1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wahlkampfveranstaltung der CDU in Torgau am 6. September 2017

Verantwortlich: Maria Braunsdorf
Stand: 06.09.2017, 19:45 Uhr

Wahlkampfveranstaltung der CDU in Torgau am 6. September 2017

Die von der CDU-Bundesgeschäftsstelle für den heutigen Tag, den 6. September 2017, angemeldete Wahlkampfversammlung von 16:00 Uhr – 18:00 Uhr auf dem Torgauer Markt verlief unter regen Protestrufen dennoch friedlich.

Die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel (CDU) sowie der sächsische Ministerpräsident und Landesvorsitzende der sächsischen CDU Stanislaw Tillich sprachen während der Wahlkampfveranstaltung zu ihren ca. 1.100 Teilnehmern, die sich auf dem Markt versammelt hatten.

Am Rande der ca. 45-minütigen Rede beider Politiker versuchten Versammlungsteilnehmer, insbesondere auch aus der Mitte der CDU-Wahlkampfversammlung selbst heraus, mit Sprechchören und aufgeheizten Zwischenrufen ihre politische, konträre Meinung kundzutun. Parallel dazu konstatierten Teilnehmer der angemeldeten Gegenversammlungen von Spectrum aufrechter Demokraten e. V. (SAD) mit ca. 80 und „THÜGIDA – Wir lieben Sachsen e. V.“ mit ca. 20 Sympathisanten ihre politischen Sichtweisen unter anderem auf Plakaten und Transparenten mit sinngemäßen Inhalten wie „Lügner“, „Volksbetrüger, Nato-Kriegstreiber abwählen“.

Die Wahlkampfversammlung endete wie geplant gegen 18:00 Uhr, so dass die Abreise der Bundeskanzlerin und des Ministerpräsidenten termingerecht folgte. Damit endeten ebenso die beiden Gegenversammlungen, so dass die Teilnehmer zügig den Markt verließen.

Der heutige Polizeieinsatz der Polizeidirektion Leipzig im Rahmen der Wahlkampfveranstaltung der CDU und den damit einhergehend angemeldeten Gegenversammlungen verliefen mit der Unterstützung von Einsatzkräften der Sächsischen Bereitschaftspolizei, des LKA und Polizeiverwaltungsamtes ohne wesentliche Vorkommnisse. Zwei Straftaten, eine versuchte gefährliche Körperverletzung und ein Verstoß gegen das Versammlungsgesetz wurden im Rahmen des Einsatzes registriert. Hierzu laufen die Ermittlungen. (MB)


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand