1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Traubenzucker löst Einsatz aus

Verantwortlich: Jünger, Patrick (jp)
Stand: 02.09.2017, 12:00 Uhr

Traubenzucker löst Einsatz aus

 

BAB 4 Fahrtrichtung Görlitz, Höhe AS Burkau

01.09.2017, 17:00 Uhr

In den Nachmittagsstunden des Freitag wurde bekannt, dass durch eine männliche Person aus einem LKW MAN in Höhe der Wildbrücke auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz, kurz vor der Anschlussstelle Burkau, eine undefinierbare, pulverförmige Substanz aus einer Tonne auf die Fahrbahn geschüttet werden soll. Zum Kennzeichen oder der Nationalität konnten keine Hinweise erlangt werden.

Es erfolgte umgehend der Einsatz der Feuerwehr über die Rettungsleitstelle und der Beamten des Autobahnpolizeirevier Bautzen. Zur Lagebearbeitung wurde die rechte Fahrspur der BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Nach Prüfung der Substanz durch den Gefahrguttrupp der Feuerwehr wurde bekannt, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Traubenzuckerreste handelte. Vermutlich wurden somit Restmengen entsorgt.

Nach erfolgter Fahrbahnreinigung konnte die Sperrung der Fahrbahn gegen 20:30 Uhr wieder aufgehoben werden.

Die weiteren Ermittlungen zur Bekanntmachung des Verursachers werden durch den Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers Bautzen geführt. (pj)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

 

 

Wechselgeld aus Fleischerei entwendet

 

Bautzen, Muskauer Straße 20c

31.08.2017 – 01.09.2017, 06:15 Uhr

In der Nacht zu Freitag wurde in einen Aufenthaltsraum einer Fleischerei eingebrochen. Mehrere Schränke wurden durchsucht. Fündig sind die Diebe in einem Schrankfach geworden. Hier konnten etwa 500 Euro Wechselgeld festgestellt und gestohlen werden. Weitere Ermittlungen werden durch den Kriminaldienst Bautzen geführt. (pj)

 

 

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

 

Bautzen, Neusalzaer Straße/Einmündung Tzschirnerstraße

31.08.2017, 07:25 Uhr

In den Morgenstunden des Donnerstag kam es in Bautzen auf der Neusalzaer Straße zu einem Verkehrsunfall, wobei zwei Personen leicht verletzt wurden.

Der 55-jährige Fahrzeugführer eines VW Golf befuhr die Neusalzaer Straße und beabsichtigte in die Tzschirnerstraße einzubiegen. Aufgrund querender Fußgänger musste er sein Fahrzeug kurz stoppen. Offensichtlich aus Unachtsamkeit bemerkte dieses der 27-jährige Fahrzeuglenker eines dahinter fahrenden Volkswagen Transporter zu spät und fuhr auf den PKW VW Golf auf. Hierdurch wurden der Fahrzeugführer des Golf und dessen 20-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wurde auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Der Verkehrsdienst des Polizeirevier Bautzen wird die Ermittlungen hierzu aufnehmen. (pj)

 

 

Zuviel Alkohol am Steuer

 

Nebelschütz OT Miltitz, Lindach

01.09.2017, 12:20 Uhr

Beamte des Polizeirevier Kamenz kontrollierten am Freitagmittag den Fahrer eines PKW Opel in der Ortslage Miltitz. Während der Kontrolle fiel den Polizisten starker Alkoholgeruch in der Atemluft des 52-jährigen auf. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen umgerechneten Wert von 2,16 Promille. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines waren die logische Folge. Der Staatsanwalt wird sich der Sache annehmen. (pj)

 

 

Verkehrsunfall mit Hund

 

B 97 zwischen Königsbrück und Schmorkau

01.09.2017, 15:00 Uhr

Am Freitagnachmittag befuhr ein Fahrzeugführer mit seinem Audi die Bundesstraße 97 von Königsbrück in Richtung Schmorkau. Kurz vor dessen Ortseingang querte plötzlich ein Hund die Fahrbahn. Trotz sofortiger Gefahrenbremsung war der Zusammenstoß zwischen dem Audifahrer und dem Tier unumgänglich. Auch eine sofort hinzugezogene Tierärztin konnte das Leben des Husky nicht mehr retten, er verstarb noch an der Unfallstelle. Am PKW Audi entstand ein geschätzter Sachschaden von 5.000 Euro. (pj)

 

 

Unfallflucht mit Folgen – Zeugen gesucht

 

Lauta OT Lauta Dorf, Dorfstraße

01.09.2017, 17:00 Uhr

In den späten Nachmittagsstunden des Freitag kam es auf der Bundesstraße 96 in Lauta-Dorf zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht. Der Fahrzeugführer eines bisher unbekannten Fahrzeuges befuhr die Dorfstraße in der Ortslage aus Lauta kommend in Richtung Senftenberg. Zur gleichen Zeit schob ein 29-jähriger sein Fahrrad und überquerte im Bereich der Dorfstraße 3 die Fahrbahn. Hier kollidierte er leicht mit dem unbekannten Fahrzeug, kam zu Fall und verletzte sich leicht.

