1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auerbach, OT Rebesgrün: Einbrecher gestellt / BAB72/Culitzscher Brücke: Fahrer eingeklemmt

Medieninformation: 531/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 06.09.2017, 13:15 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Einbrecher gestellt

Auerbach, OT Rebesgrün – (nt) Am Mittwoch, in der Zeit von 4:20 Uhr bis 4:30 Uhr, drang ein 36-Jähriger in ein Firmengelände an der Beethovenstraße ein. In der Folge versuchte er eine Brandschutztür aufzuhebeln was jedoch nicht gelang. Des Weiteren entwendete der Mann eine Überwachungskamera. Beim Verlassen des Tatortes wurde der Einbrecher durch Polizeibeamte gestellt. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt.

Fahrer eingeklemmt

BAB 72/Culitzscher Brücke – (am) Am Mittwoch, gegen 10 Uhr kam es auf der BAB 72, Fahrtrichtung Hof, zwischen der Culitzscher Brücke und dem Parkplatz Niedercrinitz, zu einem Unfall mit einer eingeklemmten Person. Der Fahrer eines Kleintransporters war, nach bisherigen Erkenntnissen, nach dem Überholen vom mittleren in den rechten Fahrstreifen gewechselt und dann auf den vor ihm befindlichen Lkw aufgefahren. Der Fahrer im Kleintransporter wurde eingeklemmt. Die Fahrbahn musste voll gesperrt werden. Ab ca. 12 Uhr waren zwei Fahrspuren wieder befahrbar. Der Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 9.000 Euro.

 

Vogtlandkreis

Ladendieb gestellt

Plauen – (nt) Am Dienstag, gegen 17 Uhr wurde ein 26-jähriger Dieb auf frischer Tat durch einen Ladendetektiv gestellt. Der albanische Tatverdächtige hatte aus einer Drogerie an der Bahnhofstraße Parfüm im Wert von etwa 370 Euro gestohlen. Bei dessen Durchsuchung konnte zudem ein zur Fahndung ausgeschriebenes Smartphone sichergestellt werden.

Bedrohung

Plauen – (am) Ein 30-jähriger Radfahrer wurde, aus bislang ungeklärter Ursache, am Dienstag, gegen 21:05 Uhr von einem 28-jährigen Syrer bedroht, als er auf dem Elsterradweg in Richtung Böhlerstraße unterwegs war. Der Tatverdächtige stellte sich unvermittelt in den Weg und hielt einen noch nicht bekannten, stockähnlichen Gegenstand in den Händen. Der Radfahrer stoppte kurz und fuhr dann schnell davon. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern  kam es nicht. Die sofort eingesetzten Polizisten konnten den Tatverdächtigen, aufgrund der Beschreibung des Geschädigten, in unmittelbarer Tatortnähe ausfindig machen.

Weitere Hinweise zum Vorfall bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Sachbeschädigung

Plauen – (nt) Am Dienstag, gegen 21:40 Uhr beschädigten Unbekannte auf der Bertrand-Roth-Straße einen Hundekotbehälter, möglicherweise mittels Feuerwerkskörper. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Kellereinbruch

Plauen – (nt) In den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses auf der Alfred-Schlagk-Straße drangen Unbekannte zwischen Sonntag, 12 Uhr und Montag, 17:30 Uhr ein und brachen vier Keller auf. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus einem Keller u. a. ein Akkuschrauber von „Black & Decker“ gestohlen. Offensichtlich wurde aus den anderen Kellern nichts entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 120 Euro. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von ca. zehn Euro.

Hinweise zu den Dieben nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Einbruchversuch

Plauen – (nt) In der Nacht zu Dienstag versuchten Unbekannte die Gittertür zu Geschäftsräumen auf der Neundorfer Straße aufzubrechen. In die Räumlichkeiten gelangten die Täter jedoch nicht. Bei der Tat wurde das Türschloss beschädigt. Schaden: etwa 200 Euro.

Zeugenhinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Oelsnitz – (nt) Am Mittwoch, zwischen 15:45 Uhr und 16 Uhr, wurde auf der Grabenstraße ein schwarzer Kia Rio von einem unbekannten Fahrzeug an der hinteren linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen und hinterließ einen Sachschaden von etwa 500 Euro.

Zeugenhinweise zum unbekannten Fahrzeugführer nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfallzeugen gesucht

Adorf, OT Jugelsberg – (am) Zu einem Unfall mit drei Radfahrern (47, 47, 40 Jahre) kam es am Dienstag, gegen 21:30 Uhr, ca. 150 Meter nach dem Hausgrundstück Werkstraße 4, Richtung Karlsgasse. In der dortigen Rechtskurve gerieten, nach derzeitigen Erkenntnissen, zwei der drei nebeneinander fahrenden Männer mit ihren Rädern aneinander, wobei einer von ihnen (47) stürzte und schwer verletzt wurde.

