1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Suche nach vermisstem 65-Jährigem

Medieninformation: 546/2017
Verantwortlich: Nancy Thormann, Oliver Wurdak
Stand: 13.09.2017, 14:10 Uhr

Ausgewählte Meldung

Suche nach vermisstem 65-Jährigem

Plauen – (ow) Seit dem 9. September wird der 65-jährige Fernec B. aus Plauen vermisst. Letztmalig wurde er in der Reißiger Vorstadt gesehen. Er ist ca. 165 Zentimeter groß, von hagerer Gestalt und hat kurze grau melierte Haare. Auffällig ist sein gekrümmter Gang und ein künstlicher Luftröhrenausgang im Bereich des Kehlkopfes. Bekleidet ist der Vermisste vermutlich mit einer hellblauen Jeans und einer dunkelblauen Strickjacke. Der 65-Jährige ist auf medizinische Versorgung angewiesen.
Wer hat den Vermissten seit dem 9. September gesehen? Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Landkreis Vogtlandkreis

Diebstahl von Motorradhelm und -handschuhen

Plauen – (ow) Im Berufsschulzentrum an der Reißiger Straße wurde am Montag, zwischen 7:10 Uhr und 16 Uhr aus einem Spind ein Motorradhelm und ein Paar Motorradhandschuhe im Wert von etwa 200 Euro entwendet. Der Helm der Firma Rocc in den Farben Schwarz und Weiß besitzt die Modellnummer 482.
Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an ausgestelltem Pkw

Plauen – (ow) Zu Werbezwecken eines Autohauses wurde während des Stadtfestes „Plauener Herbst“ ein Opel Insignia auf dem Altmarkt aufgestellt. Während dieser Zeit wurde das Fahrzeug an der Heckklappe, im Bereich des Opel-Logos durch Unbekannte eingedellt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.
Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Trunkenheitsfahrt aufgedeckt

Plauen – (ow) Aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit wurde auf der Herrenstraße in der Nacht zum Mittwoch, gegen 1 Uhr der Fahrer eines Pkw Mazda durch Polizeibeamte gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten bei dem 27-Jährigen Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,78 Promille. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und Anzeige erstattet.

Unfallflucht in Tiefgarage

Plauen – (ow) In der Tiefgarage des Hauses Schellingstraße 42 wurde zwischen Montag, 22:30 Uhr und Dienstag, 11:45 Uhr ein schwarzer BMW 3er durch ein unbekanntes Fahrzeug am hinteren linken Stoßfänger beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Sachschadens in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern.
Wer Hinweise zur Identität des Unfallverursachers oder das von ihm zur Unfallzeit benutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Plauener Polizei, Telefon 03741 140.

Garageneinbrüche

Klingenthal – (ow) Am Dienstagvormittag wurden drei Garageneinbrüche bei der Polizei bekannt, deren Begehungszeitraum bis über das Wochenende, in einem Fall sogar bis zum 4. September zurück reicht. Die Tatorte liegen im Garagenkomplex Gartenstraße/verlängerte Mendelssohnstraße, im Bereich einer Betreuungseinrichtung an der Jahnstraße und im Garagenkomplex am Staffelweg/oberhalb der Heinrich-Heine-Straße. Die Einbrecher hatten es auf Reifensätze, Werkzeuge, Stühle, eine Schneefräse und ein E-Bike abgesehen. Die Diebstahlschäden summieren sich auf etwa 4.500 Euro, die Sachschäden auf etwa 150 Euro. Zwei gestohlene Reifensätze konnten mittlerweile gefunden und den Geschädigten zurückgegeben werden.
Wer Beobachtungen zu den Einbrüchen gemacht hat oder die Diebe kennt, wendet sich bitte an die Auerbacher Polizei, Telefon 03744 2550.

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf – (ow) Beim Zusammenstoß mit einem Pkw ist am Mittwochmorgen eine Radfahrer (26) schwer verletzt worden. Er befindet sich nun zur stationären Behandlung im Krankenhaus. Zudem entstand an den beteiligten Fahrzeugen Sachschaden von etwa 300 Euro.
Der 26-Jährige war gegen 6:20 Uhr mit seinem Fahrrad auf der B 94 aus Richtung Lengenfeld in Richtung Zwickau/S 289 (Ortsumgehung Reichenbach) unterwegs. Im Bereich der Zusammenführung des Fahrstreifens aus Richtung Reichenbach wollte der junge Mann verkehrswidrig über die durchgezogene Doppellinie nach links abbiegen und missachtete dabei den nachfolgenden 34-Jährigen mit seinem Pkw Peugeot. Dieser konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Ein entgegen kommender 52-Jähriger kollidierte anschließend noch mit seinem Pkw Opel mit dem auf der Fahrbahn liegenden Fahrrad.