Während der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 29-jährigen fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen umgerechneten Wert von 1,32 Promille. Am geschobenen Fahrrad entstand ein geschätzter Sachschaden von  etwa 50 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Fahrer und dessen Fahrzeug machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda (03571-4650) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (pj)

 

 

Fahrzeugteile entwendet    

 

Lauta, Industrie- und Gewerbegebiet Straße

31.08.2017, 17:15 Uhr – 01.09.2017, 17:10 Uhr

In der Nacht zu Freitag drangen Unbekannte in die Schrauberhalle im Industriegebiet Lauta ein. Hieraus entwendeten Sie diverse Fahrzeugteile, welche zur Reparatur von Kundenfahrzeugen benötigt werden. Der Diebstahlschaden wurde auf etwa 1.900 Euro geschätzt, der Sachschaden auf 50 Euro. Der Kriminaldienst vom Polizeirevier Hoyerswerda hat die Ermittlungen aufgenommen.  (pj)

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

 

Unter Alkohol gefahren, Unfall verursacht

 

Kodersdorf OT Wiesa, K 8456

01.09.2017, 12.20 Uhr

In den Mittagstunden des Freitag kam es in Kodersdorf OT Wiesa auf der K 8456 zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Eine 37-jährige befuhr mit ihrem Renault Clio die Kreisstraße von Thiemendorf in Richtung Wiesa. Offenbar aufgrund von Alkoholkonsum und überhöhter Geschwindigkeit kam sie bei regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß sie mit dem Opel Astra einer 31-jährigen Fahrerin zusammen und kam im Anschluss im linken Straßengraben zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin des PKW Opel leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest bei der Renaultfahrerin ergab einen Wert von umgerechnet 2,8 Promille. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen werden vom Verkehrsdienst des Polizeirevier Görlitz geführt. (pj)

 

Die Fahrt endet in der Grundstückshecke

 

Görlitz, Friesenstraße

01.09.2017, 12:45 Uhr

Freitagmittag kam es auf der Friesenstraße in Görlitz zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge eine Grünschnitthecke die Weiterfahrt verhinderte.

Der 22-jährige Fahrzeugführer eines Opel Corsa befuhr in Görlitz die Friesenstraße in Richtung Promenadenstraße. Möglicherweise aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet der PKW Lenker mit seinem  Fahrzeug im Kreuzungsbereich der Friesenstraße/Walter-Rathenau-Straße ins Schleudern. Anschließend kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Grundstückseinfriedung der Friesenstraße 4b. Der hierbei entstandene Sachschaden beträgt etwa 4.500 Euro. (pj)

 

Dieb bei versuchtem KKR Diebstahl gestellt

 

Görlitz, Frauenburgstraße

02.09.2017, 00:12 Uhr

In den Nachtstunden vom Freitag zum Samstag konnte eine Zeugin dem Notruf der Polizei mitteilen, dass sich in Görlitz auf der Frauenburgstraße zwei Personen an einem abgestellten Kleinkraftrad Schwalbe  zu schaffen machten. Die sofort eingesetzten Kollegen des Polizeirevier Görlitz konnten noch in unmittelbarer Tatortnähe einen polnischen Staatsbürger feststellen. Durch diesen wurde versucht, dass zur Sicherung des Kleinkraftrades eingesetzte Seildrahtschloss zu durchtrennen. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 30-jährige wieder entlassen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 10 Euro.

Die Ermittlungen hierzu werden durch den Kriminaldienst Görlitz geführt. (pj)

 

Ladendiebstahl

 

Löbau, Weststraße

01.09.2017 11:20 Uhr

In den Mittagsstunden des Freitag kam es in einem Baumarkt zu einem versuchten Ladendiebstahl.

Ein 48-jähriger Tatverdächtiger betrat den Baumarkt, entnahm zielgerichtet einen Akkuschrauber und einen Markenwerkzeugkoffer im etwaigen Gesamtwert von 468 Euro aus den Auslagen. Beides deponierte er in einem Regal, welches nicht von der Überwachungskamera erfasst wurde, sich jedoch in unmittelbarer Nähe des Notausganges befand. Danach verließ er den Markt durch den Kassenbereich, um im Anschluss das bereit gelegte Diebesgut zu holen.

Jedoch konnte der 54-jährige Ladendetektiv die gesamte Szenerie beobachten und den Tatverdächtigen vor dessen Tatvollendung den herbeigerufenen Polizeibeamten übergeben. Sein vor dem Baumarkt im Fluchtfahrzeug wartender, 29-jähriger Tatbeteiligter, ebenfalls polnischer Staatsangehöriger, konnte somit auch der kriminalpolizeilichen Sachbearbeitung zugeführt werden. (pj)

 

 

Verkehrsunfall im Kreisverkehr

 

Schleife, Friedensstraße Kreisverkehr

01.09.2017, 16:15 Uhr

Am Freitagnachmittag kam es in Schleife auf der Friedensstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.

Der 56-jährige Fahrer eines PKW Citroen befuhr die Friedensstraße von einem Supermarkt kommend und bog in der Folge in den Kreisverkehr ein. Hier beachtete er den bereits im Kreisverkehr befindlichen, vorfahrtsberechtigten 47-jährigen Fahrer mit seinem PKW Mitsubishi nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge wobei ein geschätzter Sachschaden von 25.000 Euro entstand. (pj)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen