1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

„Tag der Sachsen 2017“ bei Sonnenschein fortgesetzt

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 02.09.2017, 20:20 Uhr

"Tag der Sachsen 2017“ bei Sonnenschein fortgesetzt

 

Löbau
02.09.2017

Am Samstag gingen die Festivitäten anlässlich des „Tag der Sachsen“ in Löbau weiter. Petrus hatte ein Einsehen. Die Regenwolken waren bereits in der Nacht abgezogen, so dass im Tagesverlauf bei milden Temperaturen immer wieder Sonnenstrahlen die Tausenden Gäste verwöhnten.

Das Verkehrskonzept bewährte sich. Nachdem der Veranstalter am Vormittag die Zufahrt zum Großraumparkplatz bei Nechen wieder hergerichtet hatte, standen den Besuchern beide Stellflächen ohne Einschränkungen zur Verfügung. Shuttlebusse brachten die Insassen von weit mehr als 8.000 Fahrzeugen in die Löbauer Innenstadt. Der An- und Abreiseverkehr erfolgte über die Bundesstraßen 6 und 178 sowie über die BAB 4 ohne nennenswerte Stockungen.

Am Vormittag besuchten hochrangige Gäste die Einsatzkräfte. Staatsminister des Innern, Markus Ulbig, Landespolizeipräsident Jürgen Georgie, die Leiter der Polizeidirektion Zwickau und des Präsidiums der Bereitschaftspolizei Sachsen sowie die stellvertretenden Leiter des Landeskriminalamtes und der Polizeidirektion Chemnitz machten sich vor Ort ein Bild der Lage. Sie inspizierten insbesondere die interessanten Präsentationen der verschiedenen Behörden auf der Blaulichtmeile.

Am Nachmittag empfing Polizeipräsident Torsten Schultze Vertreter der benachbarten Behörden der polnischen und tschechischen Polizei. Er erklärte den Leitern der KPP Zgorzelec (PL) und der Polizeidirektion Usti nad Labem (CZ) das Sicherheitskonzept des Einsatzes. Während eines Empfangs erkundigte sich Ministerpräsident Stanislaw Tillich am Nachmittag bei den ausländischen Gästen über die gute Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Görlitz.

Für den weiteren Verlauf des Abends rechnet die Polizei mit zahlreichen friedlichen Gästen, die in den Straßen und vor den Bühnen im Festgelände den „Tag der Sachsen“ gebührend genießen werden. Die Polizei wünscht allen Besuchern einen schönen Abend. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen