1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Audifahrerin bei Überschlag leicht verletzt u.a. Meldungen

Medieninformation: 535/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.09.2017, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall


Zeit:       31.08.2017, 20.10 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Beim Zusammenstoß zweier Autos gestern Abend am Pohlandplatz wurden vier Personen leicht verletzt. Der Sachschaden geht in die Zehntausende.

Der 31-jährige Fahrer eines Hyundai wollte aus Richtung Stadtzentrum kommend von der Schandauer Straße nach links in die Ermelstraße einbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem auf der Schandauer Straße stadtwärts fahrenden Skoda (Fahrer 31). Der Skoda schleuderte infolge des Zusammenstoßes gegen einen Lichtmast.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrer sowie zwei weitere Männer im Hyundai (28, 19) leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt über 20.000 Euro. (el)

Audi gestohlen

Zeit:       24.08.2017, 10.00 Uhr bis 31.08.2017, 23.45 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Unbekannte stahlen in den vergangenen Tagen einen blauen Audi A4 Avant von der Marsdorfer Straße. Der Wert des im November 2012 erstmals zugelassenen Wagens ist derzeit unbekannt. (ir)

Zusammenstoß mit Gegenverkehr - Zeugen gesucht

Zeit:       31.08.2017, 21.10 Uhr
Ort:        Dresden-Reick

Donnerstagnacht wurde eine Autofahrerin (24) bei einem Unfall auf der Oskar-Röder-Straße leicht verletzt. Der Verursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle.

Die Frau war mit ihrem Renault Clio auf der Oskar-Röder-Straße in Richtung Winterbergstraße unterwegs. In Höhe Seidnitzer Weg kam ihr ein dunkler Wagen auf ihrer Fahrspur entgegen und stieß mit dem Clio zusammen.
Die 24-Jährige wurde bei der Kollision verletzt. An ihrem Auto entstand ein Totalschaden.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Lohrmannstraße fort. Es soll sich um einen dunklen Opel Astra Kombi mit Dresdner Kennzeichen gehandelt haben. Dieser muss Unfallschäden an der vorderen linken Fahrzeugseite davongetragen haben.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem gesuchten Wagen oder dessen Fahrer machen? Wem ist ein dunkler Opel mit Frontschaden aufgefallen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Landkreis Meißen

Altöl ausgeschüttet

Zeit:       30.08.2017, 16.00 Uhr bis 31.08.2017, 06.00 Uhr
Ort:        Riesa

Am Donnerstagmorgen wurden Beamte des Polizeireviers Riesa zu einer Baufirma am Krähenhüttenweg gerufen. Dort hatten Unbekannte vor der Firmeneinfahrt mehrere Liter Altöl ausgegossen sowie gebrauchte Pkw-Ölfilter illegal entsorgt. Dadurch bildete sich eine großflächige Öllache, die durch die Feuerwehr beseitigt werden musste.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unerlaubten Umgangs mit Abfällen aufgenommen. (ir)

Gegenverkehr touchiert - Zeugen gesucht

Zeit:       31.08.2017, 15.40 Uhr
Ort:        Glaubitz

Die Großenhainer Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall am Donnerstagnachmittag auf der B 98 zwischen Wildenhain und Glaubitz. In Höhe Abzweig Roda hatten sich ein Sattelzug und ein entgegenkommender Ford Fusion seitlich touchiert. Der Fordfahrer stellte später einen Schaden an seinem Wagen fest.

Unfallzeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Großenhain oder bei der Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 zu melden. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Audifahrerin bei Überschlag leicht verletzt

Zeit:       31.08.2017, 14.50 Uhr
Ort:        Kreischa, OT Lungkwitz

Am gestrigen Nachmittag fuhr eine 60-Jährige mit einem Audi auf der Dippoldiswalder Straße (S 183) von Kreischa nach Dippoldiswalde. In einer Rechtskurve verlor sie aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Auto überschlug sich in der Folge und kam im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen.

Die 60-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der Audi, an dem ein Schaden von
3.000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden. (el)

Zeugen zu Fahrradunfall gesucht

Zeit:       31.08.2017, 16.00 Uhr
Ort:        Freital, OT Burgk

Gestern Nachmittag wurde die Polizei zu einem Fahrradunfall am Kreisverkehr Burgker Straße/Otto-Dix-Straße gerufen. Als die Beamten vor Ort eintrafen, fanden sie lediglich ein verunfalltes Fahrrad vor. Der Rettungsdienst hatte zwischenzeitlich die dazugehörende Fahrradfahrerin aufgrund ihrer schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizisten konnten die Frau als 51-jährige Freitalerin identifizieren. Sie konnte bislang nicht zum Unfall befragt werden. Zeugen des Unfalls konnten ebenfalls nicht ausfindig gemacht werden. Beim Fahrrad handelt es sich um schwarz-silberfarbenes 28-Zoll Damenrad.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Hergang machen? Bitte melden Sie sich unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 bei der Polizeidirektion Dresden. (el)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281