1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

"Tag der Sachsen 2017“: farbenfroher Festumzug beschließt das Volksfest

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 03.09.2017, 17:00 Uhr

 

"Tag der Sachsen 2017“: farbenfroher Festumzug beschließt das Volksfest

Löbau
03.09.2017

Am Sonntag ist der „Tag der Sachsen“ in Löbau in die dritte Runde gegangen. Am Vorabend und in der Nacht hatten mehrere zehntausend Gäste in der Innenstadt bis in die Morgenstunden friedlich gefeiert. Insbesondere das Messegelände und der Marktplatz waren ihr Ziel. Nennenswerte Störungen wurden der Polizei nicht bekannt.

Am Sonntagmittag sicherte die Polizei den Festumzug ab, der mit rund 3.700 Teilnehmern und etwa 150 sogenannten Bildern mehr als drei Kilometer lang war. Der bunt geschmückte Tross hatte auf der Äußere Zittauer Straße Aufstellung genommen und zog quer durch die Innenstadt - angeführt von der Reiterstaffel der sächsischen Polizei. Streifenbeamte sicherten den Umzug ab.

An einem Kontrollpunkt an der Poststraße hatte ein 76-jähriger Citroen-Fahrer, Teilnehmer des Festumzuges, um die Mittagszeit mit seinem Wagen einen Beamten touchiert. Verletzt wurde dieser nicht. Der Unfall geschah offenbar aus Unachtsamkeit.

Der „Tag der Sachsen“ des Jahres 2017 geht nunmehr dem Ende entgegen. Die Sperrungen der Zufahrten zur Innenstadt wurden schrittweise aufgehoben. Der Abreiseverkehr von den Großraumparkplätzen bei Nechen und Georgewitz verläuft bislang ohne größere Behinderungen. Die Bahnunternehmen, die von Dresden, Bischofswerda, Rumburk (CZ) und Görlitz die Stadt Löbau, hatten ihre Kapazitäten wie auch am Vorabend entsprechend verstärkt.

Die Polizei wird auch in den Abend- und Nachtstunden im Stadtgebiet von Löbau präsent sein. Ein abschließendes Fazit des Polizeieinsatzes wird am Montag Bestandteil unserer Medieninformation sein. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen