1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sattelzug umgekippt

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 13.09.2017, 15:20 Uhr

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen 
___________________________

Sattelzug umgekippt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Zufahrt zur Rastanlage Oberlausitz-Süd
13.09.2017, 13:45 Uhr

Am Mittwochnachmittag ist in der Zufahrt zur Rastanlage Oberlausitz-Süd bei Salzenforst aus bislang ungeklärter Ursache ein vollbeladener Sattelzug umgekippt. Der 55-jährige Fahrer des Gespanns blieb unverletzt. Der Tankauflieger war mit rund 24 Tonnen Polyethylen beladen. Der Behälter hielt jedoch dicht. Bei dem Unfall wurde der Tank der Mercedes-Benz Zugmaschine beschädigt. Einige Liter Dieselkraftstoff traten aus.

Die Zufahrt zur Rastanlage Oberlausitz-Süd ist in Fahrtrichtung Görlitz derzeit blockiert, die Autobahn ist jedoch weiterhin befahrbar. Die Freiwillige Feuerwehr Burkau ist vor Ort im Einsatz und nahm den ausgelaufenen Kraftstoff auf. Ein Bergungsunternehmen wird prüfen, wie der vollbeladene Tankzug wieder aufgerichtet und abgeschleppt werden kann. Es ist davon auszugehen, dass sich die Bergungsmaßnahmen wahrscheinlich noch bis in die Abendstunden hinziehen werden. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen