1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

BAB 72/Hartenstein: Unfall beim Überholen – Verursacherin flüchtete

Medieninformation: 516/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 30.08.2017, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall beim Überholen – Verursacherin flüchtete

BAB 72/Hartenstein – (am) Am Dienstag, gegen 17.30 Uhr kam es auf der BAB 72, Richtung Hof, in Höhe der Abfahrt Hartenstein zu einer Unfallflucht. Eine bislang unbekannte Fahrzeugführerin stieß seitlich gegen einen ebenfalls im Überholvorgang befindlichen Pkw und fuhr einfach weiter. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.
Zeugenhinweise zum Unfallverursacher bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Büroräume

Plauen – (nt) In der Zeit von Dienstag, 22:15 Uhr bis Mittwoch, 7 Uhr drangen Unbekannte in Büroräume auf der Europaratstraße ein. Die Täter entwendeten einen Tresor mit Bargeld und Dokumenten. Die Höhe des Sachschadens wird auf etwa 400 Euro geschätzt, der Diebstahlschaden auf ca. 250 Euro. Zeugenhinweise zu den Tätern oder dem Diebesgut bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Mülleimer in Brand geraten - Zeugen gesucht

Plauen – (nt) An einer Bankgruppe am Gehweg zwischen Weißer Elster und einem Hausgrundstück an der Stresemannstraße kam es am Dienstagabend, gegen 21.40 Uhr zum Brand eines Mülleimers. Kräfte der Berufsfeuerwehr kamen zur Löschung des Brandes zum Einsatz. Unbekannte hatten einen Einweggrill genutzt und danach die glühende Kohle in den gefüllten Mülleimer gekippt, welcher sich in der Folge entzündete. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50 Euro. Zeugenhinweise zu den Unbekannten erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Einbruch in Verkaufsmarkt

Oelsnitz – (nt) In eine Verkaufseinrichtung an der Weststraße drangen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag ein. Die Täter entwendeten mehrere Stoffproben und stellten mehrere Möbelteile außerhalb des Lagerraumes zum Abholen bereit. Ebenfalls wurde der Büroraum aufgebrochen und die darin befindlichen Schränke durchwühlt. Nach derzeitigen Erkenntnissen beläuft sich der Diebstahlschaden auf etwa 50 Euro. An den Türen und Fenstern entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro.
Zeugenhinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Einbruch in Gartenlaube

Plauen, OT Haselbrunn – (nt) In einer Kleingartenanlage an der Chrieschwitzer Straße brachen Unbekannte zwischen Donnerstag, 16 Uhr und Dienstag, 10:30 Uhr in eine Gartenlaube ein. Die Täter durchwühlten die Räumlichkeiten sowie alle Schränke. Entwendet wurden eine Bohrmaschine „Bosch“, ein Akkuschrauber, Lebensmittel und Spirituosen im Gesamtwert von etwa 100 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.
Hinweise zu den Einbrechern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Mopeddiebstahl

Plauen – (nt) Auf der Antonstraße wurde am Dienstag, zwischen 10 Uhr und 20:30 Uhr, ein schwarzes Kleinkraftrad Simson S 50 (Versicherungskennzeichen: 627 KRL) entwendet. Das Krad war mit einem Kettenschloss an einer Laterne gesichert und hat einen Wert von etwa 800 Euro.
Hinweise zu den Dieben und zum Kleinkraftrad nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Diebstahl Simson SR 50

Elsterberg, OT Noßwitz – (nt) Von einer Grundstückseinfahrt an der Straße Noßwitz entwendeten Unbekannte am Sonntag, zwischen 8 Uhr und 11 Uhr, ein Kleinkraftrad SR 50 in den Farben Beige und Schwarz. Der Wert des Mopeds beläuft sich auf ca. 300 Euro.
Hinweise zum Dieb sowie zum Moped nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Einbrüche in Pkw

Auerbach – (nt) In der Zeit von Dienstag, 20:45 Uhr bis Mittwoch, 8 Uhr zerschlugen Unbekannte die linke hintere Seitenscheibe eines Opel Astra, welcher auf der Straße Kirchplatz abgestellt war. Ob aus dem Fahrzeug etwas entwendet wurde ist derzeit nicht bekannt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Auerbach – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Dienstag, 20:30 Uhr bis Mittwoch, 5:40 Uhr durch das Einschlagen der Beifahrerscheibe in einen Mercedes auf der Marienstraße ein. Die Täter entwendeten daraus ein Navigationsgerät im Wert von etwa 100 Euro. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro.
Hinweise zu den Dieben nimmt das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550 entgegen.

