 6 Uhr war der 45-Jährige zwischen den Anschlussstellen Reichenbach und Treuen über die Teile gefahren. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 1.500 Euro. Eine Streife der Autobahnpolizei stellte kurze Zeit später auf dem Rasthof Treuen einen lettischen Lkw-Fahrer (42) fest, dessen Lkw Volvo einen Reifenschaden hatte, wobei sich zeigte, dass die verstreuten Reifenteile auf der Fahrbahn von seinem Fahrzeug stammen. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Zusammenstoß

Steinberg, OT Rothenkirchen – (nt) Am Donnerstag, gegen 5:50 Uhr hatte eine Citroen-Fahrerin (59) die Absicht von der Schönheider Straße nach links in die Stützengrüner Straße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer Fahrradfahrerin (36) welche die Stützengrüner Straße befuhr. Die 36-Jährige wurde beim Unfall leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Reichenbach – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Samstag, in der Zeit von 10 Uhr bis 10:30 Uhr einen abgestellten Skoda Citigo an der vorderen linken Fahrzeugseite. Der Pkw war auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Zwickauer Straße geparkt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.
Zeugenhinweise zum unbekannten Fahrzeugführer nimmt die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550 entgegen.

 

Landkreis Zwickau

Unfall mit Straßenbahn

Zwickau – (am) Am Freitag, gegen 9:30 Uhr kam es, in Höhe der Kreuzung Pölbitzer Straße/Leipziger Straße, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Mercedes und der Straßenbahn. Die Mercedes-Fahrerin geriet beim Spurwechsel auf der Leipziger Straße (stadtauswärts) gegen die in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn. Während der Unfallaufnahme kam es zur Sperrung der Kreuzung. Verletzt wurde niemand. Der Mercedes ist abgeschleppt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7.000 Euro.

Zusammengestoßen

Wilkau-Haßlau – (am) Ein Verkehrsunfall auf der Cainsdorfer Straße sorgte am Freitag, gegen 8 Uhr für Verkehrsbehinderungen. In Höhe des Einkaufsmarktes kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Renault Clio (Fahrerin 48) und einem VW Lupo (Fahrerin 73). Die 48-Jährige wollte von der Cainsdorfer Straße (Richtung Zwickau) nach links auf einen Parkplatz abbiegen und stieß mit der entgegenkommenden 73-Jährigen zusammen. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Cainsdorfer Straße war für ca. eine anderthalbe Stunde gesperrt. Die Feuerwehr kam zum Abbinden auslaufender Betriebsmittel zum Einsatz.

Exhibitionistische Handlung

Wilkau-Haßlau, OT Culitzsch – (am) Ein bislang Unbekannter näherte sich am Donnerstag, gegen 17:30 Uhr zwei Frauen, die sich im Bereich der Motocrossstrecke befanden. Zunächst sahen die Spaziergängerinnen den Mann auf einem Fahrrad, wenig später stand dieser entkleidet in ihrer Nähe und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Als die Geschädigten auf den Mann aufmerksam wurden, flüchtete er in den dortigen Wald. Die polizeiliche Suche nach dem Mann im Bereich des Tatortes verlief erfolglos.
Zeugen bzw. weitere Geschädigte werden gebeten sich bei der Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

Solarmodule gestohlen

Wildenfels, OT Härtensdorf – (am) Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag vom Dach eines Gebäudes der Agrargenossenschaft an der Straße Am Einsiedel eine komplette Solaranlage (40 Meter x 6 Meter) gestohlen. Der Stehlschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.
Hinweise zu verdächtigen Personen- und Fahrzeugbewegungen bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Von der Fahrbahn abgekommen

BAB 72/Hartenstein – (am) Der Fahrer (62) eines Renault Megane ist Donnerstag, gegen 14:40 Uhr auf der BAB 72 von der Fahrbahn abgekommen und an die Mittelschutzplanke gestoßen. Der Sachschaden summiert sich auf 4.500 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Zwickau Ost und Hartenstein in Fahrtrichtung Leipzig.

Betrügerin am Telefon

Glauchau/Oberlungwitz/Schönberg – (am) Drei betagte Damen erhielten, unabhängig voneinander, am Donnerstag, in der Zeit von 12 Uhr bis 15:40 Uhr, einen Anruf von einer Unbekannten, welche versuchte sich, unter verschiedenen Vorwänden, Geld zu erschwindeln. Glücklicherweise gelang dies der Betrügerin nicht und die Angerufenen reagierten in jedem Fall richtig, in dem sie keine Informationen über persönliche oder finanzielle Verhältnisse weitergaben, das Gespräch beendeten und die Polizei alarmierten.
Die Polizei bittet weitere Geschädigte sowie Zeugen sich im Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 zu melden, auch wenn kein Schaden eingetreten ist und der Kontakt abgebrochen wurde.

Von der Fahrbahn abgekommen

Limbach-Oberfrohna – (am) Am Donnerstagvormittag kam ein 87-Jähriger mit seinem Pkw in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Hauswand. Der Rentner wurde in das Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Radfahrer mit fast 2 Promille unterwegs

Meerane – (am) Am Donnerstag, kurz nach 23 Uhr stoppte eine Polizeistreife auf der Schwanefelder Straße einen Radfahrer, der erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest beim 33-Jährigen zeigte 1,92 Promille. Eine Blutentnahme sowie eine Anzeige waren die Folgen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.