Von Fahrbahn abgekommen – Fahrer verletzt

Netzschkau – (ow) Am Dienstag, gegen 20:15 Uhr befuhr ein 23-jähriger Mann mit seinem Pkw Mitsubishi die Göltzschtalstraße in Richtung Reichenbach. Nach Durchfahren der Rechtskurve nach dem Abzweig Stoppbachstraße wollte er nach eigenen Angaben einem Tier ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dortige Schutzplanke. Bei dem Unfall wurde der Fahrer schwer verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an Pkw und Schutzplanke beträgt insgesamt etwa 5.000 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Garage

Zwickau – (nt) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Dienstagvormittag verschafften sich Unbekannte Zugang in eine Werkstatt im Bereich Reichenbacher Straße/Stenner Marktsteig. Die Täter entwendeten daraus eine Kappsäge, einen Winkelschleifer sowie eine Schlagbohrmaschine und einen Akkuschrauber im Gesamtwert von etwa 175 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.
Zeugenhinweise zu den Dieben bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

In zwei Pkw eingebrochen

Zwickau, OT Marienthal – (nt) Unbekannte schlugen in der Zeit von Dienstag, 23 Uhr bis Mittwoch, 4:45 Uhr die Scheibe der Fahrertür eines Seat ein und entwendeten daraus eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten sowie eine Sonnenbrille. Das Fahrzeug war auf der Bertolt-Brecht-Straße abgestellt. Der Diebstahlschaden wird auf etwa 150 Euro geschätzt. Es entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.
Auf der Mommsenstraße wurde durch Unbekannte ebenfalls in der Nacht zu Mittwoch die hintere linke Seitenscheibe eines Toyotas eingeschlagen. Ob etwas entwendet wurde sowie die Höhe des Schadens ist derzeit noch unbekannt.
Zeugenhinweise zu den Unbekannten erbittet das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Einbruch in Tankstelle

Kirchberg – (nt) Unbekannte verschafften sich in der Zeit von Dienstag, 22:15 Uhr bis Mittwoch, 5 Uhr Zugang zu den Verkaufsräumen einer Tankstelle an der Christoph-Graupner-Straße. Die Täter entwendeten Zigaretten sowie den Inhalt einer Kasse. Die Höhe des Sach- und Diebstahlschadens ist derzeit nicht bekannt.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Eine Leichtverletzte und hoher Sachschaden bei Unfall

Crimmitschau – (nt) Am Dienstag, gegen 16 Uhr, befuhr ein VW-Fahrer (35) die Denkritzer Landstraße. Um einen Zusammenstoß mit den vor ihm verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugen zu vermeiden versuchte der 35-Jährige nach links auszuweichen. Dabei streifte er einen Lkw (Fahrer 66) und schob alle drei vor ihm stehenden Fahrzeuge (Skoda, Ford, Citroen) auf einander. Bei dem Unfall velretzte sich die 52-jährige Fahrerin des Ford leicht und wurde ambulant behandelt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Einbruch in Gaststätte

Limbach-Oberfrohna, OT Limbach – (nt) In der Zeit von Montag, 2:30 Uhr bis Dienstag, 19:30 Uhr drangen Unbekannte in die Räumlichkeiten einer Gaststätte an der Chemnitzer Straße ein. Die Täter entwendeten aus einem Spielautomaten Bargeld. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.
Zeugenhinweise zu den Einbrechern bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Betrug durch Gewinnversprechung

Limbach-Oberfrohna – (nt) Am Dienstag wurden der Polizei zwei Betrugsfälle durch Gewinnversprechungen bekannt. Die Geschädigten (63-jährige Frau, 31-jähriger Mann) erhielten jeweils einen Telefonanruf, bei welchem ein Gewinn von mehreren Tausend Euro versprochen wurde. Für die Auszahlung des Gewinns sollten die Geschädigten „Überführungskosten“ durch den Kauf von Karten (Steam, iTunes) und anschließender telefonischer Übermittlung der entsprechenden Nummern leisten. Leider haben beide Geschädigte dies getan, einen Gewinn aber nicht erhalten. Entsprechende Betrugsanzeigen wurden erstattet.
Die Polizei warnt vor diesem Hintergrund erneut ausdrücklich davor, auf solche Gewinnversprechen einzugehen, insbesondere wenn man zuvor nicht an einem Gewinnspiel teilgenommen hat. Bevorzugte Zielpersonen der Betrüger sind insbesondere lebensältere Menschen, aber nicht ausschließlich, wie die aktuellen Fälle belegen.

Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Glauchau, OT Niederlungwitz – (ow) Seit Dienstagvormittag wird gegen einen 33-Jährigen wegen mehrerer Straftaten ermittelt. Zudem machte sich eine bis zum Abend andauernde Gewahrsamnahme notwendig.
Der Mann hatte trotz Hausverbots ein Mehrparteienwohnhaus in der Straße Am Dorfanger betreten und im Haus Sachbeschädigungen begangen. Als die hinzu gerufenen Polizeibeamten die Anzeigen wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung aufnehmen wollten, beleidigte der 33-Jährige die Polizisten und wurde handgreiflich, so dass er letztlich in Gewahrsam genommen wurde. Außerdem wurden noch Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung erstattet. Während er sich am Nachmittag im Gewahrsam befand, verletzte er außerdem einen ihn kontrollierenden Beamten, was noch eine Anzeige wegen Körperverletzung zur Folge hatte. Als der Mann sich schließlich am Abend beruhigt hatte, konnte er aus dem Gewahrsam wieder entlassen werden.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Callenberg, OT Langenchursdorf – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Dienstag, gegen 7:20 Uhr mit seinem Fahrzeug den Dachkasten einer Scheune an der Uhlsdorfer Straße. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden von etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise zu dem Unbekannten bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Betäubungsmittel

Limbach-Oberfrohna, OT Limbach – (nt) Am Dienstagnachmittag wurde ein 37-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad auf der Chemnitzer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Kradfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Des Weiteren wurde ein Drogenvortest durchgeführt, welcher positiv auf Amphetamin/Methamphetamin ausfiel. Eine Blutentnahme sowie entsprechende Anzeigen waren die Folge.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.