Fahren unter Drogeneinfluss

Reichenbach, OT Rotschau – (nt) Am Dienstag, gegen 22:15 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen Nissan-Fahrer (35), der unter dem Einfluss von Drogen stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem war der Nissan nicht pflichtversichert. Des Weiteren stellte sich heraus, dass der Mann zuvor noch einen Zaun an der Alten Lengenfelder Straße beschädigt und einen Anwohner mit dem Auto am Bein gestreift haben soll. Der 43-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Körperverletzung – Zeugen gesucht

Zwickau – (am) Im Bereich des Muldendammes, unweit der Nicolaistraße, kam es am Montag, gegen 20:55 Uhr zu einer Körperverletzung zwischen dem somalischen Geschädigten (17) und einem bisher noch unbekannten, arabischen Tatverdächtigen. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll der Tatverdächtige den Geschädigten mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen haben. Der 17-Jährige wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.
Hinweise zur Körperverletzung, insbesondere dem Tatverdächtigen, bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Unfallflucht – Scheibe an Einkaufsmarkt beschädigt

Reinsdorf, OT Vielau – (am) Eine Unfallflucht ereignete sich am Dienstag, gegen 18:40 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes an der Straße Hof. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte eine Glasscheibe im Eingangsbereich des Marktes. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise zum Unfallverursacher sowie dessen Fahrzeug bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Einbrecher in Garage

Limbach-Oberfrohna – (am) Unbekannte sind in der Zeit von Montag, 19 Uhr bis Dienstagvormittag in eine Garage an der Körnerstraße eingebrochen und haben diverses Werkzeug, im Wert von ca. 500 Euro, gestohlen. Des Weiteren versuchten die Täter einen am Tatort befindlichen Wohnwagen aufzubrechen, was aber misslang. Der Sachschaden beträgt ca. 150 Euro.
Hinweise zu den Unbekannten bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Randalierer im Freibad

Glauchau – (am) Mehrere Personen waren am Dienstag, gegen 23:40 Uhr im Freibad zugange, entleerten u. a. einen Feuerlöscher im Schwimmbecken und warfen Liegen in das Wasser. Die Polizei wurde durch Anwohner informiert. Glücklicherweise konnten die Schäden bis zur Öffnung des Bades am Mittwochmorgen behoben werden. Die Ermittlungen zu tatverdächtigen Personen dauern an.
Hinweise zu den Randalierern bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Glauchau – (am) Ein unbekanntes Fahrzeug hat am Dienstagvormittag einen Opel Astra, vermutlich beim Ein-oder Ausparken, beschädigt. Der Opel stand in der Zeit von 9:45 bis 10:15 Uhr auf der Dr.-Heinrich-von-Wolffersdorff-Straße, in Höhe der Geschäftsstelle des Kleingartenvereins. Am Opel entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro.
Zeugenhinweise zum Unfallverursacher sowie dessen Fahrzeug bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Bus machte sich selbstständig

Lichtenstein – (am) Der 53-jährige Fahrer eines Busses stellte das Fahrzeuge am Dienstagmittag am rechten Fahrbahnrand auf der Weststraße ab und sicherte es ungenügend gegen Wegrollen. Nach dem Aussteigen setzte sich der Bus auf dem Gefälle allein in Bewegung. Zuerst stieß er mit der rechten Seite gegen die Hausmauer eines Hausgrundstücks, anschließend erfasste er einen parkenden Pkw der wiederum gegen eine Grundstücksbegrenzung gedrückt wurde. Danach rollte der Bus über die Straße und kam dort an einer Grundstücksbegrenzung zum Stehen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand erheblicher Schaden in Höhe von insgesamt ca. 33.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.