1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Renitenter Ladendieb u.a. Meldungen

Medieninformation: 557/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.09.2017, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zwei Straftaten bei Versammlungsgeschehen


Im Zusammenhang mit der gestrigen Versammlung des Pegida
Fördervereins e.V. ermittelt die Dresdner Polizei wegen zwei Körperverletzungsdelikten.

Während des Aufzuges des Pegida Fördervereins e.V. über die Prager Straße attackierte einer der Teilnehmer (19) eine junge Frau (19), die Teilnehmerin einer Gegendemonstration war. Der Mann riss an einem Plakat und versuchte die 19-Jährige zu schlagen. Die Identität des Mannes wurde festgestellt und ein Verfahren eingeleitet.

Später kam es zu einem Gerangel zwischen einem Ordner (29) des Pegida Fördervereins e.V. und einem 49-Jährigen. Die Umstände der Auseinandersetzung sind bislang unklar. Die beiden Beteiligten beschuldigten sich gegenseitig. (ml)

Wahlplakate beschädigt – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:       11.09.2017, 23.30 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

In der vergangenen Nacht wurden Beamte der Dresdner Polizei auf die Uhlandstraße gerufen. Ein Zeug hatte beobachtet, wie dort ein junger Mann mehrere Wahlplakate beschädigte.

Die Polizisten konnten den Tatverdächtigen (27) noch in der Nähe ausfindig machen. Drei beschädigte Wahlplakate stellten sie fest. Gegen den 27-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt. (ml)

Renitenter Ladendieb

Zeit:       11.09.2017, gegen 13.30 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Gestern Nachmittag nahmen Dresdner Polizeibeamte einen renitenten Ladendieb (20) fest.

Der 20-jährige Libyer hatte in einem Einkaufsmarkt an der Hamburger Straße Nahrungsmittel und Haargel gestohlen. Als ihn ein Ladendetektiv (34) an der Kasse auf den Diebstahl ansprach, schlug der Ertappte sofort um sich. In der Folge wurde der 34-Jährige leicht verletzt. Dem Dieb gelang zunächst die Flucht.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen auf der Friedrichstraße vorläufig fest. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den Mann wegen räuberischen Diebstahls. (ml)

Bargeld und Laptop aus Geschäft gestohlen

Zeit:       09.09.2017 bis 11.09.2017, 13.20 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte in ein Bekleidungsgeschäft an der Jahnstraße ein. Im Anschluss durchsuchten die Täter die Räume und stahlen einen Laptop samt Zubehör sowie Bargeld. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 1.400 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Brand in Wohnhaus

Zeit:       12.09.2017, 10.55 Uhr
Ort:        Meißen

Heute Vormittag kam es zu einem Brand in einem Haus an der Gerbergasse. Das Feuer war aus bislang unbekannter Ursache in einer Wohnung im Obergeschoss ausgebrochen. Alle Personen konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Verletzt wurde niemand. Konkrete Angaben zum Ausmaß des entstandenen Sachschadens liegen noch nicht vor.

Im Zuge der Löscharbeiten musste die Altstädter Elbbrücke gesperrt werden. Diese ist mittlerweile wieder befahrbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Verlauf des Nachmittages wird ein Brandursachenermittler den Brandort untersuchen. (ir)

Auffahrunfall

Zeit:       11.09.2017, 11.20 Uhr
Ort:        Riesa

Ein Opel Corsa (Fahrerin 50) musste auf der Friedrich-Engels-Straße verkehrsbedingt am Fußgängerüberweg halten. Ein nachfolgender VW Golf (Fahrerin 45) bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Opel auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 4.500 Euro. Bei dem Zusammenstoß wurde die Fahrbahn durch auslaufende Betriebsstoffe verunreinigt. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle. (ir)

Mountainbike gestohlen - Zeugen gesucht

Zeit:       11.09.2017, 19.00 Uhr bis 19.20 Uhr
Ort:        Großenhain

Unbekannte stahlen am Montagabend am Lidl-Markt an der Radeburger Straße ein schwarz-blaues Mountainbike „Ghost“, das vor dem Eingang angeschlossen war. Der Wert des Rades wird mit 950 Euro angegeben.

Wer hat den Diebstahl beobachtet? Wem sind Personen aufgefallen, die sich an dem Fahrrad zu schaffen gemacht haben? Hinweise bitte an das Polizeirevier Großenhain oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfallflucht – Zeugenaufruf

Zeit:       29.08.2017, 23.00 Uhr bis 31.08.2017, 11.00 Uhr
Ort:        Stolpen

Ende August beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen weißen Mazda 6, der am Fahrbahnrand der Rudolf-Breitscheid-Straße stand. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Mazda entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion in Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier in Sebnitz entgegen. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281