1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kein unbeschriebenes Blatt…u.a. Meldungen

Medieninformation: 544/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.09.2017, 12:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Kein unbeschriebenes Blatt…


Zeit:       04.09.2017, 20.25 Uhr
Ort:        Dresden-Cotta

…war ein Dresdner (28), der sich am Montagabend an die Polizei wandte. Er war auf der Tharandter Straße unterwegs und fühlte sich verfolgt. Die Beamten konnten vor Ort zwar keine Bedrohung für den Mann feststellen, wohl aber, dass gegen ihn drei Haftbefehle vorlagen.

Auf dem Weg in die Justizvollzugsanstalt wollte der 28-Jährige offenbar sein Gewissen erleichtern und beichtete, dass derzeit in seinem Garten mehrere Cannabispflanzen gedeihen. Die Beamten unternahmen daraufhin mit dem Mann einen Abstecher zu einem Kaditzer Kleingartenverein und stellten in seiner Parzelle acht besagte Pflanzen sicher. Darüber hinaus übergab der
Reumütige den Polizisten ein Tütchen mit einer geringen Menge Crystal, welches er in der Gartenlaube aufbewahrte. Gegen den 28-Jährigen wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (ir)

Noch keine Geschädigten gemeldet

Zeit:       18.08.2017, gegen  23.00 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Am Rande des Stadtfestes setzten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes einen Afghanen (48) auf dem Theaterplatz fest, der Frauen bedrängt haben soll.

Der 48-Jährige war alkoholisiert und kam vorübergehend ins Polizeigewahrsam (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 506/2017 vom 21.08.2017).

Bislang hat sich noch keine mögliche Geschädigte bei der Polizei gemeldet. Daher bitten die Ermittler Frauen, die von dem Mann belästigt worden sind, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.


Landkreis Meißen

Autospiegel beschädigt - Zeugen gesucht

Zeit:       01.09.2017, 10.10 Uhr
Ort:        Coswig

Am Freitagvormittag streifte ein unbekanntes Fahrzeug auf der Kastanienstraße in Höhe Hausnummer 20 einen weißen Skoda Octavia. Dabei wurde der linke Außenspiegel des Skoda beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Es soll sich um einen hellblauen Kleinwagen gehandelt haben.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem flüchtigen Schadensverursacher machen? Auch der Fahrer eines dunklen BMW, der sich in unmittelbarer Nähe des Unfallortes befand, wird gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Verletzte bei Auffahrunfall

Zeit:       04.09.2017, 15.25 Uhr
Ort:        Großenhain

Am Montagnachmittag ist eine Autofahrerin (64) bei einem Unfall auf der B 98 leicht verletzt worden. Die Frau wollte mit ihrem VW Polo von der B 98 nach rechts auf die B 101 abbiegen und musste verkehrsbedingt halten. Ein nachfolgender VW Passat (Fahrer 39) bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Dabei erlitt die 64-Jährige leichte Verletzungen. An den beiden Autos entstand ein Schaden von insgesamt ca. 4.000 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mutmaßlichen Einbrecher gestellt

Zeit:       04.09.2017, gegen 04.10 Uhr
Ort:        Klipphausen, OT Gauernitz

In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in das leerstehende Schloss Gauernitz eingebrochen. Die Täter hebelten eine Tür auf, lösten dabei jedoch Alarm aus. In der Folge konnte ein möglicher Tatverdächtiger in der Umgebung gestellt werden. Bei dem Mann handelt es sich um einen 37-jährigen Dresdner. Er hatte diverse Einbruchswerkzeuge bei sich. Die Ermittlungen dauern an. (ml)

Kirchentür beschädigt

Zeit:       04.09.2017, 11.00 Uhr festgestellt
Ort:        Neustadt i.Sa.

Unbekannte beschädigten den Eingangsbereich der Kirche an der Kirchgasse. Die Täter verklebten die Kirchentür sowie das Schloss. Der entstandene Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281