1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Glauchau, OT Jerisau: Räuberische Erpressung hinter Supermarkt

Medieninformation: 535/2017
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 08.09.2017, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Räuberische Erpressung hinter Supermarkt

Glauchau, OT Jerisau – (ow) Am Donnerstagabend sind sieben Jugendliche bzw. Heranwachsende im Alter zwischen 16 und 18 Jahren Opfer einer räuberischen Erpressung geworden. Sie hatten sich gegen 22 Uhr gerade mit einem Kasten Bier hinter das Kaufland an der Waldenburger Straße begeben, als unvermittelt zwei Männer ankamen, das Zurücklassen des Bieres forderten und ihrer Forderung mit dem drohenden Schwingen einer Eisenstange Nachdruck verliehen. Außerdem zerschlugen sie eine Bierflasche, wobei durch die herumfliegenden Splitter ein 16-Jähriger leicht am Bein verletzt wurde. Daraufhin suchten die Sieben unter Zurücklassen ihres Bieres ihr Heil in der Flucht.
Die beiden unbekannten Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:
erste Person
- zwischen 30 und 40 Jahre alt
- ca. 180 Zentimeter groß
- von schlanker Statur
- trug einen weiß-grauen Bart um dem Mund
- Brillenträger
- bekleidet mit dunkler Mütze, dunklem Pullover mit Kapuze, dunkler langer Jogginghose, grauen Schuhen
zweite Person
- zwischen 25 und 30 Jahre alt
- ca. 180 bis 190 Zentimeter groß
- von schlanker Statur
- trug einen braunen/dunklen Bart um dem Mund
- hatte braune/dunkle kurze Haare
- bekleidet mit dunklem Pullover, dunkler langer Jogginghose
Der Wortführer sprach akzentfreies Deutsch.
Wer den Vorfall beobachtet hat oder weitere Hinweise zur Identität oder zum Aufenthalt der Tatverdächtigen geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375/4284480.

 

Vogtlandkreis

Taubenschlag geplündert

Markneukirchen – (ow) An der Straße Am Brunnen gelangten Unbekannte am Donnerstagabend, zwischen 22:15 Uhr und 23:30 Uhr auf ein Grundstück mit einem Taubenschlag und entwendeten aus diesem ca. 70 Brieftauben im Wert von mehreren tausend Euro.
Wer Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib der Breiftauben geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Mit Bierflasche geschlagen

Plauen – (ow) Ein 22-jährige Slowake ist am Donnerstagnachmittag beim Angriff eines Unbekannten leicht verletzt worden. Der Geschädigte befand sich gegen 16:30 Uhr am Postplatz im Bereich der Stadtgalerie wurde durch einen unbekannten, dem äußeren Anschein nach aus dem türkisch-arabischen Raum stammnden Täter mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen. Hierbei erlitt der 22-Jährige eine Schnittverletzung. Der Unbekannte flüchtete in unbekannte Richtung.
Wer den Angriff beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität oder Fluchtrichtung des Täters geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Mineralwasser aus Abstellraum gestohlen

Plauen – (ow) Zwischen Mittwoch, 16 Uhr und Donnerstag, 17:30 Uhr gelangten unbekannte Täter durch Aufhebeln der Hauseingangstür in den Innenhof eines Mehrfamilienhauses an der Bonhoefferstraße und von dort in das Treppenhaus. Hier brachen die Täter zwei Abstellräume auf und entwendeten einen Kasten Mineralwasser im Wert von etwa 7 Euro. Offensichtlich wurde nichts weiter entwendet. An den Türen entstand ein Sachschaden von ca. 70 Euro.
Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Täter geben kann, wendet sich bitte an die Plauener Polizei, Telefon 03741/140.

Einbruchsversuch

Plauen – (ow) In der Nacht zum Dienstag versuchten Unbekannte durch Aufhebeln einer zweiflügligen Eingangstür in ein Mehrfamilienhaus an der Stresemannstraße zu gelangen, was jedoch misslang. An der Tür entstand ein Sachschaden von etwa 250 Euro.

Versuchter Autodiebstahl

Plauen, OT Kauschwitz – (ow) In der Nacht zum Donnerstag wurde an der Schöpsdrehe durch unbekannte Täter versucht, einen 5er BMW zu entwenden. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Allerdings stahlen sie die amtlichen Kennzeichen V-MC 4000. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.
Hinweise auf die Täter oder zur Tat nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Geschwindigkeitskontrollen

Rosenbach, OT Mehltheuer – (ow) Am Donnerstag wurden auf der B 282 in der Zeit von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr am Abzweig Waldstraße in Richtung Mehltheuer Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 665 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren bei erlaubten 70 km/h 14 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Pkw Mazda, welcher mit 100 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erhält einen Punkt in Flensburg und einen Bußgeldbescheid über 80 Euro.

Einbruch in Juweliergeschäft

Treuen – (ow) In der Zeit von Dienstagabend bis Donnerstagfrüh brachen unbekannte Täter gewaltsam in ein Juweliergeschäft an der Poststraße ein, indem sie ein Fenster einschlugen und sich so Zutritt verschafften. Aus dem Laden entwendeten sie Uhren und Schmuck sowie Bargeld. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.
Wer den Einbruch beobachtet hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

1980er Jahre-Motorrad gestohlen

Neustadt – (ow) Unbekannte haben zwischen Mittwoch, 22 Uhr und Donnerstag, 10 Uhr ein Krad ETZ 250 im Wert von etwa 5.000 Euro gestohlen. Das Krad war in der Nähe der Wohnblöcke Am Bezelberg abgestellt. Es befindet sich in gepflegtem Zustand und hat die Grundfarbe Grün. An Besonderheiten sind zu nennen: eine nicht originale Kanzel, schwarze Seitengepäckträger, auf dem einen Seitendeckel ein aufgeklebter silberner Fisch, auf dem anderen Seitendeckel der schwarz umrahmte rote Schriftzug „ETZ 250“. Auf dem Tank steht ebenfalls schwarz umrahmt mit roter Schrift „MZ“.
Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des Motorrads geben kann, wendet sich bitte an die Auerbacher Polizei, Telefon 03744/2550.

Gegen Hecke gefahren und geflüchtet

Neumark – (ow) Ein unbekanntes Fahrzeug hat in der Zeit von Dienstag, 10 Uhr bis Mittwoch, 14:30 Uhr die Hecke des Grundstücks Wilhelm-Pieck-Straße 1 beschädigt. Dabei war es aus Richtung Einmündung Am Friedhof/Wilhelm-Pieck-Straße kommend in Richtung Dr.-Külz-Straße unterwegs. Der unbekannte Fahrer verließ unerlaubt den Unfallort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.
Wer Angaben zum Unfallfahrzeug oder seinem Fahrer machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

 

Landkreis Zwickau

Grill-Imbiss abgebrannt

Zwickau – (ow) Aus bisher ungekärter Ursache geriet ein vor einem Möbelmarkt an der Straße Am Westsachsenstadion befindliche hölzerne Grill-Imbiss in Brand und brannte vollständig nieder. Der Brandschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Das Feuer ist am Donnerstag, kurz nach 21 Uhr ausgebrochen.
Wer Hinweise zur Brandentstehung geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375/4284480.

Gestohlenes Firmenfahrzeug wieder aufgefunden

Crimmitschau/Gersdorf – (ow) Der am Dienstagabend Am Roten Turm in Crimmitschau gestohlene VW Caddy (siehe Medieninformation 530/2017 vom 6. September) ist wiedergefunden.
Am Donnerstagnachmittag war einer Mitarbeiterin des Ordnungsamtes der nicht ins Ortsbild von Gersdorf gehörende Caddy aufgefallen und sie teilte ihre Feststellung der Polizei mit. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um den entwendeten VW aus Crimmitschau handelte. Nach erfolgter kriminaltechnischer Untersuchung kann der Pkw nun an den rechtmäßigen Besitzer zurück gegeben werden.

Reitunfall mit vier Verletzten

Langenweißbach, OT Weißbach – (ow) Am Donnerstagabend sind bei einem Reitunfall vier weibliche Personen (7, 15, 16 und 38 Jahre) und die vier Pferde verletzt worden. Das Mädchen und die 16-Jährige wurden zur stationären Behandlung in Krankanhäusern aufgenommen, bei der 15- und der 38-Jährigen genügten ambulante Behandlungen. Auch die vier Pferde werden veterinärmedizinisch versorgt.
Nach bisheriger Erkenntnis waren die Kinder bzw. Jugendlichen reitend, die Frau ihr Pferd zu Fuß führend, hintereinander auf der Thomas-Müntzer-Straße unterwegs, als gegen 19:30 Uhr das geführte Pferd aufgrund unbekannter Ursache durchging und auch die drei übrigen Pferde in den Galopp übergingen. In Höhe Hausgrundstück Nr. 95 gerieten die Pferde ins Straucheln und warfen ihre Reiterinnen ab. Auch der Zaun wurde beschädigt. Die Höhe des Schadens liegt noch nicht vor.

Dacia fuhr auf Peugeot

Hohenstein-Ernstthal – (ow) Beim Zusammenstoß zweier Pkw ist am Donnerstagnachmittag Sachschaden von etwa 7.000 Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit.
Ein 43-Jähriger war gegen 17 Uhr mit einem Dacia Lodgyauf der Zeißigstraße unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Straße Am Bahnhof bemerkte er den verkehrsbedingt haltenden Peugeot 307 einer 54-Jährigen zu spät und fuhr auf.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.