Der Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500 sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Verkehrsunfall

Auerbach, OT Schnarrtanne – (nt) Am Dienstag, gegen 17 Uhr befuhr ein 39-Jähriger mit seinem Audi die Rützengrüner Straße. Er hatte die Absicht nach links auf die Schönheider Straße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Seat (Fahrer 58). Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Kleinkraftradfahrer fuhr auf Pkw

Reichenbach – (nt) Am Dienstag, gegen 18:50 Uhr befuhr der Fahrer (17) eines Kleinkraftrades die Plauensche Straße. Kurz nach der Ausfahrt am Krankenhaus fuhr der 17-Jährige auf einen haltenden Audi (Fahrer 65). Dabei verletzte sich der 17-Jährige leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.800 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Rauchwolken sorgten für Feuerwehr- und Polizeieinsatz

Zwickau, OT Oberhohndorf – (am) Zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand wurden Feuerwehr und Polizei am Dienstag, gegen 20:25 Uhr in die Wildenfelser Straße gerufen. Anwohner hatten dort die Rauchentwicklung eines Kamins fehl interpretiert und die Feuerwehr alarmiert. Glücklicherweise bestand keine Gefahr, wie sich vor Ort herausstellte.

In Keller eingebrochen

Zwickau, OT Oberrothenbach – (am) Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Altenburger Straße stahlen Unbekannte in der Zeit von Sonntag bis Dienstag, ein Fernsehgerät. Die Kellertür wurde aufgehebelt. Nähere Angaben zum Fernseher sowie die Höhe des Stehlschadens liegen derzeit nicht vor.

Hinweise zu den Einbrechern bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Polizei sucht Zeugen zu Auseinandersetzung

Zwickau, OT Pölbitz – (am) Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen kam es am Dienstag, gegen 12 Uhr an der Haltestelle Leipziger Straße, in Höhe des dortigen Autohauses. Eine 79-Jährige soll dort von einer bislang unbekannten Hundebesitzerin körperlich angegriffen worden sein. Die Rentnerin wurde nicht verletzt.

Zeugen, die Angaben zur Unbekannten sowie zum Sachverhalt machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 zu melden.

Mit weit über 2 Promille unterwegs

Zwickau – (am) Ein Radfahrer (59), der dem gemeindlichen Vollzugsdienst auffiel, weil er in Schlangenlinien am Dienstag, gegen 23 Uhr auf der Crimmitschauer Straße unterwegs war, hatte einen Atemalkoholwert von 2,32 Promille. Eine Anzeige wurde durch die Polizei aufgenommen und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

Mopedfahrer schwer verletzt

Zwickau – (am) Zu einem Unfall mit einem verletzten Mopedfahrer (60) kam es am Dienstag, gegen 16:15 Uhr auf der Werdauer Straße. Eine Honda-Fahrerin (61) wollte von der Seiler Straße nach links auf die Werdauer Straße abbiegen und stieß dabei mit dem dort, stadtauswärts fahrenden, 60-jährigen Kradfahrer zusammen. Dieser wurde schwer verletzt und in das Krankenhaus gebracht. Sachschaden: ca. 4.000 Euro.

Einbruch

Crimmitschau – (am) Unbekannte versuchten in der Zeit vom 27. August bis Dienstagabend in die Kirche an der Hauptstraße einzubrechen. Die Eingangstür wurde dabei erheblich beschädigt. Sachschaden: ca. 1.500 Euro.

Hinweise zu den Einbrechern bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Kennzeichen gestohlen

Crimmitschau, OT Lauenhain – (am) Die Kennzeichen von einem Opel (Z-PH 1960) stahlen Unbekannte in der Zeit von Dienstag, 19 Uhr bis Mittwochmorgen. Das Auto parkte am Paradiesgrund.

Hinweise zu den Dieben und dem Kennzeichen bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Fahrrad gestohlen

Glauchau – (am) Ein schwarzes Mountainbike „Focus“ (26 Zoll) wurde in Höhe der Sachsenallee 96, in der Nacht zum Mittwoch gestohlen. Das Rad war vor dem Eingang des Mehrfamilienhauses angeschlossen abgestellt. Stehlschaden: ca. 500 Euro.

Hinweise zum Rad und den Dieben bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Verletzte Radfahrerin

Meerane - (am) Zu einem Unfall zwischen einer Radfahrerin und einem Pkw kam es am Dienstagmittag auf der Seiferitzer Allee. Der Pkw-Fahrer wollte aus einer Einfahrt auf die Straße auffahren und stieß dabei mit der dort befindlichen Radfahrerin zusammen. Diese wurde verletzt und ambulant behandelt. Sachschaden: 200 Euro.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Meerane – (am) 6.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Dienstag, gegen 10:10 Uhr auf der Straße Am Bahnhof. Ein Skoda-Fahrer wollte von dieser in die Leipziger Straße fahren und stieß dabei mit der dort befindlichen Opel-Fahrerin zusammen. Verletzt wurde niemand.

Wahlplakate gestohlen

Limbach-Oberfrohna/Niederfrohna/Hohenstein-Ernstthal – (am) In der Zeit von Samstagabend bis Dienstagvormittag stahlen Unbekannte insgesamt ca. 100 Wahlplakate der AfD. Die Diebe haben die Kabelbinder durchgeschnitten und die Plakate mitgenommen. Der Diebstahlschaden liegt bei ca. 140 Euro.

Hinweise zu den Dieben und den Plakaten bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.